Größte Lebensmittelhersteller in Deutschland – Unsere Liste

größte lebensmittelhersteller deutschland

Im Jahr 2017 haben die deutschen Verbraucher fast 155 Mrd. Euro für Nahrungsmittel ausgegeben. Trotz sinkender Anteile im Zeitablauf – im Schnitt fließt immer noch jeder siebte Euro vom privaten Haushaltseinkommen in den Kauf von Lebensmitteln und Getränken. Lebensmittelherstellung ist daher ein wichtiger Wirtschaftszweig. Er nimmt eine Zwischenstellung zwischen der “originären” landwirtschaftlichen Produktion und dem Lebensmittelhandel ein.

Gut 6.000 Betriebe mit fast 600.000 Beschäftigten befassen sich derzeit in Deutschland mit Lebensmittelherstellung. Sie erzielten 2017 einen Umsatz von knapp 180 Mrd. Euro, davon mehr als 119 Mrd. Euro im Inland. Ähnlich wie im Lebensmittelhandel gab es bei den Herstellern in den letzten Jahren erhebliche Konzentrationsprozesse. Dennoch konnten sich neben einigen großen “Playern” am Markt viele kleinere Betriebe erfolgreich behaupten. Wir geben an dieser Stelle einen Überblick über die größten Lebensmittelhersteller in Deutschland.

Die aufgelisteten Unternehmen sind Teil unserer Liste der 200 größten Lebensmittelhersteller in Deutschland

  • Exklusive Übersicht der wichtigsten Lebensmittelhersteller in Deutschland
  • Optimal geeignet zur Lead-Generierung in der Lebensmittelindustrie
  • Unkomplizierte Bereitstellung per Download als Excel-Liste
  • Inklusive Kontaktdaten: Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Namen der Geschäftsführung
  • Umsätze von 2015, 2016 und 2017 helfen Wachstumschampions zu identifizieren
  • Auf Anfrage stellen wir gerne eine Vorschau-Datei zur Verfügung

Platz 1: DMK Deutsches Milchkontor GmbH: 5.795,6 Mio. Euro Umsatz (2017)

Die DMK Deutsches Milchkontor GmbH entstand 2011 durch die Fusion der beiden genossenschaftlich organisierten Molkereiunternehmen Humana Milchunion und Nordmilch. Der Zusammenschluss wurde rückwirkend zum 1. Juli 2010 wirksam, der gemeinsame Geschäftsbetrieb startete am 1. Mai 2011. Durch die Fusion wurde die größte Molkerei Deutschlands gebildet. Mit der Übernahme der Mehrheit bei Rosen Eiskrem Ende 2012 stieg DMK auch zum größten deutschen Eis-Hersteller auf. Der Kauf des niederländischen Käseproduzenten DOC Kaas 2016 bedeutete einen ersten Schritt ins Ausland. DMK gehört zu den 20 größten Molkereien weltweit.

Platz 2: Nestlé Deutschland AG: 3.209 Mio. Euro Umsatz (2017)

Nestlé Deutschland ist eine Tochter des Nestlé-Konzerns. Die Schweizer Unternehmensgruppe ist der größte Lebensmittel-Konzern auf dem Globus und gehört zu den weltweit TOP 100 Unternehmen. Der Umsatz des Gesamtkonzerns lag 2017 bei fast 90 Mrd. CHF. Der deutsche Anteil am Gesamtumsatz beträgt etwa vier Prozent. Nestlé Deutschland beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter. Der Umsatz der deutschen Nestlé-Tochter verteilt sich zu etwa je 30 Prozent auf Fertig- und Küchenprodukte sowie Getränke. Weitere Umsatzfelder sind Milch-, Diätikprodukte und Speiseeis, Schokolade und Süßwaren sowie Tiernahrung.

Platz 3: ADM WILD Europe GmbH & Co. KG: 2.518 Mio. Umsatz (2017)

Seit 2014 ist die ADM WILD Europe GmbH & Co. KG ein Teil des US-amerikanischen Lebensmittel-Konzerns ADM Archer Daniels Midlands. Der Mutter-Konzern erzielte 2017 Umsatzerlöse von über 60 Mrd. US-Dollar. ADM WILD stellt keine Lebensmittel-Endprodukte her, sondern Vorprodukte und Zutaten für die Weiterverarbeitung. Ein Schwerpunkt liegt auf Fruchtsaftkonzentraten, Mischungen und Getränkegrundstoffen.

Platz 4: FrieslandCampina Germany GmbH: 1.300 Mio Euro Umsatz (2017)

Die FrieslandCampina Germany GmbH ist ein Tochterunternehmen der Koninklijke FrieslandCampina N.V., eines niederländischen Nahrungsmittelkonzerns. FrieslandCampina ist 2008 durch die Fusion von Friesland Foods und Campina BV entstanden. Seither firmiert die deutsche Tochter Campina GmbH & Co. KG als FrieslandCampina Germany GmbH. Der FrieslandCampina-Konzern erzielte 2017 Umsätze von rd. 12,1 Mrd. Euro und beschäftigt fast 24.000 Mitarbeiter. Auf die deutsche Tochter entfielen 2017 mit rd. 1,3 Mrd. Euro etwas mehr als zehn Prozent Umsatz-Anteil. Der Fokus von FrieslandCampina Germany liegt auf Milchverarbeitung.

Platz 5: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG: 726 Mio. Euro Umsatz (2017)

Nach wie vor wird Oetker gerne mit Pudding-Pulver in Verbindung gebracht. Das Bielefelder Familienunternehmen ist längst ein weltweit agierender Lebensmittelhersteller. Rund 70 Prozent des Umsatzes werden heute im Ausland erzielt. Auf den deutschen Markt entfielen 2017 rund 726 Mio. Umsatz – der Gesamtumsatz betrug 2.430 Mio. Euro. Oetker beliefert den deutschen Lebensmittelhandel mit rund tausend verschiedenen Produkten. Backzutaten, Backmischungen und Desserts spielen dabei nach wie vor eine große Rolle. Daneben hat Oetker aber auch Müslis, Pizzas, Snacks und andere Produkte im Sortiment.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bildquelle: Saad Sharif

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.