Top 3 der größten Pharmaunternehmen Deutschland – Unsere exklusive Liste

Liste Größte Pharmaunternehmen Ranking Übersicht

Die Pharmaindustrie hat in Deutschland Tradition. Daher sind hier nach wie vor große Pharmaunternehmen ansässig, die auch im Weltmaßstab eine bedeutende Rolle spielen. Neben Bayer, das aber kein reiner Pharmakonzern ist, sind es vor allem “Pharmaspezialisten”, die sich mit Milliarden-Umsätzen ein Top-Position am Markt erobert haben. Boehringer Ingelheim, Merck und Stada gehören zu den Größten hierzulande.

Diese gelisteten Firmen sind Teil unserer Liste der 150 größten deutschen Pharmaunternehmen

  • Umfassende Datenbank der größten Pharmaunternehmen Deutschlands
  • Direkter Download als Excel-Liste über den Listenchampion Onlineshop
  • Inklusive Umsatzzahlen und Anzahl der Mitarbeiter
  • Allgemeine Kontaktdaten und Namen der Geschäftsführung
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage
  • Kunden erhalten kostenlose Updates innerhalb eines Jahres nach dem Kauf
  • Perfekt geeignet zur Lead-Generierung und Erstellung von Marktanalysen

#1: Boehringer Ingelheim, 15,850 Mrd. EUR Umsatz (2016)

Boehringer Ingelheim wurde 1885 gegründet und gilt als größtes forschendes Pharmaunternehmen in Deutschland. Hauptstandorte sind Ingelheim und Biberach an der Riß. Darüber hinaus ist Boehringer in vielen Ländern präsent. Die drei Haupt-Geschäftsbereiche sind Humanpharmazeutika, Tiergesundheit und biopharmazeutische Auftragsproduktion. Drei Viertel der Umsätze werden in Amerika und Europa erzielt. Boehringer beschäftigt weltweit rund 46.000 Mitarbeiter, davon ein Drittel in Deutschland. 2016 wurde ein Ergebnis nach Steuern von 1,853 Mrd. Euro erreicht.

#2: Merck, 15,024 Mrd. EUR Umsatz (2016)

Die Merck KGaA in Darmstadt kann ihre Geschichte bis auf das Jahr 1850 zurückführen. Heute vertreibt Merck seine Erzeugnisse weltweit. Die wesentlichen Geschäftsfelder sind Healthcare mit dem pharmazeutischen Kerngeschäft, Life Science und Performance Materials – die Chemie-Sparte des Unternehmens. Die Umsätze verteilten sich 2016 zu je 31 Prozent auf Europa und Asien-Pazifik, 26 Prozent wurden in Nordamerika erwirtschaftet. Merck hat insgesamt 50.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 ein Ergebnis nach Steuern von 1,629 Mrd. Euro.

#3: Stada, 2,167 Mrd. EUR Umsatz (2016)

Die Stada Arzneimittel AG wurde 1895 als Apotheker-Genossenschaft gegründet. Nach dem 2. Weltkrieg erfolgte die Umwandlung in eine AG mit Sitz-Verlagerung nach Bad Vilbel. Der Stada-Fokus liegt auf Arzneimitteln mit abgelaufenem Patentschutz – sogenannten Generika. Damit wurden 2016 gut 59 Prozent des Umsatzes erzielt. 41 Prozent entfielen auf Markenprodukte. Der Konzerngewinn nach Steuern betrug 2016 85,9 Mio. Euro. Aktuell ist die Übernahme der Aktienmehrheit durch die Finanzinvestoren Bain Capital und Cinven erfolgt.

Unsere Liste der größten Pharmaunternehmen Deutschland

Bei uns finden Sie eine detaillierte Auflistung der hundert größten Pharmaunternehmen in Deutschland. Dabei können Sie die Liste nach unterschiedlichen Kriterien sortieren. So können Sie einfach und schnell die wichtigsten Informationen finden – zum Beispiel Mitarbeiterzahlen, Umsätze und Tätigkeitsschwerpunkte. Zudem bieten wir eine exklusive Übersicht der größten Biotech Investoren an. Wenn Sie in unserem Produktportfolio unseres Onlineshops nicht fündig werden, erstellen wir auch gerne für Sie individuelle Listen. Schreiben Sie uns hierfür einfach eine E-Mail mit Ihren Vorstellungen und Anforderungen an kontakt[at]listenchampion.de und wir melden uns zeitnah mit einem Angebot bei Ihnen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion