Das sind die Top Themen der deutschen Finance Influencer

In der deutschen Finanzwelt gibt es mittlerweile eine Menge an Meinungsführern, die mit ihren Veröffentlichungen viele Menschen erreichen. Neben ihren eigenen Blogs (Abk. für Web Log, zu Deutsch etwa “Online Tagebuch”) nutzen sie diverse Social Media Kanäle, wie Instagram und Twitter, um ihre Themen anzusprechen. Doch wer sind eigentlich die einflussreichsten Finance Influencer in Deutschland? Wir haben intensiv recherchiert und eine exklusive Liste der Top 100 wichtigsten deutschen Meinungsführer in der Finanzwelt erstellt. Mit Hilfe dieser umfangreichen Übersicht haben Sie alle relevanten deutschen Finance Influencer mit ihren jeweiligen Themenschwerpunkten sowie Followerzahlen und Profilen auf einen Blick.

Welche Themen sind in der Finanzwelt zur Zeit die heiß diskutierten? Wir haben drei Top Themen aufgegriffen.

#1 Initial Coin Offering

Initial Coin Offering (ICO) ist eine Art Crowdfunding, die weniger Regulierungen unterliegt als die “klassische” Kapitalaufnahme. Ein Startup gibt Anteile einer neuen Kryptowährung an Investoren bzw. Anleger heraus und erhält im Gegenzug staatliche, sich im Umlauf befindende Währungen oder bekanntere Digitalwährungen, wie z.B. Bitcoin. Im Nachhinein ist die entstandene Währung an der Börse handelbar. Somit entspricht das ICO sozusagen einem Börsengang.

Da diese Art der Investition für die Anleger neben immensen Gewinnen auch große Risiken mit sich bringen kann, prüfen Finanzaufsichten dieses umstrittene Verfahren der Kapitalaufnahme. China hat ICOs bereits verboten. Lernen Sie jetzt die spannende Branche mit Hilfe unserer Liste der 100 größten Blockchain Startups der Welt kennen!

#2 Cyber Sicherheit / GDPR-Richtlinie

Zum 25. Mai 2018 tritt in der Europäischen Union (EU) die General Data Protection Regulation, zu Deutsch Datenschutzgrundverordnung, kurz GDPR, in Kraft. Ziel ist es, den europäischen Bürgern eine bessere Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zu ermöglichen. Durch die einheitlichen Regelungen sollen der Verwaltungsaufwand vermindert und das Vertrauen der Verbraucher gestärkt werden.

Setzen die Unternehmen die geforderten Neuerungen der GDPR nicht rechtzeitig bis zum 25. Mai 2018 um, so drohen massive Sanktionen. Alle Inhalte der Verordnung können hier nachgelesen werden.

#3 Die Machtübernahme der FinTechs

Innovative Finanz-Startups stellen alt eingesessene Banken vor große Herausforderungen. Immer mehr FinTechs erobern den Markt – mittlerweile sind es schon über 700 in Deutschland. Sie bieten teilweise das gesamte Spektrum an Finanzservices digital an, z.B. über eine Mobile App. Dadurch, dass die Standardprozesse des Bankgeschäfts algorithmisiert werden können, ist die automatisierte Abwicklung fast aller Services über den digitalen Weg möglich, von der Kreditvergabe bis zur Geldanlage. Vielen klassische Banken fehlt dieser Denkansatz der Digitalisierung, den die Startups verinnerlicht haben. Bei der digitalen Transformation ihrer Prozesse denken sie eher an die Steigerung ihrer Profitabilität und Effizienz als an die Revolution, die einen Mehrwert für ihre Kunden schafft. Inwieweit FinTechs die klassische Bankenwelt zukünftig auf den Kopf stellen werden, bleibt abzuwarten. Klar ist schon jetzt, dass die neue Generation der Finanzdienstleister eine echte Konkurrenz darstellt. Lernen Sie jetzt die 200 wichtigsten FinTechs Deutschlands kennen, um einen umfangreichen Überblick der aufstrebenden Finanz-Startup-Szene zu erhalten!

  • 99,99
    In den Warenkorb
  • 99,99
    In den Warenkorb
  • 199,99 99,99
    In den Warenkorb
  • 199,99
    In den Warenkorb
Share this post
This entry was posted by in Blog.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.