Liste der größten Logistikunternehmen in Niedersachsen

Liste der größten Logistikunternehmen in Niedersachsen

Die Logistikbranche hat für das Mobilitätsland Niedersachsen große Bedeutung. Mit über 260.000 Beschäftigten im Logistik-Kernbereich gehört die Branche zu den größten Arbeitgebern in dem nördlichen Bundesland. Hier sind die TOP 3-Logistiker Niedersachsens: Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 300 Logistikunternehmen Deutschland – Liste der größten Logistikfirmen.

  • Excel-Liste der 300 umsatzstärksten deutschen Logistikfirmen zum Herunterladen
  • Inklusive: Umsätze (2015-2019), Mitarbeiterzahlen, E-Mail, Anschrift, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Detaillierte Angaben zum Tätigkeitsgebiet (Transportlogistik, Lagerlogistik, Industrielogistik, Pharmalogistik, Lebensmittellogistik, Hafenlogistik etc.)
  • Download der Excel-Datei unbegrenzt gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres nach Kauf, kostenlose Vorschaudatei erhältlich
  • Letzte Aktualisierung: 02.03.2021

Platz 1: Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG, Osnabrück: 2,5 Mrd. Euro Umsatz (2020)

Hellmann gibt es als Logistikanbieter bereits seit 1871 und ist nach wie vor ein Familienunternehmen. Aus dem lokalen Transporteur mit Pferdefuhrwerken von damals ist ein internationaler Logistikkonzern geworden. Klassische Speditionsleistungen wie Transport per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht bilden das Kerngeschäft. Darüber hinaus bietet Hellmann Kontraktlogistik, Branchen- und IT-Lösungen sowie KEP-Dienste. Das Unternehmen beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 260 Niederlassungen weltweit.

Platz 2: Trinks GmbH, Goslar: ca. 1,5 Mrd. Euro Umsatz

Die Ursprünge der Trinks-Gruppe reichen bis ins 18. Jahrhundert zurück – als Berliner “Großhandelsgeschäft für Heil- und Mineralbrunnen”. 1948 wurde der Firmensitz nach Goslar verlegt. Trinks ist ein großer Getränkelogistiker, der den Lebensmitteleinzelhandel und die Gastronomie beliefert. Zu diesem Zweck wird ein deutschlandweites Netz von 17 Standorten unterhalten. Trinks beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiter. Bis Ende 2022 will man nach Hennef (Sieg) umziehen.

Platz 3: Schnellecke Logistics SE, Wolfsburg: 1,2 Mrd. Euro Umsatz (2020)

Schnellecke Logistics ist aus einer 1939 in Wolfsburg gegründeten Spedition hervorgegangen. Heute ist das Unternehmen in verschiedenen Sparten aktiv, Logistikleistungen bilden einen Schwerpunkt. Daneben engagiert man sich unter Schnellecke Real Estate auch bei Logistikimmobilien und bietet unter KWD Automotive Karosserie-Leichtbaulösungen. Das Logistik-Portfolio umfasst die komplette Prozesskette der wertschöpfenden Logistik mit Fokus auf Automotive- und Industrie-Lösungen. Der Konzern hat rund 17.000 Beschäftigte in 13 Ländern.
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion