Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Liste der 3 größten Medizintechnikunternehmen aus Basel (Stadt)

Liste der 3 größten Medizintechnikunternehmen aus Basel (Stadt)

Die Schweizer sind seit jeher ein Pionier in der Medizintechnik. Im folgenden stellen wir 3 Medizintechnik Unternehmen aus Basel vor. Alle 3 sind Teil unserer Liste der 100 größten Medizintechnik Unternehmen Schweiz.

  • Enthält die 100 umsatzstärksten Medizintechnik Unternehmen aus der Schweiz aus zahlreichen Segmenten wie Implantate, Labortechnik, Chirurgische Systeme, orthopädische Produkte, Diagnosesysteme, medizinische Instrumente etc.
  • Hervorragende Detailtiefe: Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsatz sofern öffentlich verfügbar (2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahl sofern öffentlich verfügbar, allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.
  • Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar.

Platz 1: Straumann Holding AG: 1,4 Mrd. CHF Umsatz

1954 gründete der Ingenieur Reinhard Straumann in Waldenburg (BL) ein gleichnamiges Forschungsinstitut, das sich zunächst mit metallurgisch-physikalischen Untersuchungen für Uhrenherstellung und Uhrenprüfgeräte befasste. Später experimentierte Straumann auch mit Werkstoffen im Bereich der Orthopädie und Implantologie. Die 1990 gegründete Straumann AG konzentrierte sich dann ausschließlich auf Zahnmedizintechnik. Daraus entwickelte sich die heutige Straumann-Gruppe mit der Straumann Holding als Konzerndach. Straumann ist weltweit führend im Bereich dentaler Implantologie, Zahnerhaltung sowie bei regenerativer Zahnmedizin. Straumann-Produkte und -Services werden in über 100 Ländern angeboten. Der Konzern beschäftigt rund 7.300 Mitarbeiter. Die Straumann-Aktie ist an der Schweizer Börse notiert, zwei Drittel der Aktien befinden sich in Streubesitz.

Platz 2: Medartis AG: 125 Mio. CHF Umsatz

Medartis wurde 1997 von Thomas Straumann, einem Enkel des Gründers der Straumann-Gruppe, gegründet. Zweck war und ist die Fortführung der Osteosynthese-Aktivitäten, die damals von der Straumann-Gruppe aufgegeben wurde, weil man sich nur noch auf Dentaltechnik konzentrieren wollte. Medartis fokussiert sich auf Titan-Teile (Schrauben, Platten), chirurgische Instrumente und Systemlösungen, die bei der operativen Behandlung von Knochenbrüchen zum Einsatz kommen. Sie ermöglichen die interne Frakturfixation und Knochenverbindung an Bruchstellen. Bei Medartis sind rund 650 Mitarbeiter beschäftigt.

Platz 3: CAMLOG Biotechnologies GmbH: kein aktueller Umsatz verfügbar (geschätzt > 145 Mio. CHF)

Die Geschichte von CAMLOG beginnt 1994 als Altatec Medizintechnische Elemente GmbH in Wurmberg (Baden-Württemberg). 2004 wurde das Unternehmen neu gegliedert: in Camlog Biotechnologies in Basel, die Altatec GmbH und die Camlog Vertriebs GmbH – beide in Wimsheim (Baden-Württemberg). Wimsheim ist auch zentraler CAMLOG-Produktionsstandort. Man sieht sich als führenden Hersteller von Zahnimplantat-Komplettsystemen und von Produkten für restaurative Zahnmedizin. CAMLOG ist Teil der Henry Schein Inc. (New York/USA). Das US-Unternehmen bietet eine Vielzahl an Produkten und Dienstleistungen für niedergelassene Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte.

Bildquelle: Unsplash ( Claudio Schwarz, 21.12.21)

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion