Liste von 3 Wohnimmobilieninvestoren aus Spanien

Liste von 3 Wohnimmobilieninvestoren aus Spanien

Die Preise für Wohnimmobilien sind in Spanien in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Besonders begehrt ist Wohnen in den urbanen Zentren des Landes und in den Küstenregionen. Das wissen auch Wohnimmobilieninvestoren. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 100 Immobilieninvestoren Spanien – Liste der Käufer von Hotels, Gewerbe- und Wohnimmobilien.

  • Umfassendste Übersicht über Immobilieninvestoren in Spanien als Excel-Liste herunterladen
  • In Spanien aktive Investoren aus Europa, den USA, Asien und der ganzen Welt
  • Inklusive: Investmentfokus, Kontaktmöglickeiten (E-Mail, Anschrift, Telefon), Assets under Management
  • Listung aktiver Investoren (Wohnen, Büro, Retail, Hotel, Logistik etc.)
  • Download jederzeit gültig
  • Letzte Aktualisierung: 21.12.2020

1. ADVERO Properties Socimi, SA

Das 2017 gegründete Immobilienunternehmen ADVERO Properties Socimi in Barcelona hat sich auf Mietwohnimmobilien für Mieter mit mittlerem Einkommen spezialisiert. Seit 2019 ist ADVERO börsennotiert. Investiert wird bevorzugt in den urbanen Regionen Madrid und Barcelona. Das Portfolio umfasst bisher 126 Wohnungen. Im Herbst 2021 wurde in Madrid ein weiteres Objekt für 2,5 Millionen Euro erworben. Das Haus mit insgesamt 17 Wohnungen liegt in Vallecas im Süden Madrids.

2. Ayco Grupo Inmobiliario S.A

Ayco Grupo Inmobiliario ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Madrid, das seit 1941 besteht und sich bei Wohnimmobilienprojekten engagiert. Eines der laufenden Projekte ist Ayco Living Sevilla. Dazu wurde bereits 2018 ein 18.000 Quadratmeter großes Grundstück in der Gemeinde Camas bei Sevilla erworben. In dem auf fünf Jahre angelegten Vorhaben mit einem Volumen von ca. 200 Millionen Euro entsteht ein Komplex mit rund 200 Wohnungen.

3. Gavari Properties

Gavari Properties in Madrid ist seit Mitte 2020 börsennotiert und als Immobilieninvestor auf Wohnraum für Studenten spezialisiert. Der Investment-Fokus richtet sich auf “nicht-erstklassige” Gebäude in urbanen Zentren Spaniens mit Renovierungsbedarf. Das trifft genau auf das im vergangenen Jahr von Gavari erworbene Haus im Madrider Stadtteil Simancas zu. Das Objekt hat eine Fläche von 1.594 Quadratmetern und bietet neben Wohn- auch Gewerbeflächen. Der Kaufpreis betrug 2,25 Millionen Euro.
Quelle: Listenchampion Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion