Venture Capital Investor aus Frankfurt – FinLab AG investiert in Sparrow

Venture Capital Investor aus Frankfurt - FinLab AG investiert in Sparrow

Seit Bitcoins vor gut zehn Jahren erstmals erzeugt wurden, haben Kryptowährungen eine spektkuläre Entwicklung hingelegt. Heute soll es über 5.000 Kryptowährungen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 260 Milliarden US-Dollar geben. Täglich werden es mehr und ein Ende des Booms ist nicht abzusehen. Die virtuellen Währungen werden weltweit über entsprechende Plattformen gehandelt. Eine davon ist Sparrow. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 200 wichtigsten Venture Capital Investoren Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 200 wichtigsten Venture Capital Investoren in Deutschland
  • Liste enthält Umsätze (2015-2018), Mitarbeiteranzahl, Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung, Tätigkeitsbereich
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zur Lead-Generierung in der deutschen Wirtschaft

3,5 Millionen Dollar für die Weiterentwicklung einer Handelsplattform

Sparrow hat sich auf den Handel mit Bitcoin- und Ethereum-Optionen spezialisiert. Solche Optionen können für Spekulations- aber auch für Absicherungszwecke genutzt werden. Das Unternehmen ist in Singapur ansässig. Im Rahmen einer Series A-Finanzierung hat sich Sparrow jetzt 3,5 Millionen Dollar zur Beschleunigung seiner Plattformentwicklung gesichert. Die Finanzierungsrunde fand unter Federführung der HDR Group statt, deren zentrale Gesellschaft HDR Global Trading Limited auf den Seychellen sitzt. HDR betreibt mit BitMEX selbst eine führende Plattform für den Bitcoin-bezogenen Derivate-Handel. Neben drei weiteren Investoren war bei der Finanzierungsrunde auch die Frankfurter FinLab AG mit von der Partie.

FinLab AG ist ein börsennotierter deutscher Venture Capital Investor, der sich seit seiner Gründung im Jahre 2003 auf Beteiligungen an FinTech-Startups in Europa konzentriert hat. Dabei ging und geht es um digitale Geschäftsmodelle in den Bereichen Finanzen, Börsenhandel und Versicherungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in Anwendungen der Blockchain-Technologie. Das Sparrow-Engagement passt in diese Strategie, stellt aber eine Neuerung dar, da erstmals der Schritt nach Asien gewagt wurde. Die Sparrow-Beteiligung erfolgt über den FinLab EOS VC, einen Venture Capital Fonds, den FinLab gemeinsam mit dem Blockchain Software Publisher Block.one aufgelegt hat. FinLab strebt bei seinen Engagements eine langfristige Beteiligung und Begleitung an. Das gilt auch für das Sparrow-Investment.

Quelle: Listenchampion
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.