Top 150 IT-Unternehmen Deutschland – Liste der größten Technologiefirmen

172,41 inkl. MwSt.

“Die beste Übersicht der deutschen IT-Unternehmen.”

  • Excel-Liste der 150 umsatzstärksten deutschen IT-Unternehmen zum Herunterladen
  • Enthält: Software-, Hardware- & Internetunternehmen inkl. Branchenangabe
  • Inklusive: Umsätze (2015-2018), Mitarbeiterzahlen, E-Mail, Anschrift, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Download der Excel-Datei unbegrenzt gültig, kostenlose Updates innerhalb eines Jahres nach Kauf, kostenlose Vorschaudatei erhältlich
  • Letzte Aktualisierung: 20.08.2020

Diese Liste ist Teil unserer umfangreichen Datenbank der Top 3.000 Unternehmen in Deutschland.

Kunden, die sich für diese Liste interessierten, kauften auch:
Top 1.000 Industrieunternehmen Deutschland
Top 400 Handelsunternehmen Deutschland
Top 250 Automobilzulieferer Deutschland

Beschreibung

Größte IT-Unternehmen Listenchampion

Datenbank der größten IT-Unternehmen in Deutschland zum direkten Download als Excel-Liste

Sie suchen nach einer gut aufbereiteten Übersicht der größten IT-Unternehmen in Deutschland? Dann ist unsere Liste der umsatzstärksten deutschen IT-Firmen genau das Richtige für Sie. Die Datenbank enthält Weltmarktführer, Hidden Champion und aufstrebende Mittelständler, die in die Bereiche Software-, Hardware- und Internetunternehmen fallen. In der Liste finden Sie neben den allgemeinen Kontaktdaten und den Namen der Geschäftsführung auch Umsatzzahlen der Jahre 2018, 2017, 2016 und 2015, die Mitarbeiterzahl sowie Angaben zur Branche und dem Tätigkeitsbereich der Firmen. Die Datenbank lässt sich einfach über unseren intuitiven Onlineshop erwerben und steht Ihnen direkt nach der Bezahlung zum Download als Excel-Datei zur Verfügung. Innerhalb eines Jahres nach dem Kauf senden wir Ihnen Updates, Erweiterungen und Aktualisierungen der Liste kostenfrei per E-Mail zu. Wenn Sie Interesse an der Liste haben und sich einen Eindruck von dem Aufbau machen möchten, senden wir Ihnen gerne eine kostenlose Vorschaudatei per E-Mail. Eine kurze Nachricht an kontakt[at]listenchampion.de genügt.

Diese Informationen sind in der Liste der umsatzstärksten deutschen IT-Unternehmen enthalten

  • Allgemeine Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, URL)
  • Namen der Geschäftsführung
  • Umsätze der Jahre 2018, 2017, 2016 und 2015 (basierend auf dem jeweiligen Jahres- oder Konzernabschluss über den Bundesanzeiger)
  • Mitarbeiterzahlen (basierend auf dem letzten Jahres- oder Konzernabschluss über den Bundesanzeiger)
  • Segmentierung nach Branche und Tätigkeitsgebiet

Hinweis: Sind die Umsatz- und Mitarbeiterzahlen nicht in dem eigenen Jahresabschluss eines Unternehmens enthalten, sondern in dem Konzernabschluss der Muttergesellschaft, werden die Daten aus dem jeweiligen Konzernabschluss angegeben.

Karte der größten IT-Unternehmen in Deutschland basierend auf unserer umfassenden Datenbank

Karte IT-Unternehmen Deutschland

Die deutsche IT-Branche: Statistiken und Fakten

IT-Unternehmen sind eine tragende Säule der sogenannten IKT-Branche. IKT steht für Informations- und Kommunikationstechnologie. IKT-Unternehmen erzielten 2018 in Deutschland 260 Mrd. Euro Umsätze und beschäftigten knapp 1,2 Mio. Mitarbeiter. 63 Prozent der Umsätze entfielen auf IKT-Dienstleister, 37 Prozent auf IKT-Hardwarehersteller. Die IKT-Branche gehört zu den innovationsfreudigsten Wirtschaftszweigen in Deutschland und zeichnet sich durch ein dynamisches Gründungsgeschehen aus.

2018 gab es hierzulande knapp 99.000 IKT-Unternehmen. Fast 94.000 (ca. 94 Prozent) waren im Bereich der Softwareentwicklung und von IT-Services tätig. Es handelt sich ganz überwiegend um Kleinst- und Kleinunternehmen. Daneben betätigten sich knapp 1600 IT-Hardware-Hersteller am Markt. Der Rest von etwa 4.400 Unternehmen verfolgte Geschäftsmodelle in den Bereichen Telekommunikations-Dienste, Telekommunikations-Hardware und Consumer Electronics.

Bei IT-Hardware nimmt Deutschland im internationalen Vergleich eine bescheidene Rolle ein. Die Vorreiterrolle haben hier eindeutig die Hersteller aus Fernost und den USA. Ein führender und auch international bedeutender Computerhersteller hierzulande war lange Nixdorf. Das 1968 gegründete Unternehmen wurde 1990 an Siemens verkauft und ging dort vollständig auf. Von den deutschen IT-Hardware-Herstellern erreichten 2018 nur sieben einen Jahresumsatz von mehr als 250 Mio. Euro, weitere 42 einen Umsatz von mehr als 25 Mio. Euro. Die übrigen Hersteller – rund 97 Prozent – bewegen sich unterhalb dieser Marke.

Listenchampion erleichtert mit hochwertigen Branchenlisten Lead-Generierung und Neukundengewinnung

Listenchampion ist an den Start gegangen, um unübersichtliche Märkte transparent zu machen. Hierfür erstellen wir Branchenlisten der wichtigsten Akteure unterschiedlicher Industrien, wobei der Fokus auf Deutschland liegt. Die Listen lassen sich unkompliziert über unseren Onlineshop erwerben und erfüllen stets Anforderungen an gute Marktübersichten. Die enthaltenen Daten sind aktuell, die relevantesten Unternehmen wurden von unserem Research-Team identifiziert und die Aufbereitung der Daten in Excel macht die Arbeit mit den Datensätzen angenehm. In unserem Onlineshop finden Sie zahlreiche Datenbanken, die bei der Neukundengewinnung hilfreich sind, wie etwas die Liste der Top 100 E-Commerce Unternehmen oder die Liste der Top 1.000 Industriefirmen. Sollten Sie auf unserer Website nicht fündig werden, erstellen wir Ihnen gerne auch individuelle Datensätze. Eine kurze Nachricht an kontakt[at]listenchampion.de genügt und wir melden uns zeitnah mit einem Angebot bei Ihnen. Wenn Sie unsere Datenbanken auf Englisch benötigen, schauen Sie gerne auf unserem Schwesterportal ResearchGermany vorbei.

Häufig gestellte Fragen zu unserer Liste der Top IT-Unternehmen in Deutschland

Die in der Liste enthaltenen Unternehmen finden wir über verschiedene Quellen: Internetrecherche, öffentliche Register, Analyse von relevanten Nachrichten, die Untersuchung relevanter Transaktionen, unser weitreichendes persönliches Netzwerk. In jede unserer Listen fließen hunderte Stunden detailverliebter, hochwertiger Recherche. Alle Datenpunkte die wir über öffentlich verfügbare Quellen einpflegen können, sind in unseren Listen enthalten.

Jeder Datenpunkt, zu dem es öffentlich verfügbare Informationen gibt, ist in unserer Listen ausgefüllt. Wenn wir allerdings keine E-Mail Adresse vorliegen haben oder wir nicht wissen ob ein Unternehmen in einem bestimmten Bereich investiert, füllen wir dieses Feld mit einem “n.a.” aus. Meist erreichen wir eine Datenabdeckung von über 90%. Wenn Sie die genaue Abdeckung der Liste erfahren möchten – z.B. wie viele E-Mail Adressen vorliegen – hilft Ihnen unser Team gerne weiter.

Unsere Listen werden stets als praktische Excel-Dateien geliefert. Auf Anfrage können wir Ihnen auch die Liste als CSV-Datei zukommen lassen.

Das letzte Aktualisierungsdatum haben wir in der Produktbeschreibung im oberen Teil der Seite vermerkt. Wir updaten unsere Listen regelmäßig. Unsere Kunden erhalten kostenlose Updates und Erweiterungen der Liste für mindestens 12 Monate.

Unsere Listen enthalten – sofern öffentlich verfügbar – Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adressen und Geschäftsführernamen der gelisteten Unternehmen. Wir dürfen aus Datenschutz-Gründen nur öffentlich verfügbare oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Informationen aufnehmen. Wenn keine Datenpunkte verfügbar sind, findet sich in dem entsprechenden Feld ein “n.a.”.

Unsere Listen enthalten aufgrund der DSGVO keine persönlichen E-Mail Adressen und Telefonnummern. In unseren Listen sind öffentlich zugängliche oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Kontaktdaten enthalten (E-Mail Adresse, Telefonnummer, postalische Anschrift, Geschäftsführernamen).

Unsere Listen enthalten keine persönlichen Kontaktdaten, welche über die europäische Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO) besonders geschützt werden. Unsere Listen enthalten stets öffentlich zugängliche Datenpunkte (offizielle Register wie das Handelsregister oder der Bundesanzeiger, Internet, Unternehmenswebsites) oder freiwillig von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Daten und sind daher unbedenklich.
Die Kontaktaufnahme ist in Deutschland nach §7 UWG geregelt. So ist postalische Werbung im B2B-Bereich allgemein erlaubt. Eine Kontaktaufnahme per Telefon ist bei mutmaßlichen Interesse des Geschäftskontakts erlaubt. Dies kann man auch für E-Mail Kontaktaufnahmen annehmen, sofern die Kontaktaufnahme einmalig erfolgt und man die Kontakte nicht etwa ungefragt in Newsletter aufnimmt.
Wichtiger Hinweis: Wir sind keine Anwälte und können keine rechtlich verbindlichen Aussagen abgeben. Bei offenen Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Über verschiedene Wege kann mit den in den Listen enthaltenen Firmen Kontakt aufgenommen werden – sei es per Telefon, Postalisches Anschreiben, E-Mail, Netzwerke wie LinkedIn, gemeinsam besuchte Messen. Für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme ist besonders wichtig, dass an individuellen, auf die jeweiligen Firmen ausgerichteten Ansprachen gearbeitet wird. Massenanschreiben sind selten erfolgreich. Stattdessen haben unsere Kunden am meisten Erfolg, wenn Sie sich auf die in unseren Listen enthaltenen Firmen einstellen, Informationen einholen und diese dann maßgeschneidert ansprechen. Auch erfolgreicher Ansatzpunkt ist etwa eine Kontaktaufnahme über LinkedIn, indem man sich die richtigen Ansprechpartner über unsere Liste heraussucht und diese dann über einen stimmigen Anknüpfungspunkt anspricht. Über gemeinsame Kontakte vermittelte “Intros” sind ebenfalls ein guter Schritt zur Kontaktaufnahme. Auch möglich: auf gemeinsam besuchten Messen sucht man über die Messelisten gezielt nach in der Listen enthaltenen Unternehmen und vereinbart Gesprächtermine.
Generell gilt: je mehr Aufwand in die individuelle Ansprache gesteckt wird, desto erfolgreicher ist diese. Überlegen Sie sich was passende Anknüpfungspunkte sind, wie Sie einen Mehrwert liefern und zeigen Sie den angesprochenen Unternehmen, dass Sie einen besonderen Aufwand in den Kontakt stecken. Schon viele unserer Kunden haben damit werthaltige und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufgebaut.

Ihr Ansprechpartner

Jan-Erik Flentje, Geschäftsführer
kontakt [at] listenchampion.de
+49 (0) 89 38466606
Gerne helfen wir Ihnen bei offenen Fragen und Unklarheiten persönlich weiter. Melden Sie sich einfach per E-Mail, Live-Chat oder Telefon bei uns. Wir können individuelle Listen erstellen, wir können Paketpreise anbieten und wir haben zu jeder Liste auch Vorschaudateien im Angebot.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Top 150 IT-Unternehmen Deutschland – Liste der größten Technologiefirmen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorie: