Liste der 3 größten Lebensmittel-Handelsunternehmen in Deutschland

Liste der größten Lebensmittelhändler Lebensmittelhandels Unternehmen in Deutschland Listenchampion

Der Lebensmittelhandel stellt die Schnittstelle zwischen der Nahrungsmittelindustrie und dem Endverbraucher dar. Er ist in Deutschland oligopolistisch geprägt. Wenige große Konzerne bzw. Verbünde prägen den Lebensmittelhandel. Das sind die TOP 3: Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Verzeichnis der 400 größten Einzelhandels- und Großhandelsunternehmen in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 größten Handelsunternehmen in Deutschland
  • Liste enthält Umsätze (2015-2018), Mitarbeiteranzahl, Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung, Tätigkeitsbereich
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zur Lead-Generierung in der deutschen Wirtschaft

Platz 1: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, Hamburg: 55,7 Milliarden Euro Umsatz (2019)

EDEKA steht für “Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler im Halleschen Torbezirk zu Berlin” und zeigt den Ursprung des größten deutschen Lebensmittelhändlers. Bis heute ist EDEKA genossenschaftlich organisiert – allerdings mit starken Konzernstrukturen. Die Hamburger EDEKA ZENTRALE ist das Dach und die Klammer der Gruppe. Die Basis bilden ca. 4.500 EDEKA-Kaufleute mit rund 6.000 EDEKA-Märkten.

Platz 2: REWE Deutscher Supermarkt AG & Co. KGaA, Köln: 55,4 Milliarden Euro Umsatz (2019)

REWE in seiner heutigen Form gibt es seit 2006, aber die Anfänge des zweitgrößten deutschen Lebensmittelhändlers lassen sich bis 1927 zurückverfolgen. Zur Nummer 2 wurde REWE vor allem durch Zukäufe diverser Supermarktketten. Diese führte man 2006 mit einer neuen Organisation und einem einheitlichen Auftritt unter der Marke “REWE” zusammen. Zu REWE gehören rund 3.600 Supermärkte.

Platz 3: METRO AG, Düsseldorf: 27,1 Milliarden Euro Umsatz (2018/19)

Der Name “Metro” ist alt. Die METRO AG existiert aber erst seit 2017, als der alte Metro-Konzern aufgespalten wurde. Nach dem Verkauf der Supermarktkette Real umfasst die METRO AG vor allem die Metro Cash & Carry-Großmärkte. Das Unternehmen agiert global mit Fokus auf Europa, Russland, Indien und Ostasien. Insgesamt gibt es ca. 760 Metro-Märkte, davon etwas über 100 in Deutschland.

Quelle: Listenchampion
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.