Liste der größten Unternehmen in Hessen – Top 400 Firmen inkl. Umsatz

(1 Kundenrezension)

199,99 inkl. MwSt.

  • Liste der 400 größten Unternehmen Hessens zum direkten Download als Excel-Datei
  • Nützliche Informationen wie Branche, Umsatz (2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahlen, Geschäftsführernamen, Anschrift, E-Mail Adressen, Telefonnummer, URL, etc.
  • Optimal geeignet zur gezielten NeukundengewinnungWettbewerbsanalyse, Personalgewinnung und mehr
  • Download jederzeit gültigkostenlose Updates innerhalb eines Jahres
  • Letzte Aktualisierung: 14.09.2021

Die Liste ist ein Ausschnitt unserer Liste der umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands. Es werden alle Firmen aus Hessen gelistet.

Kunden, die sich für diese Liste interessierten, kauften auch:
Liste der 400 umsatzstärksten Handelsunternehmen Deutschland
Liste der 300 umsatzstärksten Maschinenbauunternehmen Deutschland
Liste der 200 umsatzstärksten Medizintechnik Unternehmen Deutschland
Liste der 700 umsatzstärksten Unternehmen Baden-Württemberg

Beschreibung

Datenbank der größten Unternehmen in Hessen zum sofortigen Download als Excel-Liste

Mit unserer Liste der größten Unternehmen in Hessen erhalten Sie mit wenigen Klicks Zugang zu den wichtigsten Geschäftspartnern des Bundeslandes. Die Datenbank steht Ihnen über unseren Onlineshop zum Kauf zur Verfügung und lässt sich direkt im Anschluss an die Bezahlung als Excel-Datei herunterladen. In der Liste enthalten sind neben den allgemeinen Kontaktdaten der Firmen auch die Umsätze der Jahre 2019, 2018, 2017, 2016 und 2015 sowie die Mitarbeiterzahl. Darüber hinaus geben wir eine Branchenunterteilung sowie das Tätigkeitsgebiet der Firmen an. So können Sie unkompliziert die für Ihr Vorhaben relevanten Unternehmen herausfiltern und mit der Kundengewinnung beginnen. Unsere Datenbanken werden regelmäßig aktualisiert und unsere Kunden erhalten die Updates innerhalb eines Jahres nach dem Kauf kostenlos per E-Mail zugeschickt. Wenn Sie Interesse an der Liste haben uns ich einen ersten Eindruck von dem Aufbau und der Datenqualität machen möchten, senden wir Ihnen gerne eine Vorschaudatei per E-Mail. Eine kurze Nachricht an kontakt[at]listenchampion.de genügt. Wir freuen uns darauf, Sie mit unseren Daten unterstützen zu dürfen.

Diese Informationen sind in der Liste der größten Unternehmen in Hessen enthalten

  • Allgemeine Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, URL)
  • Namen der Geschäftsführung
  • Umsätze der Jahre 2019, 2018, 2017, 2016 und 2015 (basierend auf dem jeweiligen Jahres- oder Konzernabschluss über den Bundesanzeiger)
  • Mitarbeiterzahlen (basierend auf dem letzten Jahres- oder Konzernabschluss über den Bundesanzeiger)
  • Segmentierung nach Branche und Tätigkeitsgebiet

Hinweis: Sind die Umsatz- und Mitarbeiterzahlen nicht in dem eigenen Jahresabschluss eines Unternehmens enthalten, sondern in dem Konzernabschluss der Muttergesellschaft, werden die Daten aus dem jeweiligen Konzernabschluss angegeben.

Liste der 5 größten Unternehmen in Hessen

Hessen ist nach Bayern und Baden-Württemberg der deutsche Flächenstaat mit dem höchsten BIP pro Kopf. Mit dem Rhein-Main-Gebiet verfügt Hessen über eine der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands. Im Folgenden stellen wir die 5 umsatzstärksten Unternehmen in Hessen aus unserer Liste vor:

Platz 1: Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg: 36,3 Mrd. Euro Umsatz

Fresenius geht auf eine im 15. Jahrhundert gegründete Frankfurter Apotheke zurück. Heute ist Fresenius ein großer Medizintechnik- und Gesundheitskonzern mit über 311.000 Mitarbeitern. Ein Drittel ist in den Helios-Kliniken beschäftigt – mit über 100 Kliniken und 120 Medizinischen Versorgungszentren Deutschlands größter Krankenhausbetreiber. Weitere Fresenius-Unternehmen: Fresenius Kabi (Infusions- und Ernährungstherapien), Fresenius Vamed (Beratung und Projektleistungen für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen) und Fresenius Medical Care (Dialyse-Produkte). Der Konzern hält bei Fresenius Medical Care 32 Prozent, der Rest ist Streubesitz.

Platz 2: Heraeus Holding GmbH, Hanau: 31,5 Mrd. Euro Umsatz

Auch Heraeus ist aus einer Apotheke entstanden, die im 17. Jahrhundert in Hanau gegründet wurde. Das eigentliche Unternehmen gibt es seit 1851. Heute ist Heraeus ein vielseitiger Technologiekonzern, der sich auf Edel- und Sondermetalle, Medizintechnik, Quarzglas, Sensoren und Speziallichtquellen ausgerichtet hat. Heraeus-Erzeugnisse und -Leistungen finden in der Elektro-, Konsumgüter- und Automobilindustrie Verwendung, ebenso bei Photovoltaik und Medizintechnik. Das Unternehmen befindet sich nach wie vor im Besitz der Familie Heraeus und ist eines der größten deutschen Familienunternehmen.

Platz 3: R+V Versicherung AG, Wiesbaden: 19 Mrd. Euro Bruttoprämien

Die R+V Versicherung ist die Versicherungsgesellschaft im FinanzVerbund der Volksbanken und Raiffeisenbanken und einer der größten Versicherer Deutschlands. Sie deckt als Universalversicherer das gesamte Versicherungsspektrum ab und betätigt sich auch im Rückversicherungsgeschäft. Die R+V beschäftigt mehr als 15.000 Mitarbeiter, der Vertrieb erfolgt wesentlich über die Volksbanken und Raiffeisenbanken mit ihrem dichten Zweigstellennetz. Haupteigentümer mit über 90 Prozent Anteil ist die DZ Bank als genossenschaftliches Spitzeninstitut. Kleinere Anteile halten Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie genossenschaftliche Organisationen.

Platz 4: Merck KGaA, Darmstadt: 17,5 Mrd. Euro Umsatz

Merck geht auf die im 17. Jahrhundert gegründete, noch bestehende Darmstädter Engelapotheke zurück. Die Nachkommen des Apothekengründers sind nach wie vor Merck-Eigentümer. Mit dieser Geschichte gilt Merck ist als ältestes pharmazeutisch-chemisches Unternehmen der Welt. Das Geschäft umfasst die Bereiche Healthcare, Life Science und Electronics. Im Bereich Healthcare werden verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente produziert. Life Science konzentriert sich auf Laborstoffe, -lösungen und -prozesse. Im Bereich Electronics werden Flüssigkristalle, Pigmente und Kosmetikwirkstoffe als Basis für industrielle Anwendungen produziert.

Platz 5: Opel Automobile GmbH, Rüsselsheim: 12,9 Mrd. Euro Umsatz

Opel mit seinen gut 36.000 Mitarbeitern ist eine deutsche Auto-Traditionsmarke, die es seit 1898 gibt. Allerdings befindet sich Opel bereits seit 1929 im “Fremdbesitz”. Bis 2017 gehörte der Autobauer zum US-Autokonzern General Motors. Dann erfolgte die Übernahme durch die französische Groupe PSA (Marken: Citroën, DS, Peugeot und Vauxhall). Seit Beginn 2021 sind Groupe PSA und Fiat Chrysler Automobiles zum neuen Autokonzern Stellantis fusioniert, der jetzt das Opel-Dach bildet. Das Opel-Stammwerk befindet sich in Rüsselsheim, außerdem wird in Kaiserslautern und Eisenach produziert.

Abdeckung des gesamten Bundeslandes: Die umsatzstärksten Unternehmen in Hessen

Karte Unternehmen Hessen

Research-On-Demand mit Listenchampion: Deutsche Branchenlisten mit einem Klick herunterladen

Die Erstellung umfassender Marktübersichten gehört für viele Business Development Manager zum ungeliebten Alltag. Die Beschaffung fertiger Wettbewerbsanalysen ist entweder zu teuer oder die Qualität der Ergebnisse lässt zu wünschen übrig. Das erfahrene Research-Team von Listenchampion ändert dies. Mithilfe moderner Research-Methoden identifizieren wir die wichtigsten Unternehmen einer Branche, reichern unsere Datenbanken mit wertvollen Informationen an und überprüfen alle Eingaben manuell, um das bestmögliche Ergebnis anbieten zu können. So sind umfassende Datenbanken der deutschen Wirtschaft entstanden, wie beispielsweise die Übersicht der Top 1.000 Industrieunternehmen in Deutschland oder die Liste der Top 400 deutschen Handelsunternehmen. Alle Listen enthalten neben Kennzahlen zum Umsatz und den Mitarbeitern auch eine detaillierte Branchenangabe sowie Informationen zum Tätigkeitsgebiet. In unserem Onlineshop finden Sie zahlreiche Adressdatenbanken, die über die Liste der größten Unternehmen in Hessen hinaus gehen. Wir freuen uns, Ihnen mühselige Arbeit abzunehmen, damit Sie sich auf die eigentlichen Aufgaben konzentrieren können.

Bildquelle: Igor Flek

Firmendatenbank Hessen

Häufig gestellte Fragen zu unserer Liste der größten Unternehmen in Hessen

Die in der Liste enthaltenen Unternehmen finden wir über verschiedene Quellen: Internetrecherche, öffentliche Register, Analyse von relevanten Nachrichten, die Untersuchung relevanter Transaktionen, unser weitreichendes persönliches Netzwerk. In jede unserer Listen fließen hunderte Stunden detailverliebter, hochwertiger Recherche. Alle Datenpunkte die wir über öffentlich verfügbare Quellen einpflegen können, sind in unseren Listen enthalten.

Jeder Datenpunkt, zu dem es öffentlich verfügbare Informationen gibt, ist in unserer Listen ausgefüllt. Wenn wir allerdings keine E-Mail Adresse vorliegen haben oder wir nicht wissen ob ein Unternehmen in einem bestimmten Bereich investiert, füllen wir dieses Feld mit einem “n.a.” aus. Meist erreichen wir eine Datenabdeckung von über 90%. Wenn Sie die genaue Abdeckung der Liste erfahren möchten – z.B. wie viele E-Mail Adressen vorliegen – hilft Ihnen unser Team gerne weiter.

Unsere Listen werden stets als praktische Excel-Dateien geliefert. Auf Anfrage können wir Ihnen auch die Liste als CSV-Datei zukommen lassen.

Das letzte Aktualisierungsdatum haben wir in der Produktbeschreibung im oberen Teil der Seite vermerkt. Wir updaten unsere Listen regelmäßig. Unsere Kunden erhalten kostenlose Updates und Erweiterungen der Liste für mindestens 12 Monate.

Unsere Listen enthalten – sofern öffentlich verfügbar – Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adressen und Geschäftsführernamen der gelisteten Unternehmen. Wir dürfen aus Datenschutz-Gründen nur öffentlich verfügbare oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Informationen aufnehmen. Wenn keine Datenpunkte verfügbar sind, findet sich in dem entsprechenden Feld ein “n.a.”.

Unsere Listen enthalten aufgrund der DSGVO keine persönlichen E-Mail Adressen und Telefonnummern. In unseren Listen sind öffentlich zugängliche oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Kontaktdaten enthalten (E-Mail Adresse, Telefonnummer, postalische Anschrift, Geschäftsführernamen).

Unsere Listen enthalten keine persönlichen Kontaktdaten, welche über die europäische Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO) besonders geschützt werden. Unsere Listen enthalten stets öffentlich zugängliche Datenpunkte (offizielle Register wie das Handelsregister oder der Bundesanzeiger, Internet, Unternehmenswebsites) oder freiwillig von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Daten und sind daher unbedenklich.
Die Kontaktaufnahme ist in Deutschland nach §7 UWG geregelt. So ist postalische Werbung im B2B-Bereich allgemein erlaubt. Eine Kontaktaufnahme per Telefon ist bei mutmaßlichen Interesse des Geschäftskontakts erlaubt. Dies kann man auch für E-Mail Kontaktaufnahmen annehmen, sofern die Kontaktaufnahme einmalig erfolgt und man die Kontakte nicht etwa ungefragt in Newsletter aufnimmt.
Wichtiger Hinweis: Wir sind keine Anwälte und können keine rechtlich verbindlichen Aussagen abgeben. Bei offenen Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Über verschiedene Wege kann mit den in den Listen enthaltenen Firmen Kontakt aufgenommen werden – sei es per Telefon, Postalisches Anschreiben, E-Mail, Netzwerke wie LinkedIn, gemeinsam besuchte Messen. Für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme ist besonders wichtig, dass an individuellen, auf die jeweiligen Firmen ausgerichteten Ansprachen gearbeitet wird. Massenanschreiben sind selten erfolgreich. Stattdessen haben unsere Kunden am meisten Erfolg, wenn Sie sich auf die in unseren Listen enthaltenen Firmen einstellen, Informationen einholen und diese dann maßgeschneidert ansprechen. Auch erfolgreicher Ansatzpunkt ist etwa eine Kontaktaufnahme über LinkedIn, indem man sich die richtigen Ansprechpartner über unsere Liste heraussucht und diese dann über einen stimmigen Anknüpfungspunkt anspricht. Über gemeinsame Kontakte vermittelte “Intros” sind ebenfalls ein guter Schritt zur Kontaktaufnahme. Auch möglich: auf gemeinsam besuchten Messen sucht man über die Messelisten gezielt nach in der Listen enthaltenen Unternehmen und vereinbart Gesprächtermine.
Generell gilt: je mehr Aufwand in die individuelle Ansprache gesteckt wird, desto erfolgreicher ist diese. Überlegen Sie sich was passende Anknüpfungspunkte sind, wie Sie einen Mehrwert liefern und zeigen Sie den angesprochenen Unternehmen, dass Sie einen besonderen Aufwand in den Kontakt stecken. Schon viele unserer Kunden haben damit werthaltige und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufgebaut.

Ihr Ansprechpartner

Jan-Erik Flentje, Geschäftsführer
kontakt [at] listenchampion.de
+49 (0) 89 38466606
Gerne helfen wir Ihnen bei offenen Fragen und Unklarheiten persönlich weiter. Melden Sie sich einfach per E-Mail, Live-Chat oder Telefon bei uns. Wir können individuelle Listen erstellen, wir können Paketpreise anbieten und wir haben zu jeder Liste auch Vorschaudateien im Angebot.

1 Bewertung für Liste der größten Unternehmen in Hessen – Top 400 Firmen inkl. Umsatz

  1. Etienne DUPIN (Verifizierter Besitzer)

    Klasse recherchierte Liste die uns sehr weitergeholfen unser Geschäft in Hessen und der Region Frankfurt auszubauen.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorie: