Liste von 3 Investoren für Mehrfamilienhäuser in Hamburg

Liste von 3 Investoren für Mehrfamilienhäuser in Hamburg

Hamburg ist eine der deutschen TOP 7-Städte, zugleich ein begehrter Standort für Firmen, die (nicht nur) in der Elbmetropole in Mehrfamilienhäuser investieren – auch in anprivatisierte Objekte, Wohnanlagen in Streubesitz und Immobilien in Teileigentum. Drei Investoren stellen wir mit ausgewählten Projekten vor. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 250 Wohnimmobilien-Investoren Deutschland – Größte Real Estate Käufer.

  • Umfassendste, auf dem deutschen Markt verfügbare Excel-Liste über in Deutschland aktive Real Estate Investoren im Bereich Wohnimmobilien
  • Inklusive: Link zu dem Ankaufsprofil, Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen), Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Listung von Investoren, die aktiv Wohnimmobilien in Deutschland erwerben
  • Download jederzeit gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres, kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage
  • Letzte Aktualisierung: 21.12.2020

1. Quantum Immobilien investiert 185 Mio. Euro

Die Hamburger Quantum Immobilien AG engagiert sich seit 1999 bei Projektentwicklungen, als Immobilieninvestor und Anbieter von Immobilienfonds für institutionelle Anleger. Anfang 2021 hat Quantum für 185 Mio. Euro ein Wohnportfolio erworben. Es handelt sich um fünf Mehrfamilienhäuser in Berlin, Hamburg und Tübingen mit 500 Wohneinheiten und 37.000 Quadratmetern Mietfläche.

2. MPC Capital tätigt Startinvestment für neuen Fonds

MPC Capital in Hamburg besteht seit 1994 und betätigt sich im Rahmen der MPC Group als Immobilien-Investmentgesellschaft. Für den offenen Spezial-AIF “ESG Core Wohnimmobilien Deutschland” wurde kürzlich ein erstes Objekt gekauft: ein Mehrfamilienhaus-Neubau in Pinneberg in Schleswig-Holstein. Es umfasst 33 Wohneinheiten mit 2.700 Quadratmetern Mietfläche, 70 Prozent sind bereits vermietet. Der Kaufpreis beträgt 12 Mio. Euro, insgesamt soll der Fonds 300 Mio. Euro umfassen.

3. Union Investment setzt auf Mixed-Use-Immobilien in Amsterdam

Union Investment Real Estate ist der Immobilieninvestor von Union Investment, der Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken. Die Hamburger Tochter baut ihre Position am Amsterdamer Wohnimmobilienmarkt aus. Für den Publikumsfonds UniImmo sicherte man sich das AMST-Projekt – zwei Mixed-Use-Immobilien mit knapp 22.000 Quadratmetern Mietfläche (ca. 16.000 Quadratmeter für Wohnzwecke, der Rest für gewerbliche Nutzung). Das Projekt soll 2022 fertiggestellt sein.

Quelle: Listenchampion Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion