Immobilieninvestor aus Berlin kauft Bürogebäude in Paris

Immobilieninvestor aus Berlin kauft Bürogebäude in Paris

Das Pariser Stadtquartier Montmartre rund um den gleichnamigen Hügel mit der berühmten Basilika Sacré-Coeur gehört zu den bunten Szene-Vierteln der französischen Hauptstadt. Im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert als Künstler- und Literaten-Treff bekannt hat sich Montmartre in den folgenden Jahrzehnten zu einem beliebten Standort für Freizeit-Angebote aller Art entwickelt. Hier liegt u.a. der Place Pigalle, aber auch eine Büroimmobilie, die jetzt der Berliner Investor Commodus Real Estate erworben hat. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Erwerb von einer Fotoagentur mit Geschichte

Bei dem Bürogebäude handelt es sich um ein Entwicklungsvorhaben. Das Objekt liegt in einer Seitenstraße unweit des weitflächigen Friedhofs Montmartre, einer großen Grünanlage im Pariser Häusermeer. Das Gebäude wurde bereits in den 1950er Jahren errichtet und umfasst neben dem Erdgeschoss zwei Stockwerke mit insgesamt rund 700 Quadratmetern Mietfläche. Commodus Real Estate plant eine Aufstockung um weitere drei Geschosse und eine Erweiterung der Mietfläche auf dann 970 Quadratmeter. Es soll nachhaltig gebaut werden. Die Auszeichnung mit dem begehrten BREEAM-Zertifikat wird angestrebt. Verkäufer ist die internationale Fotoagentur Magnum Photos – 1947 von der US-Fotografenlegende Robert Capa gegründet. Die Agentur wird das Gebäude noch ein Jahr als Mieter nutzen. Dann wird eine Neuvermietung angestrebt.

Die 2009 gegründete Commodus Real Estate ist eine inhabergeführte Investmentgesellschaft mit Sitz in Berlin und München. Das Unternehmen engagiert sich bevorzugt in Immobilien im Value-Add- und Core-Plus-Bereich. Commodus ist auf Büroobjekte in deutschen Großstädten mit mehr als 100.000 Einwohnern fokussiert, nimmt aber auch interessante Investment-Chancen außerhalb Deutschlands in den Blick. Paris gilt als einer der begehrtesten Büro-Standorte auf dem europäischen Kontinent. Investoren bei Commodus Real Estate sind Family Offices und zunehmend auch institutionelle Anleger.
Quelle: Finanzen.net

Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion