23. Türchen: Liste der 15 umsatzstärksten Chemieunternehmen

23. Türchen Top 15 Chemieunternehmen

In 3 Schritten kostenlose Liste der 15 umsatzstärksten Chemieunternehmen herunterladen

  1. Auf Adventskalender-Seite gehen
  2. Liste dem Warenkorb hinzufügen
  3. Auf Warenkorb gehen, Details eingeben, Liste herunterladen

Täglich über unsere LinkedIn oder Facebook Seite über die neuesten Angebote erfahren

Heute im Fokus: Chemieunternehmen

Die Chemiebranche ist einer der wichtigsten Industrien für die deutsche Wirtschaft. Das gilt auch international: Rund 203 Milliarden € Umsatz in 2018 bringt die Bundesrepublik auf den 4. Platz weltweit – direkt hinter den USA, China und Japan. Innerhalb Europas ist die deutsche Chemiebranche sogar die größte. Das liegt unter anderem an den großen Akteuren, wie etwa BASF oder Bayer, die eine Weltmarktposition belegen. Auch für andere Industrien ist die Industrie unverzichtbar – die Chemiebranche ist naturgegeben ein Vorleister und damit essenziell, auch international, denn innerhalb des weltweiten Chemiebereichs ist Deutschland am exportstärksten.

Auch als Arbeitgeber belegt die Chemiebranche einen wichtigen Teil in der deutschen Wirtschaft . etwa 300.000 Angestellte stellt die Industrie, damit liegt die Chemiebranche auf Platz 5 der deutschen Arbeitgeber. Die Chemiebranche ist zudem sehr vielfältig und in sechs ineinander übergreifenden Bereichen tätig: Fein- und Spezialchemikalien (~26% der Gesamtproduktion), Pharmazeutische Industrie (~22% der Gesamtproduktion), Polymere (~19% der Gesamtproduktion), Petrochemikalien und Derivate (~16% der Gesamtproduktion), Anorganische Grundchemikalien (~8% der Gesamtproduktion), Wasch- und Körperpflegemittel (~7% der Gesamtproduktion) und Veredelung (~2% der Gesamtproduktion).

Darüber hinaus ist die Branche hochinnovativ: über 10 Milliarden Euro werden jährlich in Forschung und Entwicklung investiert. Das ist für das Überleben der Branche sehr wichtig, denn die Produktionsumgebung hat sich und wird sich in den nächsten Jahrzehnten drastisch verändern: Fossile Rohstoffe werden seltener & damit unsicherer und teurer und der Trend bewegt sich in erneuerbare Rohstoffe. Auch in Punkto Nachhaltigkeit zeigt sich die Chemiebranche als Vorreiter: eine zirkuläre Wirtschaft (Beispielsweise durch Ressourceneffiziente Herstellung, Rücknahme, Recycling, Rückgewinnung, Reinigung und Reststoffbeseitigung) wird immer mehr zur Normalität.

Zwar ist die Branche mittelständisch geprägt, 71% der Top 600 Unternehmen in Deutschland haben weniger/gleich 500 Mitarbeiter*innen, dennoch verdienen die größten 5 Unternehmen in etwa 20% des Gesamtumsatzes.

Teil unserer Liste der 600 größten Chemieunternehmen

  • Excel-Liste der 600 größten deutschen Chemiefirmen zum Herunterladen
  • Inklusive: Umsätze (2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahlen, E-Mail, Adresse, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Detaillierte Angaben zu Branche und Tätigkeitsgebiet (Spezialchemie, Pharma, Lacke- und Farben, Bauchemie, etc.)
  • Download jederzeit gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres nach Kauf, kostenlose Vorschaudatei verfügbar
  • Letzte Aktualisierung: 07.08.2020
Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion