Die 5 Größten Unternehmen in Hessen – Unsere Liste

liste größte unternehmen hessen

Hessen hat viele positive Standortfaktoren auf seiner Seite: die zentrale Lage in Deutschland, die Metropole Frankfurt mit der stark verankerten Bankenlandschaft sowie einer der größten europäischen Flughäfen. Doch was sind die umsatzstärksten Unternehmen mit Hauptsitz in Hessen? Wir haben in unserer Liste der 1000 größten Unternehmen Deutschlands nachgeschaut.

Platz 1: Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg v.d.H., €33,9 Mrd. Umsatz (2017)

Den ersten Rang in unserer Liste belegt das Bad Homburger Medizintechnik Unternehmen Fresenius. Das 1912 gegründete Unternehmen verdient sein Geld im Gesundheitsgeschäft und bietet verschiedene Krankenhausdienstleistungen an und betreibt auch einige Kliniken. So ist die, durch eine Akquisition entstandene, Sparte “Fresenius Helios” Europas größter privater Klinikenbetreiber.

Platz 2: Deutsche Bank, Frankfurt, €25,32 Mrd. Umsatz (2018)

Die immer wieder krisengeplagte Deutsche Bank ist trotz aller Schwierigkeiten immer noch einer der größten Arbeitgeber und umsatzstärksten Unternehmen in Hessen. Hervorgegangen ist die deutsche Bank aus einem Zusammenschluss von Bankiers und Industriellen 1870 in Berlin. Heute verdient die Bank unter anderem Geld mit dem Investmentbanking, aber auch dem Privat- und Firmenkundengeschäft.

Platz 3: Heraeus Holding GmbH, Hanau, €21,8 Mrd. Umsatz (2017)

Die 1851 gegründete Heraeus Technologiegruppe hat ihren Ursprung in einer im 17. Jahrhundert gegründeten Apotheke. Das Hanauer Unternehmen mit mehr als 13.000 Mitarbeitern aus 40 Ländern ist in verschiedenen Gebieten aktiv: vom Edelmetall Geschäft bis hin zur Produktion von Medizintechnik Anwendungen. Gerade im Geschäft mit Gold und Silber wächst der Hanauer Technologiekonzern stark und ist auch jetzt schon – nach eigenen Angaben – größter Anbieter von Edelmetalldienstleistungen.

Platz 4: Merck KGaA, Darmstadt, €15,3 Mrd. Umsatz (2017)

Mit mehr als 15 Milliarden Euro Umsatz und fast 53.000 Mitarbeitern zählt die in Darmstadt ansässige Merck KGaA zu den größten deutschen Unternehmen. Merck hat seine Anfänge, ebenfalls wie Heraeus, im 17. Jahrhundert und zählt damit zu den ältesten Unternehmen in der Chemie- und Pharmaindustrie. Operativ ist das Unternehmen in den Healthcare, Life Science und Performance Materials aufgeteilt. In der Gesundheitssparte werden so etwa Krebsmedikamente oder Herz-Kreislauf Mittel hergestellt. Zur Life-Science Spalte gehört beispielsweise der US-Laborausrüster Sigma-Aldrich.

Platz 5: Commerzbank AG, Frankfurt, €8,5 Mrd. Umsatz (2018)

Die Commerzbank, Deutschlands zweitgrößte Bank, ist ebenfalls seit 2008 im Krisenmodus. Nichtsdestotrotz ist das 50.000-Mitarbeiter-Unternehmen eines der bedeutensten deutschen Finanzunternehmen und ein großer Arbeitgeber in Hessen. In Deutschland werden durch die Commerzbank mehr als 13 Millionen Kunden betreut, wobei der Fokus auf dem Geschäft mit Firmenkunden liegt.

Bildquelle: David Holzmann

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Relevante Listen

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.