Maschinenbau Deutschland: Marktvolumen & Marktstruktur

Maschinenbau Marktvolumen & Marktstruktur

Der Maschinenbau ist eine deutsche Schlüsselindustrie und wird in seiner Bedeutung nur noch von der Automobilindustrie übertroffen. Die Branche ist ausgesprochen mittelständisch geprägt. Viele Maschinenbauer sind als “Hidden Champions” Weltmarktführer in ihrem Bereich. Daher überrascht der hohe Exportanteil von über 80 Prozent nicht. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 200 größten Maschinenbauunternehmen in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 200 größten Maschinenbau Unternehmen in Deutschland
  • Detaillierte Angaben zum Tätigkeitsgebiet (Produktionstechnik, Energieanalgen, Baumaschinen, Verpackungsmaschinen etc.)
  • Inklusive: Umsätze (2015-2018), Mitarbeiterzahlen, E-Mail, Anschrift, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich

Eine typische Branche des industriellen Mittelstands

Es gibt in Deutschland insgesamt mehr als 6.600 Unternehmen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau mit über einer Million Beschäftigten. Sie erzielten 2019 ein Produktionsvolumen von 224,0 Milliarden Euro und einen Gesamtumsatz von 228,7 Milliarden Euro. Die Exportumsätze beliefen sich auf 179,8 Milliarden Euro. Die Importe von Maschinen erreichten 2019 rund 77 Milliarden Euro. Knapp die Hälfte der deutschen Maschinen-Exporte geht in die EU. Wichtigstes Abnehmerland ist Frankreich. Außerhalb der EU sind die USA und China die wichtigsten Käufer deutscher Maschinen. Wegen des hohen Exportanteils ist die Branche stark von der weltwirtschaftlichen Entwicklung abhängig.

63 Prozent der Maschinenbau-Betriebe haben weniger als 100 Beschäftigte und stehen für 12 Prozent des Branchenumsatzes. 31 Prozent sind “mittelgroße” Maschinenbauer mit 100 bis 500 Mitarbeitern. Ihr Umsatzanteil beträgt 35 Prozent. Nur 6 Prozent der Firmen haben mehr als 500 Beschäftigte, erzielen aber mit 53 Prozent mehr als die Hälfte des Branchenumsatzes. Darunter befinden sich Schwergewichte wie Siemens, ThyssenKrupp und GEA (ehemals Metallgesellschaft). Mit 25 Maschinenbau-Beschäftigten pro 1000 Einwohner ist Baden-Württemberg Deutschland- und EU-weit Maschinenbau-Region Nummer 1. Hier gibt es mehr als 300.000 Arbeitsplätze in der Branche. Weitere Bundesländer mit starkem Maschinenbau sind Bayern und Nordrhein-Westfalen.
Quelle: Listenchampion – Maschinenbau Branchenreport Bildquelle: Unsplash

Branchenreport MaschinenbaubrancheDieser Artikel basiert zum einen auf unserer Liste der 200 größten Maschinenbauunternehmen in Deutschland und zum anderen auf unserem Maschinenbau-Industrie Report. In unserem Branchenreport der deutschen Maschinenbaubranche finden Sie detaillierte Informationen zu Tätigkeitsgebieten, einen Überblick über die Standorte und Cluster der Maschinenbaubranche, Finanzkennzahlen sowie Einblicke in die Geschlechterverteilung und Nachhaltigkeitsbestrebungen der Branche.

 

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion