Was sind Landverkehre in der Logistikbranche? Unsere Definition

Was sind Landverkehre in der Logistikbranche? Unsere Definition

Das Segment Landverkehre umfasst den gewerbsmäßigen Transport von Gütern über Land, also per Straße, Schiene, auf Binnenwasserstraßen oder über Rohrfernleitungen (Rohöl). Trotz Kritik wegen möglichen Umweltbelastungen ist die Beförderung per LKW in Deutschland dominierend. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 300 Logistikunternehmen Deutschland – Liste der größten Logistikfirmen.

  • Excel-Liste der 300 umsatzstärksten deutschen Logistikfirmen zum Herunterladen
  • Inklusive: Umsätze (2015-2019), Mitarbeiterzahlen, E-Mail, Anschrift, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Detaillierte Angaben zum Tätigkeitsgebiet (Transportlogistik, Lagerlogistik, Industrielogistik, Pharmalogistik, Lebensmittellogistik, Hafenlogistik etc.)
  • Download der Excel-Datei unbegrenzt gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres nach Kauf, kostenlose Vorschaudatei erhältlich
  • Letzte Aktualisierung: 02.03.2021

Immer mehr LKW-Transport – immer weniger Speditionen

2019 lag der LKW-Anteil an der Transportleistung im deutschen Güterverkehr bei 71,2 Prozent, die Schiene erreichte 19,0 Prozent, der Binnenschiff-Anteil lag bei 7,3 Prozent, der Fernleitungs-Anteil bei 2,5 Prozent. Die Transportleistung ist stetig gewachsen und lag 2019 bei ca. 698.000 Millionen Tonnenkilometern – über ein Drittel mehr als noch zur Jahrtausendwende. Der Anteil des LKW-Verkehrs ist im Zeitablauf ebenfalls größer geworden. Der Schienen-Anteil hat sich im Zeitablauf auch erhöht, aber nur langsam.

Landverkehre auf der Straße werden in erster Linie von Speditionen durchgeführt. In Deutschland gab es 2019 knapp 15.000 Speditionen. Der Markt ist neben einigen “Großen” vor allem durch viele kleine und mittlere Unternehmen geprägt. Die Zahl der deutschen Speditionen ist seit Jahren rückläufig. 2009 gab es noch 16.300 Betriebe. Diese Entwicklung ist auf den harten Wettbewerb, insbesondere die Konkurrenz aus den mittel- und osteuropäischen Nachbarländern Deutschlands zurückzuführen.

Die größten Logistik-Dienstleister in Deutschland wie DHL, Deutsche Bahn, Kühne + Nagel oder Dachser bieten Landverkehre als Teil ihrer Logistik-Leistungspalette an. DHL gehört zum Deutsche Post-Konzern und ist im Kern KEP-Dienstleister mit weiteren Geschäftsfeldern. Bei der Deutschen Bahn finden Landverkehre im Rahmen von DB Cargo (Schiene) und Schenker (LKW u.a.) statt. Kühne + Nagel ist ein Schweizer Logistik- und Gütertransportunternehmen. Dachser war ursprünglich reine LKW-Spedition, deckt inzwischen aber viele Transport- und Logistikleistungen ab.
Quelle: Listenchampion Bildquelle: Unsplash

Logistik BranchenreportIn unserem Branchenreport der deutschen Logistik Branche finden Sie detaillierte Informationen zu Tätigkeitsgebieten, einen Überblick über die Standorte und Cluster der Logistikbranche, Finanzkennzahlen sowie Einblicke in die Geschlechterverteilung und Nachhaltigkeitsbestrebungen der Branche.

 

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion