Liste von 3 Wohnimmobilieninvestoren aus Nordeuropa

Liste von 3 Wohnimmobilieninvestoren aus Nordeuropa

Wohnimmobilieninvestments konzentrieren sich in Skandinavien vor allem auf die urbanen Zentren. Hier wohnt, lebt und arbeitet das Gros der Bevölkerung. Preisentwicklung und Mieten lassen gute Renditen erwarten. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 100 Immobilieninvestoren Skandinavien – Liste der Real Estate Käufer in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark.

  • Datenbank mit Adressen der wichtigsten Immobilieninvestoren in Skandinavien bzw. Nordeuropa
  • Liste enthält Investmentfokus (nach Region und Assetklasse), Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon), Assets under Management (AuM)
  • Übersicht von Investoren aus Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark und anderen Ländern (EU, USA, Kanada, Asien etc.)
  • Download der Excel-Datei sofort verfügbar und jederzeit gültig
  • Letzte Aktualisierung: 21.12.2020

1. Patrizia AG

Die Patrizia AG in Augsburg ist eine seit 1984 bestehende Immobilien-Investmentgesellschaft. Das verwaltete Immobilienvermögen beträgt über 45 Milliarden Euro. In Skandinavien ist Patrizia mit eigenen Töchtern in Kopenhagen und Stockholm vertreten und verwaltet dort 1,7 Milliarden Euro Vermögen. Als Direktinvestment für institutionelle Anleger hat Patrizia Anfang 2021 eine Wohnprojektentwicklung in Vegastaden nahe Stockholm für 62 Millionen Euro gekauft. Das aus zwei Gebäude bestehende Objekt soll nach Fertigstellung 189 Wohnungen bieten.

2. Fastighets AB Balder

Fastighets AB Balder wurde 2005 gegründet und ist ein schwedischer Projektentwickler und Immobilieninvestor mit Sitz in Göteborg. Der Investmentfokus liegt auf Wohn-, Gewerbe- und Hotelimmobilien in Skandinavien, Großbritannien und Deutschland. Mit dem ersten Spatenstich begann im Februar 2021 ein ehrgeiziges Balder-Projekt im Städtchen Kungälv nördlich von Göteborg. Die historische Straße Västra Gatan soll durch Neubebauung eine nachhaltige Aufwertung erhalten. Geplant sind 128 neue Mietwohnungen und auch Gewerbeflächen.

3. Heimstaden

Heimstaden in Malmö ist eines der größten privaten schwedischen Wohnimmobilienunternehmen. Dahinter steht der norwegische Unternehmer Ivar Tollefsen. Das Immobilien-Portfolio aus Mietwohnungen konzentriert sich auf Südschweden. 1998 gegründet ist Heimstaden mittlerweile führender Investor in diesem Segment in Schweden. Noch Ende 2020 konnten zwei weitere spektakuläre Vorhaben realisiert werden. Für umgerechnet mehr als 1,6 Milliarden Euro wurde das dänische Wohnimmobilien-Portfolio (6.237 Wohnungen) von Niam AB erworben. Zeitgleich kaufte Heimstaden in Mölndal im Raum Göteborg 253 weitere Wohnungen.
Quelle: Listenchampion Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion