Liste der 3 größten Stadtwerke in NRW

Liste der größten Stadtwerke in NRW

Kein deutsches Bundesland hat so viele Großstädte wie Nordrhein-Westfalen. 30 Kommunen in NRW zählen mehr als 100.000 Einwohner, fünf (Köln, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Essen) sogar eine halbe Million und mehr. Damit sind auch beste Voraussetzungen für angemessene Betriebsgrößen bei Stadtwerken gegeben. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 100 größten Stadtwerke in Deutschland | Städtische Versorgungsunternehmen.

  • Umfassendste, auf dem deutschen Markt verfügbare Übersicht der größten deutschen Stadtwerke
  • Inklusive: Umsätze 2015-2019, Mitarbeiterzahlen, Tätigkeitsbeschreibung
  • Download jederzeit gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres
  • Sie wollen eine kostenlose Vorschau erhalten? Einfach eine Mail an kontakt [at] listenchampion.de oder per Live-Chat schreiben
  • Letzte Aktualisierung: 14.06.2021

Platz 1: Stadtwerke Köln GmbH (SWK), Köln: 5,267 Mrd. Euro (2019)

Köln ist Nordrhein-Westfalens größte Stadt. Konsequenterweise stehen die Kölner Stadtwerke an der Spitze unserer NRW-Stadtwerke-Liste. Mit fast 12.500 Beschäftigten sind sie einer der größten Arbeitgeber der Domstadt. Die SWK bilden einen vielgliedrigen Konzern mit der Stadt als 100-Prozent-Eigentümerin. Für Energie- und Wasserversorgung ist die GEW Köln (NetCologne und RheinEnergie) zuständig. Die Kölner Verkehrs-Betriebe stehen für öffentlichen Nahverkehr. Die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln kümmern sich um Müllabfuhr und Abfallverwertung.

Platz 2: Stadtwerke Düsseldorf AG, Düsseldorf: 1,920 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Die Stadtwerke Düsseldorf gibt es seit 1866. Sie bieten den Düsseldorfern typische kommunale Versorgungsleistungen bei Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme und Mobilität sowie Müllentsorgung. Das Unternehmen beschäftigt fast 1.200 Mitarbeiter. Der Energiekonzern EnBW ist mit knapp 55 Prozent Mehrheitsgesellschafter, die Stadt Düsseldorf hält über eine Holding gut 25 Prozent. Mit 20 Prozent ist die GEW AG (Tochter der Kölner Stadtwerke) beteiligt. Die Stadtwerke Düsseldorf investieren verstärkt in erneuerbare Energien (Windenergie, Photovoltaik, Biogas).

Platz 3: Stadtwerke Duisburg AG, Duisburg: 1,6 Mrd. Euro Umsatz (2020)

Die Stadtwerke Duisburg sind das kommunale Energie- und Wasserversorgungsunternehmen der Rhein-Ruhr-Metropole Duisburg. Sie gehören zu 80 Prozent der DVV Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH – einem städtischen Konzern, der vielfältige kommunale Dienstleistungen unter seinem Dach vereint. Mit 20 Prozent ist die E.ON-Tochter innogy SE beteiligt. Die Stadtwerke sind den Klimazielen verpflichtet. Bereits 2018 wurde die Stromerzeugung aus Kohle beendet. Man setzt verstärkt auf Fernwärme, erzeugt durch Kraft-Wärme-Kopplung.
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion