Immobilieninvestor in Nürnberg – Büroimmobilie für 18 Mio. Euro geht an CLS

Immobilieninvestor in Nürnberg - Büroimmobilie für 18 Mio. Euro geht an CLS

Büroimmobilien bieten ein gutes Investment, wenn sie langfristig vermietet und die Mieter solvente Kunden sind. Dies gilt gerade an urbanen Standorten, wo Büroraum knapp ist und eine starke Nachfrage besteht. Dazu zählt auch die alte Reichsstadt Nürnberg, heute nach München die zweitgrößte Stadt Bayerns und zusammen mit Erlangen und Fürth Mittelpunkt eines Ballungsraums mit mehr als 1,3 Mio. Einwohnern. Der vorgestellte Investor ist auch Teil unserer Liste der größten Immobilieninvestoren in Deutschland.

  • Liste der größten Immobilieninvestoren in Deutschland
  • Unkomplizierte Bereitstellung per Download als Excel-Liste
  • Inklusive Kontaktdaten: Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Namen der Geschäftsführung
  • Detaillierter Investmentfokus und Größen-Ranking enthalten
  • In vielen Fällen: Inklusive Link zu Ankaufsprofil, Ankaufs-Ansprechpartner und Ankaufs E-Mail
  • Auf Anfrage stellen wir gerne eine Vorschau-Datei zur Verfügung

Single Tenant-Objekt mit Vermietung an Deutsche Telekom

Dazu passt der Erwerb eines Büroobjektes im Nürnberger Gewerbegebiet Hansapark in der Nähe des Fernmeldeturms der fränkischen Metropole. Bei dem 2014 fertiggestellten Gebäude handelt es sich um eine sogenannte Single Tenant-Immobilie. Das sind Objekte, die nur durch einen einzigen oder einen Hauptmieter nutzbar sind. In diesem Fall ist der Mieter die Deutsche Telekom. Der bestehende Mietvertrag hat noch eine Restlaufzeit von 7 Jahren und garantiert Mieterträge von 1,1 Mio. Euro – für den Käufer eine sichere Kalkulationsgrundlage. Das vierstöckige Gebäude mit einer Mietfläche von 5.900 Quadratmetern wurde für 18,2 Mio. Euro von CLS Germany erworben. Das Unternehmen ist die deutsche Tochter der CLS Holdings plc Group, eines britischen Immobilieninvestors. Die CLS Group hat sich auf gut vermietete Büroimmobilien in großen europäischen Städten ausgerichtet. Gesucht sind Objekte in sogenannten “Non Prime-Lagen”. Geografisch investiert CLS bevorzugt in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Quelle: Lifepr
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen könnten Sie interessieren

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.