Venture Capital Investor aus Wien – aws Gründerfonds investiert in Prewave GmbH

Venture Capital Investor aus Wien - aws Gründerfonds investiert in Prewave GmbH

Die Funktionsfähigkeit von Lieferketten ist in einer global arbeitsteiligen Wirtschaft von zentraler Bedeutung. Frühzeitig Informationen über die Gefährdung von Lieferketten zu erkennen und verfügbar zu machen – darauf hat sich das Wiener Startup Prewave GmbH spezialisiert. Ein Konzept, das offenbar überzeugt. Denn unter Federführung des Wiener aws Gründerfonds haben jetzt mehrere Venture Capital Investoren eine siebenstellige Summe für den Ausbau des Geschäftsmodells zur Verfügung gestellt. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 200 wichtigsten Venture Capital Investoren Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 200 wichtigsten Venture Capital Investoren in Deutschland
  • Liste enthält Umsätze (2015-2018), Mitarbeiteranzahl, Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung, Tätigkeitsbereich
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zur Lead-Generierung in der deutschen Wirtschaft

Früherkennung von Risiken für Lieferketten mittels künstlicher Intelligenz

Prewave ist ein typisches Spin-off und wurde 2017 von Lisa Smith gemeinsam mit Harald Nitschinger gegründet. Frisch an der TU Wien promoviert setzte Smith damit ihre Erkenntnisse aus mehrjähriger Forschungsarbeit in die Praxis um. Bei Prewave wird eine intelligente Software entwickelt, die systematisch Nachrichtenmedien, Social-Media und andere Formate nach Informationen zur Gefährdung von Lieferketten durchforstet. Das System arbeitet sowohl mit Text- als auch mit Sprachanalyse und wertet systematisch und aktuell Meldungen in mehr als 50 verschiedenen Sprachen aus. Nutzer können so frühzeitig Risiken für ihre Lieferketten erkennen und sich darauf vorbereiten.

Der aws Gründerfonds ist eine Tochter der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH. Es handelt sich um die Förder- und Finanzierungsbank der Republik Österreich, die ähnlich funktioniert wie die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau. Der aws verfügt über ein Beteiligungskapital von rund 68,5 Millionen Euro. Bisher konnten insgesamt 34 innovative Unternehmensgründungen finanziell unterstützt werden – u.a. aktuell Prewave. Bereits 10mal wurde ein Exit realisiert. Das Prewave Engagement erfolgte gemeinsam mit anderen Venture Capital-Investoren. Auch beteiligt sind der Berliner Frühphaseninvestor seed & speed Ventures, Segnalita Ventures GmbH aus dem österreichischen Wattens, der Pariser Venture Capital Investor Ventech und IST Cube – ein Risikokapitalfonds aus Klosterneuburg/Niederösterreich mit Fokus auf wissenschaftsnahe Startups.

Quelle: Listenchampion
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.