Robert Bosch GmbH – Der größte Automobilzulieferer Deutschlands im Portrait

Bosch Größter Automobilzulieferer Deutschland Liste Übersicht

Die Robert Bosch GmbH ist ein deutsches Traditionsunternehmen. Seine Geschichte, Gegenwart und Zukunft ist eng – aber nicht ausschließlich – mit der Automobilindustrie verbunden. Heute ist Bosch der größte Automobilzulieferer in Deutschland und weltweit. Das Unternehmen Bosch wurde 1886 von Robert Bosch in Stuttgart gegründet. Seinem Ursprungsort ist der multinationale Konzern bis heute treu geblieben. Die Zentrale befindet sich in Gerlingen vor den Toren der schwäbischen Metropole.

Die Robert Bosch GmbH ist ein bemerkenswertes Rechtskonstrukt. Die GmbH ist für ein Unternehmen dieser Größe eine außergewöhnliche Rechtsform. Auch die Eigentümerstruktur fällt aus dem Rahmen. Die Robert Bosch GmbH gehört zu 92 Prozent der Robert Bosch Stiftung – einer gemeinnützigen Einrichtung, die den philanthropischen Zielen des Firmengründers verpflichtet ist. Die Familie Bosch ist mit acht Prozent beteiligt.

Bosch in Zahlen, Daten und Fakten

Längst ist Bosch ein “Global Player”. Der Konzern ist heute in etwa 60 Ländern rund um den Globus mit ca. 440 Tochtergesellschaften vertreten und beschäftigt fast 390.000 Mitarbeiter. 2016 erreichte Bosch einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro und ein Ergebnis von 3,3 Milliarden Euro. Etwa ein Drittel der Beschäftigten arbeitet in Deutschland. Hier verfügt Bosch über rund 80 Standorte. Der Umsatz im Bosch-Heimatland lag 2016 bei 14,5 Milliarden Euro.

Das Kerngeschäft besteht nach wie vor in der Automobilzulieferung. Im entsprechenden Geschäftsbereich Kraftfahrzeugtechnik werden etwa 60 Prozent der Umsätze erzielt. Auch damit bleibt Bosch seinen Ursprüngen treu. Magnetzünder für Motoren waren eines der ersten Bosch-Produkte. Heute ist dieses Geschäftsfeld stark durch Automobil-Elektronik und -Mechatronik geprägt. Neue Entwicklungen in der Automobilindustrie wie Elektromobilität, autonomes Fahren und die Digitalisierung sind von großer Bedeutung.

Mehr als nur ein Automobilzulieferer

Neben der Automobilzuliefer-Sparte hat Bosch noch andere Geschäftsfelder. In der Industrietechnik werden knapp zehn Prozent des Umsatzes erwirtschaftet. Dieser Bereich produziert u.a. Verpackungsmaschinen, Spezialmaschinen und Lösungen für Fabrikautomation. In der Gebrauchsgüter- und Gebäudetechnik geht es um Elektrowerkzeuge, thermo- und sicherheitstechnische Lösungen. Mit einem Viertel Umsatzanteil ist dieser Bereich das zweite Bosch-Standbein. 2009 unternahm Bosch auch einen Ausflug in die Solartechnik. Diese Sparte wurde wegen hoher Verlusten aber zwischenzeitlich wieder aufgegeben.

Liste der größten Automobilzulieferer Deutschlands

Wir bieten exklusiv die einmalige Übersicht der 200 größten deutschen Automobilzulieferer an. Unsere Liste enthält neben Kontaktdetails und Tätigkeitsgebieten wichtige Finanzkennzahlen. So sind die Umsätze und Jahresüberschüsse von 2014 und 2015 der jeweiligen Firmen gelistet. Dadurch lassen sich mit wenigen Klicks relevante Firmen finden. Zudem kann man Margen und Wachstumsraten im Handumdrehen ermitteln. Gerne verschicken wir eine kostenlose Vorschaudatei – melden Sie sich dafür einfach per Mail an kontakt [at] listenchampion.de oder über unseren Chat.

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.