Münchner Private Equity Investor kauft B plus L

Münchner Private Equity Investor kauft B plus L

Gerade größere Baustellen benötigen eine ausgebaute Infrastruktur, um Bauvorhaben effizient durchführen zu können. Darum kümmert sich seit 2009 die Firma B plus L Infra Log GmbH aus Dresden. Der Investor DPE Deutsche Private Equity aus München ist jetzt mit einer Mehrheitsbeteiligung bei B plus L eingestiegen, um weiteres Wachstum zu ermöglichen. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 150 wichtigsten Private Equity Investoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 150 wichtigsten Private Equity Investoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen zu den Beteiligungen wie verwaltetes Vermögen, Investitionsfokus, Beteiligungshöhe, Auszug der Beteiligungen.
  • Inklusive Kontaktdaten: E-Mail Adresse, Telefonnummer, Anschrift, Geschäftsführung.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Private Equity Investoren

Unternehmensgründer weiter maßgeblich beteiligt

Gunnar Förster hob vor über zehn Jahren B plus L aus der Taufe. Seither hat sich das Unternehmen zu einem sehr erfolgreichen Baustelleneinrichter entwickelt. B plus L stellt im Rahmen von Bauvorhaben Container, Sanitäranlagen, Einrichtungen für Baustrom und Beleuchtung, Aufzüge und vieles mehr zur Verfügung. Der Vorteil für Bauunternehmen: sie müssen das entsprechende Equipment nicht selbst vorhalten, sondern können es nach Bedarf flexibel anmieten. Bei B plus L sind rund 250 Mitarbeiter beschäftigt. Es handelt sich um ein größeres mittelständisches Unternehmen. Auch nach der Mehrheitsübernahme durch DPE bleibt Gunnar Förster als CEO weiter an Bord und ist nach wie vor maßgeblich an B plus L beteiligt.

DPE ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft, die seit 2007 besteht und bevorzugt in mittelständische Unternehmen im DACH-Raum investiert. Sie verwaltet rund 2 Mrd. Euro Vermögen, das Geld stammt von Family Offices, Versicherungen, Pensions- und Dachfonds sowie von einigen Dutzend vermögenden Privatinvestoren. Seit der Gründung ist DPE insgesamt 28 Unternehmensbeteiligungen eingegangen und hat 70 Folgeinvestitionen getätigt. Die Investments von DPE sind langfristig ausgerichtet. Es soll darum gehen, den finanzierten Unternehmen eine solide Eigenkapitalbasis für Wachstum zu ermöglichen. Das gilt auch für das B plus L-Investment.
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion