Liste von 3 Büroimmobilieninvestoren aus den Niederlanden

Liste von 3 Büroimmobilieninvestoren aus den Niederlanden

Der Büroimmobilienmarkt in den Niederlanden konzentriert sich auf die Metropolregion Randstad im Westen des Landes mit den urbanen Zentren Amsterdam, Den Haag, Rotterdam und Utrecht als Eckpunkten. Nicht nur hier investieren diese 3 Immobilienunternehmen. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 150 Immobilieninvestoren Benelux – Liste der Real Estate Investoren in Belgien, Niederlanden, Luxemburg.

  • Umfassendste Übersicht über Immobilieninvestoren in Benelux (Niederlande, Belgien, Luxemburg) als Excel-Liste herunterladen
  • Inklusive: Investmentfokus, Kontaktmöglichkeiten (E-Mail, Anschrift, Telefon), Assets under Management
  • Link zu dem Ankaufsprofil und Angabe eines Ankaufsverantwortlichen, soweit auf der Internetseite der Investoren angegeben
  • Listung aktiver Investoren (Wohnen, Büro, Retail, Hotel, Logistik etc.)
  • Download jederzeit gültig
  • Letzte Aktualisierung: 21.12.2020

1. a.s.r. real estate

a.s.r. real estate mit Sitz in Utrecht ist ein traditionsreicher niederländischer Immobilieninvestor, der auf über 125 Jahre Unternehmensgeschichte zurückblicken kann. Die im Rahmen von fünf Fonds verwalteten Assets belaufen sich auf rund 6,4 Milliarden Euro. Ein typisches a.s.r.-Investment ist der Kauf von EDGE Eindhoven Ende 2020 – eine Projektentwicklung für ein gemischtes Büro- und Wohngebäude mit 25.000 Quadratmetern Bürofläche in der Stadt Eindhoven im Süden der Niederlande.

2. Amsterdam Realty Partners B.V

ARP besteht seit 2014 und hat sich auf Projektentwicklungen für hochwertige Immobilien in der Randstad-Region ausgerichtet. Man engagiert sich sowohl bei Neubau-Vorhaben, als auch bei Modernisierung und Renovierung von Gebäuden. ARP bietet außerdem Immobilien-Anlageportfolios. Ein Beispiel für ARP-Investments ist der im letzten Jahr erfolgte Kauf eines Bürogebäudes in Amsterdam Sloterdijk. Der moderne Bau verfügt über 1.839 Quadratmeter Bürofläche und ist vollständig an einen solventen Mieter vermietet.

3. QUAN

QUAN Real Estate Investors in Amsterdam wurde 2018 von Immobilien-Fachleuten gegründet und investiert bevorzugt in den Bereichen Büroimmobilien, Light Industrial, Gesundheitsimmobilien und Gastronomie-Objekte. Bei Büroflächen fokussiert man sich auf die Risikoklasse Core +. Genau zu dieser Ausrichtung passt der vor zwei Jahren erfolgte Kauf eines Bürogebäudes im Utrechter Gewerbegebiet Lage Weide. Das Gebäude bietet 4.687 Quadratmeter Bürofläche auf zwei Etagen für ca. 40 Mieter und Platz für ein Restaurant.
Quelle: Listenchampion Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion