Kölner Immobilieninvestor engagiert sich bei Kerpener Distributionszentrum

Kölner Immobilieninvestor engagiert sich bei Kerpener Distributionszentrum

Nur wenige Kilometer westlich von Köln liegt die Stadt Kerpen – sehr verkehrsgünstig positioniert an der Kreuzung von A4 und A61. Die A4 ist eine zentrale deutsche Ost-West-Achse mit Aachen und Görlitz als beiden Endpunkten. Die A61 bildet eine wichtige linksrheinische Nord-Süd-Verbindung von der niederländischen Grenze bis zum Raum Ludwigshafen/Mannheim. Als Standort für Logistikimmobilien ist Kerpen daher ideal gelegen. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschladn
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Verkäufer nutzt Sale-and-Lease-Back-Verfahren

Für die Aconlog Projektentwicklung ist das jetzt erworbene Distributionszentrum in Kerpen ein interessantes Investment und gleichzeitig ein Einstiegsprojekt, denn Aconlog ist neu am Markt. Das Distributionszentrum befindet sich auf einem 18.200 Quadratmeter großen Areal im Kerpener Gewerbegebiet “Lörsfelder Busch”- nur wenige Autominuten vom nächsten Autobahnanschluss und vom Kerpener Kreuz entfernt. Das Distributionszentrum besteht aus zwei Gebäudeteilen. Der größere – 5.000 Quadratmeter umfassende – Teil wurde bereits in den 1970er Jahren errichtet. Die Erweiterung um 2.400 Quadratmeter stammt aus dem Jahre 2004.

Verkäufer des Distributionszentrums ist der Papier- und Karton-Großhändler Kreuser Papier GmbH. Das Unternehmen wurde bereits 1935 in Köln gegründet und sitzt seit 1973 in Kerpen. Von hier aus werden Kreuser-Kunden in rund 200 km Umkreis mit einer eigenen Fahrzeugflotte beliefert. Bei dem Verkauf handelt es sich um ein typisches Sale-and-Lease-Back-Verfahren. Kreuser nutzt das Distributionszentrum weiter als Mieter. Die Kölner Aconlog Projektentwicklung GmbH wurde erst 2020 vom Immobilien-Experten Oliver Blüher gegründet und will sich auf die bundesweite Entwicklung, Errichtung und Vermietung von Logistik- und Industrieimmobilien ausrichten. Das Kerpener Engagement gehört zu den ersten realisierten Transaktionen. Der Kaufpreis umfasst einen mittleren einstelligen Millionenbetrag.
Quelle: Immobilien-Zeitung Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion