Frankfurter Investmentmanager Palmira erreicht 2 Milliarden Euro Assets under Management

frankfurter investmentmanager erreicht milliarden assest under management

Palmira Capital Partners GmbH ist ein inhabergeführtes Investment-Unternehmen für europäische Logistik- und Industrieimmobilien. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt/Main konnte in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum verzeichnen. 2018 näherte sich das verwaltete Immobilienvermögen (Assets under Management) erstmals der Marke von zwei Milliarden Euro an. Palmira gehört damit zu den größten unabhängigen Investment-Gesellschaften in diesem Bereich.

Allein im letzten Jahr hat Palmira insgesamt Transaktionen über rund 500 Mio. Euro realisiert. Dabei wurden Logistikprojekte mit einer Fläche von ca. 190.000 Quadratmetern entwickelt. In Deutschland waren es 120.000 Quadratmeter und in Polen 70.000 Quadratmeter. Zu den jüngsten Abschlüssen des Frankfurter Investment-Unternehmens gehören die abgeschlossene Vollvermietung einer Projektentwicklung im Raum Warschau (68.700 Quadratmeter) und die nahezu vollständige Vermietung einer Logistik-Liegenschaft in der Nähe des Rotterdamer Hafens (25.000 Quadratmeter).

Mit Akquisitionen zum führenden Logistikimmobilien-Investor

Auch in 2017 hatte Palmira bereits einige bedeutende Akquisitionen und Projektentwicklungen getätigt:

– in Ketsch bei Mannheim konnte eine Logistik-Projektentwicklung mit einer Mietfläche von 30.000 Quadratmetern erworben werden;
– im Großraum Wien wurde ein modernes Distributionszentrum mit fast 11.000 Quadratmetern Mietfläche gekauft;
– mit dem Kauf des DHL Campus in Bremen (ca. 35.000 Quadratmeter Mietfläche) übersprang Palmira erstmals eine Milliarde Euro bei seinen Investments und stellte einmal mehr seine führende Position als Logistikimmobilien-Investor unter Beweis;
– das Magna Logistik- und Betriebszentrum in Graz wurde für 17 Mio. Euro an Palmira von der UBM Development AG veräußert;
– in München wurde der Logistikpark Unterschleißheim von der Gewerbe- und Containerpark 24 GmbH & Co. KG erworben (24.000 Quadratmeter Mietfläche).

Über diese Fonds und Investmentvehikel ist Palmira im Immobilienmarkt aktiv

Die Investment-Aktivitäten von Palmira sind in verschiedenen Fonds und anderen Investment-Konstrukten gebündelt, die sich ausschließlich an institutionelle Anleger richten:

  • Palmira Henderson German Logistics Fund: ein Ende 2012 aufgelegter Fonds, der ausschließlich in Logistikimmobilien engagiert ist. Das Fondsvolumen beträgt 280 Millionen Euro, die in 16 Immobilien investiert sind. Die Investoren stammen aus dem Finanzsektor.
  • ICF German Logistics: ist ein Fonds von Institutional Investment Partners, der von Palmira gemanagt wird. Der Ende 2014 mit einer Laufzeit von zehn Jahren aufgelegte Fonds hat ein Volumen von 340 Millionen Euro, die in 17 Objekte investiert sind.
  • First Business Parks: bildet ein 2015 zusammen mit einem internationalen Family Office gegründetes Joint Venture mit dem Ziel, in Light Industrial-Objekte zu investieren. Es wurden sechs Immobilien im Wert von rund 100 Millionen Euro gekauft. Das Portfolio wurde kürzlich an Europa Capital veräußert.
  • VZWL Investment KG: hier fungiert Palmira als Investor für ein Versorgungswerk. Seit der Gründung im Oktober 2015 wurden 120 Millionen Euro in sechs Core-Logistikobjekte in Deutschland und Österreich investiert.
  • Unternehmensimmobilien Club 1: der 2016 für zwölf Jahre aufgelegte Fonds engagiert sich in deutschen Core-Unternehmensimmobilien. Die Investoren stammen aus dem Finanzsektor in Deutschland und Österreich. Das Fondsvolumen umfasst 165 Millionen Euro, die in acht Immobilien angelegt sind.
  • European Core Logistic Partnership: ist eine 2017 gestartete Partnerschaft mit Apollo Global Management. Hier sollen insgesamt bis zu 1,5 Milliarden Euro in Core- und Core+-Logistikimmobilien in den europäischen Kernmärkten investiert werden.

2019: Drei-Milliarden-Euro-Marke im Visier

Außer dem Firmensitz in Frankfurt ist Palmira in Deutschland auch in Düsseldorf und Hamburg vertreten. Die europäische Ausrichtung zeigt sich nicht nur in den Investments, sondern auch über eine ständige Präsenz an verschiedenen Standorten auf dem Kontinent – mit Büros in Luxemburg, Madrid, Rotterdam, Warschau und Wien. Es werden europaweit 75 Objekte mit 2,2 Mio. Quadratmeter Mietfläche gemanagt. Für dieses Jahr hat sich Palmira vorgenommen, die Drei-Milliarden-Euro-Marke bei den Assets unter Management zu überschreiten.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bildquelle: Sandro Katalina

Zu diesem Artikel passende Listen

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.