BPD Immobilienentwicklung – Größte deutsche Projektentwickler im Portrait

BPD Projektentwicklung Projektentwickler Datenbank

BPD Immobilienentwicklung ist einer der größten deutschen Projektentwickler – BPD steht dabei für “Bouwfonds Property Development”. Wie der Name bereits andeutet, liegen die Wurzeln des Unternehmens in den Niederlanden. BPD gehört zur Rabobank, einer Genossenschaftsbank, die gleichzeitig das zweitgrößte Geldhaus in unserem Nachbarland ist.

Die BPD-Historie reicht bis 1946 zurück, als in der niederländischen Provinz Drente die “Bouwspaarkas Drentsche Gemeenten” gegründet wurde. Mehrfache Umfirmierungen und Transformationen führten zur Änderung der Unternehmensausrichtung und der BPD von heute. Bis zur Jahrtausendwende befand sich das Unternehmen zum Teil in Staatsbesitz. Im Zuge der Privatisierung des öffentlichen Wohnungsbaus in den Niederlanden wurde der Projektentwickler dann zunächst von der ABN Amro Bank und 2006 schließlich von der Rabobank übernommen .

Ganzheitliche Projektentwicklung mit Wohnimmobilien

In Deutschland ist das Unternehmen unter dem Namen “BPD Immobilienentwicklung” aktiv und mit Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart vertreten. Hinzu kommen noch vier Regionalbüros. Dass es sich dabei um Standorte mit besonders dynamischen Immobilienmärkten handelt, ist kein Zufall. Neben dem niederländischen Heimatmarkt und Deutschland ist Frankreich ein weiterer Markt, hier tritt man unter dem Firmennamen “Marginan” auf.

BPD konzentriert sich ganz auf Wohnimmobilien. Als Projektentwickler beschäftigt sich BPD mit der Erschließung von Bauland und mit Konzepten für eine entsprechende Wohnbebauung sowie deren Umsetzung. Dabei wird Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung gelegt. Es geht nicht nur darum, neuen Wohnraum zu schaffen, sondern es soll auch ein ansprechendes Lebensumfeld gestaltet werden.

Immobilienprojekte von BPD

Insgesamt konnten seit der Unternehmensgründung 1946 mehr als 320.000 Wohneinheiten realisiert werden – rund ein Drittel davon in den letzten zehn Jahren. In Deutschland wurden seit dem Markteintritt 1993 auf der Basis von BPD-Konzepten gut 8.000 Wohnungen errichtet. Drei erfolgreiche Projekte sollen hier stellvertretend für viele kurz skizziert werden:

  • 2012 wurde in München das Projekt Ackermannbogen in Schwabing umgesetzt. Auf 27.500 Quadratmetern Grundfläche entstanden 340 Eigentumswohnungen. Das Investitionsvolumen belief sich auch 163 Mio. Euro.
  • 2016 wurden in Bonn mit dem Projekt Rheinauer Gärten 266 Wohneinheiten auf einem 28.000 Quadratmeter-Grundstück geschaffen. Dabei ging es um knapp 68 Mio. Euro.
  • Ebenfalls 2016 konnte in Frankfurt das Projekt Central&Park fertiggestellt werden. Auf dem Gelände eines ehemaligen Güterbahnhofs entstand das neue Europaviertel mit 357 Eigentumswohnungen. Investitionsvolumen: 125 Mio. Euro.

Unsere Liste der größten Projektentwickler Deutschlands

Die detaillierte Übersicht der größten Projektentwickler bietet einen außergewöhnlichen Wettbewerbsvorteil. Unsere Liste der größten deutschen Projektentwickler bietet Ihnen eben diese Übersicht, die Sie mit nur einem Klick erwerben können. Die Liste enthält hochwertige Kontakte und eine Vielzahl an Datenpunkten. Außerdem kann die Übersicht mit wenigen Handgriffen nach Ihren Kriterien gefiltert und sortiert werden, wie etwa „Zeige mir alle Projektentwickler mit Sitz in Baden-Württemberg, die an Wohngebäuden interessiert sind“. Zusätzlich haben wir auch die 150 größten Immobilieninvestoren Deutschlands oder die Top 50 in Immobilien investierende Single Family Offices  im Angebot.

  • 99,99
    In den Warenkorb
  • 349,99
    In den Warenkorb
  • Bewertet mit 5.00 von 5
    299,99999,99
    Ausführung wählen
  • 299,99
    In den Warenkorb
Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.