Niederländischer Private Equity Investor – Buy-and-Build mit 3 Cloud-Anbietern

Niederländischer Private Equity Investor - Buy-and-Build mit 3 Cloud-Anbietern

Es kommt nicht oft vor, dass Private Equity Investoren über reinen Beteiligungserwerb hinaus auch Strukturpolitik betreiben und aktiv die Geschäftsstrategie der von ihnen finanzierten Unternehmen steuern. Das ist aber beim jüngsten Engagement von Waterland der Fall – und nicht nur dort. Gleich drei Unternehmen im Cloud-Umfeld hat Waterland erworben und führt sie jetzt zusammen. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 150 wichtigsten Private Equity Investoren Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 150 wichtigsten Private Equity Investoren in Deutschland
  • Liste enthält Umsätze (2015-2018), Mitarbeiteranzahl, Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung, Tätigkeitsbereich
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zur Lead-Generierung in der deutschen Wirtschaft

Aus drei mach eins – führender Digital Service-Provider für DACH-Raum

Waterland ist eine niederländische Private Equity-Investmentgesellschaft, deren Investmentfokus zum großen Teil in Deutschland liegt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bussum in den Niederlanden und wurde 1999 gegründet. In Deutschland ist man mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Hamburg präsent. Waterland tritt als aktiver Anteilseigner auf und spielt eine Schlüsselrolle bei der Weiterentwicklung der Unternehmen, an denen Beteiligungen erworben werden. Mit diesem Antritt wurden schon Investments in über 600 Unternehmen getätigt.

Beim jetzt erfolgten Investment wurden die drei IT-Dienstleister Beck et al. GmbH, Binary GmbH und Direkt Gruppe GmbH übernommen. Beck et al. GmbH in München ist ein Lösungsanbieter für Public-Cloud-Infrastrukturen und -Services. Das Essener Unternehmen Binary versteht sich als Private-Cloud-Spezialist mit einer umfassenden Bandbreite an Services für Nutzer. Die Hamburger Direkt Gruppe bietet den Betrieb von Cloud-Infrastrukturen sowie Cloud-Transformation-Services an. Diese drei Unternehmen sollen künftig in einer Managed Enterprise Cloud-Plattform zusammengeführt werden und als eine Unternehmensgruppe unter einheitlicher Leitung agieren. Das Angebot an Lösungen in den Bereichen Private Cloud und Public Cloud zielt auf mittelständische und größere Unternehmen im DACH-Raum. Diese sollen Unterstützung bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen erhalten. Waterland will mit seinen drei Käufen einen führenden Digital-Service-Provider “zusammenbauen”. Die Gründer der drei Unternehmen bleiben weiterhin führend in der neuen Gruppe tätig und sind auch daran beteiligt.

Quelle: Listenchampion
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.