Liste von 3 Hotelinvestoren aus Frankreich

Liste von 3 Hotelinvestoren aus Frankreich

Frankreich bietet viele lohnende Reiseziele und interessante touristische Regionen, ist aber auch für Geschäftsreisen ein wichtiges Ziel. Hotelbetreiber finden hier daher einen großen Markt und Hotelinvestoren ebenso. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 150 Immobilieninvestoren Frankreich – Liste der Käufer von Wohn-, Gewerbe- und Hotelimmobilien.

  • Umfassendste Übersicht über Immobilieninvestoren in Frankreich als Excel-Liste herunterladen
  • In Frankreich aktive Investoren aus Europa, den USA, Asien und der ganzen Welt
  • Inklusive: Investmentfokus, Kontaktmöglickeiten (E-Mail, Anschrift, Telefon), Assets under Management
  • Listung von Investoren, die aktiv investieren (Wohnen, Büro, Retail, Hotel, Logistik, Pflege etc.)
  • Download jederzeit gültig
  • Letzte Aktualisierung: 21.12.2020


1. ICAMAP Advisory France

ICAMAP ist eine im Luxemburg ansässige Investmentgesellschaft mit einem Pariser (ICAMAP Advisory France) und einem Londoner (ICAMAP Advisory France) Zweig. ICAMAP legt Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren und Family Offices auf. Das verwaltete Vermögen beträgt mehr als 1,6 Mrd. Euro. ICAMAP engagiert sich auch im Hotelsektor. Gemeinsam mit der kanadischen Ivanhoé Cambridge (Quebec) wurden 2019 über das Joint Venture Citrus UK über zwei Drittel der Anteile an der EasyHotel-Gruppe in London übernommen – einer Super-Budget-Hotelkette.

2. SD2P (Société de Développement Professionnel Pierre Esnée)

SD2P gilt bei Hotel-Investments als Nr. 1 in der französischen Tourismus-Industrie. Das Unternehmen unter der Leitung von Pierre und Marie-Laure Esnée ist bei vielen Hotelprojekten engagiert. Neben renommierten Pariser Häusern gehören Zwei- bis Fünf-Sterne-Hotels mit insgesamt 11.000 Zimmern in Frankreich, der Schweiz und Belgien zur Gruppe. Dabei ist man durchaus bereit, auch neue Wege zu gehen und sich von Tafelsilber zu trennen. 2018 wurde das Pariser Traditionshotel Lancaster an eine andere französische Familiengruppe verkauft.

3. Alboran

Alboran in Paris wurde 2016 gegründet und betätigt sich sowohl als Hotelbetreiber als auch als Hotelinvestor. Aktuell verfügt das Unternehmen über 15 fertige oder in Bau befindliche Hotels mit insgesamt 1300 Zimmern in Frankreich. Standorte sind Paris, Bordeaux, Lyon, Reims, Avignon, Amiens, Saint-Quentin und Rennes. Den Kern des Hotelbestands bilden die 2018 übernommenen 12 Escalotel-Häuser mit 850 Zimmern. Escalotel ist einer der wichtigsten französischen Franchise-Nehmer von AccorHotels und läuft unter Alboran-Leitung weiter.

Quelle: Listenchampion
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion