Einzelhandelsimmobilie in Kiel wird von Münchner Immobilieninvestor erworben

Einzelhandelsimmobilie in Kiel wird von Münchner Immobilieninvestor erworben

Innenstädte sind auf attraktive Einzelhandelsangebote angewiesen, die Menschen zum Einkaufen einladen und zur Belebung des Zentrums beitragen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist ein ansprechender baulicher Rahmen. Genau den bietet die Einzelhandelsimmobilie Primark Kleiner Kiel Kanal in der Hauptstadt Schleswig-Holsteins. Sie wurde jetzt von BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) Germany erworben. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Objekt in 1A-Lage für irische Modekette

Das Objekt ist ein markanter freistehender Bau in zentraler Kieler City-Lage, der erst im vergangenen Jahr fertiggestellt wurde. Mit dem Bau war 2017 begonnen worden, die Eröffnung der Primark-Filiale hat im November 2019 stattgefunden. Primark ist ein international aufgestellter irischer Textil-Discounter, der in den vergangenen Jahren stark auf dem deutschen Markt expandiert ist. Die Kieler Filiale befindet sich in 1A-Lage und bietet Kunden auf 6.900 Quadratmetern Verkaufsfläche ein vielfältiges Textilangebot. Insgesamt umfasst das Gebäude auf vier überirdischen Ebenen und einem Untergeschoss 8.800 Quadratmeter Mietfläche. Das zugehörige Grundstück ist 2.100 Quadratmeter groß und wird praktisch komplett von dem Bauwerk eingenommen. Primark hat das Objekt für (mindestens) zehn Jahre gemietet, die Mieterträge sind damit langfristig sichergestellt.

BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany gehört zum französischen Finanzkonzern BNP Paribas und befasst sich mit Immobilieninvestments und Immobilienfonds. Das Kieler Objekt wurde für den 2014 aufgelegten Fonds BNP Paribas Diversipierre erworben. Dieser richtet sich an französische Anleger und umfasst ein Volumen von über 2,1 Mrd. Euro. Mit dem Kieler Kauf umfasst das Fonds-Portfolio 27 Objekte, darüber hinaus auch immobilienbezogene Unternehmensanleihen und Aktien. Verkäufer der Immobilie ist der Projektentwickler Art-Invest Real Estate. Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion