Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

So setzt das Immobilien Multi Family Office PAMERA seinen Fokus für 2019

immobilien multi family office investment fokus

PAMERA Real Estate Partner ist ein Münchner Multi-Family-Office, das Immobilien-Investments für besonders vermögende Privatpersonen und Familien durchführt und betreut. Mit diesem Geschäftsmodell ist das Unternehmen bereits seit mehr als zehn Jahren erfolgreich. Zum Jahreswechsel konnte man bei PAMERA auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken. Gleichzeitig zeichnen sich bereits die Schwerpunkte für 2019 ab.

Trotz einiger Verkäufe im ersten Halbjahr 2018 befinden sich immer noch Immobilien im Wert von über 500 Mio. Euro im Portfolio. Zum Jahresende betreute PAMERA insgesamt 31 Objekten und Projekte. Sie befinden sich an insgesamt 14 Standorten – in Berlin, Düsseldorf, Leipzig, München und einigen anderen deutschen Großstädten. Dabei handelt es sich überwiegend um Büroimmobilien, zum Teil auch um Wohnimmobilien oder gemischt genutzte Objekte wie ein modernes Wohn- und Geschäftshaus in der Markgrafenstraße in Berlin-Mitte oder einen denkmalgeschützten Bau in der Leipziger Fußgängerzone.

Wohnimmobilien und Projekte mit Mezzanine-Kapital

In diesem Jahr will PAMERA einen besonderen Investment-Schwerpunkt auf Wohnimmobilien legen und seinen Bestand in diesem Bereich ausbauen. Das ist nicht zuletzt der weiter hohen Nachfrage nach Wohnraum gerade in attraktiven Großstädten geschuldet. Die Investment-Perspektiven dort sind entsprechend gut. Ein weiterer Fokus soll auf Beteiligungen an Projektentwicklungen im Bereich von Mezzanine- und Equity-Finanzierungen liegen. Hier hat PAMERA bereits im vergangenen Jahr rund 20 Mio. Euro Mezzanine-Kapital für diverse Projektentwicklungen – bevorzugt in Berlin – eingesetzt. 10 Mio. Euro flossen aus früheren Engagements zurück.

Das waren die Investment-Highlights 2018

Zwei Akquisitionen und ein abgeschlossenes Projekt markieren für PAMERA die Investment-Highlights des Jahres 2018:

– in Potsdam konnte von einem anderen Family Office ein Wohnensemble in der nördlichen Innenstadt erworben werden. Es umfasst 70 Wohneinheiten und einen geringeren Anteil an Büroräumen. Das Objekt stammt aus dem Jahre 1998 und verfügt über ca. 7.000 qm Wohnfläche;
– im Rahmen eines Joint Venture mit E.T. MYER Immobilien – einem Münchner Büroimmobilien-Makler – konnte ein Gewerbeobjekt in Düsseldorf-Golzheim gekauft werden. Das Gebäude aus dem Jahre 1957 bietet 2.300 qm Gewerbefläche. Aktuell sind davon rund 70 Prozent vermietet. Das Objekt soll auf mittlere Sicht gezielt erneuert und weiterentwickelt werden. Angedacht ist zum Beispiel die Schaffung weiterer Flächen für eine Hotel- und Büronutzung;
– ein bereits 2017 gestartetes Hotel-Projekt in Heidelberg konnte zum Jahresende 2018 erfolgreich abgeschlossen werden. Das Hotel wird von der Centro Hotel Group im Rahmen der neu eingeführten Marke “99 Hotels” betrieben und soll im ersten Quartal eröffnet werden.

Die beiden Immobilien-Käufe hatten zusammen ein Volumen von 28 Mio. Euro. Über die Einzel-Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

LAGOM am Ammersee – exklusives Wohnprojekt

In Herrsching am Ammersee hat PAMERA noch im letzten Quartal 2018 mit dem Münchner Projektentwickler Bauwerk Capital ein größeres Wohnprojekt gestartet. Herrsching gehört zu den begehrten Wohnorten im Umfeld von München mit guten bis sehr guten Lagen. Unter dem Namen LAGOM entstehen dort in einer See-nahen Wohnsiedlung 36 Eigentumswohnungen, 17 Reihenhäuser, vier Doppelhaushälften und fünf Einfamilienhäuser. LAGOM ist ein schwedisches Wort und bedeutet so viel wie “nach dem rechten Maß” oder “genau passend”, bezeichnet aber auch eine entsprechende Lebensphilosophie. Die Grundfläche des Projektes umfasst rund 15.000 qm. Bis Ende 2020 sollen die Objekte komplett bezugsfertig sein.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bildquelle: Brandon Griggs

Zu diesem Artikel passende Listen

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion