Immobilieninvestor aus Düsseldorf kauft Grundstück in Köln

Köln-Ehrenfeld ist ein Stadtteil nordwestlich des Kölner Zentrums, der noch zu den innerstädtischen Bereichen zählt und durch einen bunten Mix aus Wohnbebauung und Gewerbeobjekten geprägt ist. Es gibt auch noch manche Baulücke und Brachfläche Das ehemalige Arbeiter- und Industrieviertel präsentiert sich heute vielfältig mit einer lebendigen Kulturszene und gehört zu den angesagteren Kölner Wohnlagen. Der Düsseldorfer Immobilieninvestor Alfons & Alfreda hat hier jetzt ein freies Areal erworben, um einen Bürocampus zu realisieren. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschladn
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Quartiersentwicklung mit Büronutzung als Schwerpunkt

Das 15.800 Quadratmeter große Grundstück befindet sich an der Widdersdorfer Straße – einer zentralen Verkehrsachse mit gemischter Bebauung, die sich westlich an das Ehrenfelder Stadtteilzentrum anschließt. Das Areal gehörte bisher der Hess-Gruppe, einem Kölner Familienunternehmen, das seit bald hundert Jahren besteht und mit Auto- und Motorteilen sowie anderen technischen Komponenten handelt. Auf dem Grundstück ist eine Quartiersentwicklung geplant – schwerpunktmäßig mit Büroflächen, ergänzt um Flächen für Gastronomie, Einzelhandel, Freizeit und Fitness. Das Projekt soll bis Ende 2025 abgeschlossen sein.

Die Düsseldorfer Alfons & Alfreda Management GmbH ist noch ein junges Unternehmen und wurde erst 2018 gegründet. Der Fokus als Projektentwickler liegt auf opportunistischen Investments in deutschen Metropolregionen, hier bevorzugt in guten Mikrolagen mit entsprechender Nahversorgungsinfrastruktur. Erworben werden bebaute und unbebaute Grundstücke ab 3.000 Quadratmeter Fläche für Neuentwicklung und Re-Development. Alfons & Alfreda engagiert sich auch als Bestandskäufer – sowohl bei Wohn- als auch in Gewerbeprojekten. Ein weiteres wichtiges Projekt ist die Entwicklung eines Büro-Campus am neuen Berliner Flughafen BER auf einem 35.000 Quadratmeter großen Grundstück.
Quelle: Immobilienmanager Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion