Frankfurter Immobilieninvestor investiert in das Münchner “Weiße Quartier”

Frankfurter Immobilieninvestor investiert in das Münchner "Weiße Quartier"

Die Farbe “Weiß” an Gebäuden wirkt nicht nur hell und freundlich, sondern ermöglicht besondere architektonische Effekte durch das Spiel von Licht und Schatten. Das war auch der Grundgedanke bei der Neugestaltung des jetzt so genannten “Weißen Quartiers” im Münchner Stadtteil Haidhausen. Der ehemalige Siemens-Campus an der St.-Martin-Straße soll zu einem Ort mit Zukunft werden. Deka Immobilien setzt darauf und hat einen Teil des Weißen Quartiers für sein Portfolio erworben. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Büroflächen im ehemaligen Siemens-Campus

Der Deal bezieht sich konkret auf die Häuser 1 und 2 im Weißen Quartier. Das Bürogebäude Haus 1 umfasst eine Mietfläche von 22.500 Quadratmetern. Es wird das Portfolio des offenen Deka-Immobilienfonds Westinvest Immovalue bereichern. Dieser Fonds richtet sich an institutionelle Investoren. Das Haus 2 bietet 7.640 Quadratmeter Bürofläche. Der Kauf ist hier für den Deka-Spezialfonds Domus-Deutschland-Fonds Nummer 2 erfolgt. Beide Objekte sind fast komplett vermietet. Größter Einzelmieter ist der Freistaat Bayern mit einer Mietfläche von rund 9.100 Quadratmetern. Die anderen Mieter sind Unternehmen mit guter bis sehr guter Bonität. Verkauft wurden die beiden Objekte durch die Firmen Infrared und Allgemeine Südboden. Beide Unternehmen haben den ehemaligen Siemens-Campus seit 2018 neu entwickelt. Das Weiße Quartier bietet insgesamt rund 61.000 Quadratmeter Bürofläche.

Deka Immobilien ist für Immobilieninvestments in der Deka-Gruppe zuständig, einer der größten Investmentgesellschaften Deutschlands. Die Deka-Gruppe gehört wiederum zur DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen-Organisation. Deka Immobilien betreut rund 530 Immobilien in 27 Ländern auf 5 Kontinenten. Die Assets under Management erreichen rund 44 Mrd. Euro.
Quelle: Immobilien Zeitung Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion