Liste der 400 größten Maschinenbauer in Deutschland inkl. Umsatz

(2 Kundenrezensionen)

210,08 inkl. MwSt.

“Die beste Übersicht der deutschen Maschinenbaubranche.”

Enthält die 400 umsatzstärksten Maschinenbauunternehmen aus Deutschland aus zahlreichen Bereichen wie Produktionstechnik, Energieanalgen, Baumaschinen, Verpackungsmaschinen etc.

Hervorragende Detailtiefe: Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsatz (2019, 2018, 2017, 2016, 2015), Mitarbeiterzahl, Allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.

Letzte Aktualisierung: 14.09.2021. Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar.

Die Liste der 1.500 größten Industrieunternehmen enthält die hier angebotene Liste der Maschinenbauer.

Kunden, die sich für diese Liste interessierten, kauften auch:
Liste der 5.000 größten Unternehmen in Deutschland
Liste der 300 größten Unternehmen der Elektroindustrie
Liste der 300 größten Automobilzulieferer Deutschland
Liste der 200 größten Medizintechnikunternehmen Deutschland
Liste der 100 größten Maschinenbauer Schweiz

Beschreibung

Datenbank Listenchampion

Datenbank der größten Maschinenbauunternehmen in Deutschland zum Download als Excel-Liste

Die Branche der Maschinenbauunternehmen in Deutschland steht wie kaum eine zweite Industrie für den starken deutschen Mittelstand. Unter den umsatzstärksten Maschinenbauer befinden sich zahlreiche Hidden Champions und Weltmarktführer, die sich auf bestimmte Segmente der Produktion und Fertigung fokussiert haben. Mit unserer Liste der größten Maschinenbauunternehmen Deutschlands bieten wir einen einfachen Zugang zu dieser schwer durchschaubaren Branche. Die Datenbank enthält neben den Namen der Firmen auch allgemeine Kontaktdaten, die Umsatzzahlen von 2015 bis 2019 und die Mitarbeiteranzahl. Zusätzlich lassen sich die Unternehmen nach Branche und Tätigkeitsgebiet filtern und sortieren. Somit ersparen Sie sich die stundenlange Recherche nach den passenden Maschinenbauern und können sofort mit der eigentlichen Arbeit beginnen. Unsere Liste lässt sich unkompliziert über unseren Onlineshop erwerben und direkt im Excel-Format herunterladen. Die Informationen in der Liste werden laufend überprüft und erweitert, sodass Sie immer mit den aktuellsten Daten arbeiten können.

Karte Maschinenbauer Deutschland

Standorte der größten deutschen Maschinenbauunternehmen

Auf der Landkarte zu ihrer Linken wird jedes Maschinenbauunternehmen in unserer Liste mit einem Punkt dargestellt. Das erlaubt interessante Einblicke in unsere Liste der größten Maschinenbauer Deutschlands. Die meisten Unternehmen sitzen in West- und Süddeutschland und einzelnen großen Städten wie Hamburg und Berlin. Anhand der Daten in unserer Liste lassen sich die Daten weiter analysieren und auswerten.

Überblick der größten Maschinenbauer Deutschlands

Diese deutschen Industriezweige werden mit unserer Liste der größten Maschinenbauunternehmen abgedeckt

  • Produktionsanlagen, Produktionssysteme und Produktionstechnik
  • Werkzeugmaschinen (CNC-Maschinen, Drehautomaten, Holzbearbeitungsmaschinen etc.)
  • Abfüllmaschinen und Verpackungsmaschinen
  • Baumaschinen und Landmaschinen
  • Fördertechnik, Automationssysteme und Lagersysteme
  • Energieanalagen
  • Umwelttechnik, Entsorgungsmaschinen und Abwasserbehandlung

Serviceversprechen bei Listenchampion: kostenlose Vorschaudatei, regelmäßige Updates und persönlicher Support

Die Branchenlisten von Listenchampion helfen Ihnen dabei, einen einfachen Zugang zu schwer durchschaubaren Branchen zu erhalten. Über den intuitiven Onlineshop können zahlreiche Industrielisten heruntergeladen werden, um umfassende Branchenübersichten zu erhalten und die Lead-Generierung zu vereinfachen. Zu unserem Angebot zählen beispielsweise die Liste der 300 größten Automobilzulieferer Deutschlands, die Liste der 600 größten deutschen Chemieunternehmen oder die Liste der 300 größten Firmen aus der Elektroindustrie. Was Listenchampion von ähnlichen Anbietern von Datensätzen der deutschen Industrie unterscheidet ist insbesondere das hohe Servicelevel. Unsere Listen werden regelmäßig aktualisiert und erweitert, damit Sie immer mit den bestmöglichen Daten arbeiten können. Innerhalb eines Jahres nach dem Kauf der Liste stellen wir Ihnen diese Updates kostenlos zu. Wenn Sie Fragen zu unserem Service haben oder einen Blick in den Aufbau der Datenbank werfen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht an kontakt[at]listenchampion.de. Sie können eine kostenlose Vorschaudatei entweder direkt über den Onlineshop herunterladen oder wir stellen Ihnen einen Auszug per E-Mail zu. Auch bei sonstigen Anliegen oder individuellen Research-Anfragen hilft unser erfahrenes Research-Team gerne weiter.

Die deutsche Maschinenbaubranche: Statistiken und Fakten

Der Maschinenbau gehört zu den führenden Industriezweigen Deutschlands und ist zugleich einer der ältesten. 1848 startete in Chemnitz der erste Werkzeugmaschinenbauer auf deutschem Boden. Heute (Stand 2019) sind im Maschinen- und Anlagenbau über 6.600 Unternehmen tätig. Sie standen im Jahr 2020 für mehr als eine Mio. Arbeitsplätze und rund 204 Mrd. Euro Umsatz. Die Maschinenbaubranche umfasst insgesamt eine große Anzahl an Fachzweigen und Ausrichtungen von A wie Antriebstechnik bis Z wie Zahnradmaschinen.

Wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig – mit Ausnahme der Automobilindustrie – ist die Branche exportorientiert. Rund 60 Prozent der Umsätze werden durch Exporte erzielt. Viele Maschinenbauer sind “Hidden Champions” und Weltmarktführer in ihrem speziellen Segment. Das macht die Stärke des deutschen Maschinenbaus aus. Die Branche ist mittelständisch geprägt. Sie ist typisch für den sogenannten industriellen Mittelstand. Zahlreiche Unternehmen befinden sich nach wie vor in Familienbesitz.

Rund 58 Prozent der Exporte gehen in andere EU-Länder, 23 Prozent nach Asien mit einem Schwerpunkt in China und gut 11 Prozent in die USA. In zahlreichen Bereichen haben deutsche Maschinenbauer die jeweils größten Weltmarktanteile, über 30 Prozent bei Mess- und Prüftechnik, über 20 Prozent bei Reinigungssystemen, Holzbearbeitungsmaschinen, Fluidtechnik, Kunststoff- und Gummimaschinen, Druck- und Papiertechnik, Antriebstechnik und Werkzeugmaschinen. Über 20 Prozent Marktanteil bestehen auch bei Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen. Hier belegt der deutsche Maschinenbau Platz 2 in der Weltrangliste.

Statistiken basierend auf der Listenchampion Datenbank der größten Maschinenbauer in Deutschland

Die Listenchampion Datenbank der deutschen Maschinenbauunternehmen deckt sämtliche Bereiche (Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen, Baumaschinen, Förderanlagen etc.) in der gesamten Bundesrepublik ab. Dank des umfangreichen Datensatzes sind wir in der Lage, interessante Statistiken zu veröffentlichen. Im Folgenden stellen wir in übersichtlichen Graphen die Verteilung der Maschinenbauer aus unserer Liste nach Bundesland dar. Auf Anfrage sind wir auch in der Lage, individuelle Auswertungen anzufertigen.

Datenbank der größten Maschinenbauer Deutschland

In diesen Bundesländern haben die größten Maschinenbauer ihren Stammsitz

Erwartungsgemäß führt Baden-Württemberg die Liste der Bundesländer mit den meisten Maschinenbauunternehmen an. Über 120 Maschinenbauer haben hier ihren Hauptsitz. Gefolgt wird Baden-Württemberg in dem Ranking von Bayern und Nordrhein-Westfalen mit jeweils über 80 Maschinenbauern.

Liste der größten deutschen Maschinenbauer

Liste der 5 größten Maschinenbauer in Deutschland

Nach der Automobilindustrie ist der Maschinen- und Anlagenbau die zweite deutsche Schlüsselindustrie. Die Branche steht für eine gute Million Arbeitsplätze. Mehr als 6.500 – überwiegend mittelständische – Unternehmen sind hier tätig. Wir stellen die fünf größten Maschinen- und Anlagenbauer Deutschlands vor. Viele spannende Insights über die Maschinenbau-Branche gibt es in unserer Maschinenbau Marktanalyse.

Platz 1: Siemens AG, München/Berlin: 86,8 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Siemens ist ein Technologie-Konzern von Weltgeltung und eines der größten deutschen Unternehmen. Weltweit arbeiten rund 385.000 Menschen für den Konzern. Maschinen- und Anlagenbau findet bei Siemens in unterschiedlichen Feldern statt. Turbinen, Generatoren, Transformatoren und Verdichter sind Spezialmaschinen und typische Siemens-Erzeugnisse. Darüber hinaus liefert Siemens technische Lösungen für Maschinenbauer, zum Beispiel Systeme zur Digitalisierung maschineller Prozesse.

Platz 2: ThyssenKrupp AG, Essen: 28,9 Mrd. Euro Umsatz (2019/20)

Die ThyssenKrupp AG ist 1997 aus der Fusion der beiden traditionsreichen Stahlkonzerne Thyssen und Krupp-Hoesch entstanden. Der Konzern hat nach wie vor seinen Schwerpunkt im Bereich Stahl. ThyssenKrupp beschäftigt weltweit ca. 162.000 Mitarbeiter. ThyssenKrupp ist neben der Stahlproduktion im industriellen Anlagenbau tätig. Dieser ist dem Bereich Industrial Solutions zugeordnet. Hier bietet ThyssenKrupp Großanlagen und Anlagenkomponenten für die Chemie-, Düngemittel-, Mining-, Stahl- und Zementindustrie.

Platz 3: GEA Group AG, Düsseldorf: 4,9 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Die GEA Group ist Nachfolger der früheren Metallgesellschaft und hat fünf Geschäftssegmente: Separation & Flow Technologies, Farm Technologies, Liquid & Powder Technologies, Food & Healthcare Technologies und Refrigeration Technologies. GEA beschäftigt über 18.000 Mitarbeiter und ist weltweit tätig. Das Unternehmen liefert Anlagen, Anlagenkomponenten und Maschinen mit Fokus auf Nahrungsmittelproduktion und -verarbeitung. Weitere Abnehmer sind u.a. die chemische Industrie, Healthcare-Unternehmen, die Pharmaindustrie sowie Sport- und Freizeit-Unternehmen.

Platz 4: Enercon GmbH, Aurich: 4,5 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Ganz auf erneuerbare Energien eingestellt ist Enercon in Aurich in Ostfriesland. Das 1984 gegründete Unternehmen ist auf Windkraftanlagen spezialisiert. Es befindet sich im Eigentum einer Stiftung – initiiert von Firmengründer Aloys Wobben. Enercon errichtet Windkraftanlagen weltweit und hat über 14.000 Mitarbeiter. Daneben gibt es Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Wasserkraft, Meerwasserentsalzung, Schiffstransport und Krantechnik.

Platz 5: Krones AG, Neutraubling: 4,0 Mrd. Euro Umsatz (2019)

Krones mit seinem Sitz in Neutraubling (Bayern) ist ein führendes Unternehmen für Verpackungsmaschinen der Lebensmittelindustrie sowie für Abfüllanlagen. Das Unternehmen beschäftigt 16.000 Mitarbeiter, davon 11.000 hierzulande. Der Umsatz lag zuletzt bei knapp über 4 Milliarden Euro.

Bildquellen: Unsplash (Greyson Joralemon, 29.11.21; Sindy Süßengut, 29.11.21)

Häufig gestellte Fragen zu unserer Liste der Top Maschinenbauunternehmen in Deutschland

Die in der Liste enthaltenen Unternehmen finden wir über verschiedene Quellen: Internetrecherche, öffentliche Register, Analyse von relevanten Nachrichten, die Untersuchung relevanter Transaktionen, unser weitreichendes persönliches Netzwerk. In jede unserer Listen fließen hunderte Stunden detailverliebter, hochwertiger Recherche. Alle Datenpunkte die wir über öffentlich verfügbare Quellen einpflegen können, sind in unseren Listen enthalten.

Jeder Datenpunkt, zu dem es öffentlich verfügbare Informationen gibt, ist in unserer Listen ausgefüllt. Wenn wir allerdings keine E-Mail Adresse vorliegen haben oder wir nicht wissen ob ein Unternehmen in einem bestimmten Bereich investiert, füllen wir dieses Feld mit einem “n.a.” aus. Meist erreichen wir eine Datenabdeckung von über 90%. Wenn Sie die genaue Abdeckung der Liste erfahren möchten – z.B. wie viele E-Mail Adressen vorliegen – hilft Ihnen unser Team gerne weiter.

Unsere Listen werden stets als praktische Excel-Dateien geliefert. Auf Anfrage können wir Ihnen auch die Liste als CSV-Datei zukommen lassen.

Das letzte Aktualisierungsdatum haben wir in der Produktbeschreibung im oberen Teil der Seite vermerkt. Wir updaten unsere Listen regelmäßig. Unsere Kunden erhalten kostenlose Updates und Erweiterungen der Liste für mindestens 12 Monate.

Unsere Listen enthalten – sofern öffentlich verfügbar – Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adressen und Geschäftsführernamen der gelisteten Unternehmen. Wir dürfen aus Datenschutz-Gründen nur öffentlich verfügbare oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Informationen aufnehmen. Wenn keine Datenpunkte verfügbar sind, findet sich in dem entsprechenden Feld ein “n.a.”.

Unsere Listen enthalten aufgrund der DSGVO keine persönlichen E-Mail Adressen und Telefonnummern. In unseren Listen sind öffentlich zugängliche oder von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Kontaktdaten enthalten (E-Mail Adresse, Telefonnummer, postalische Anschrift, Geschäftsführernamen).

Unsere Listen enthalten keine persönlichen Kontaktdaten, welche über die europäische Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO) besonders geschützt werden. Unsere Listen enthalten stets öffentlich zugängliche Datenpunkte (offizielle Register wie das Handelsregister oder der Bundesanzeiger, Internet, Unternehmenswebsites) oder freiwillig von den Unternehmen zur Verfügung gestellte Daten und sind daher unbedenklich.
Die Kontaktaufnahme ist in Deutschland nach §7 UWG geregelt. So ist postalische Werbung im B2B-Bereich allgemein erlaubt. Eine Kontaktaufnahme per Telefon ist bei mutmaßlichen Interesse des Geschäftskontakts erlaubt. Dies kann man auch für E-Mail Kontaktaufnahmen annehmen, sofern die Kontaktaufnahme einmalig erfolgt und man die Kontakte nicht etwa ungefragt in Newsletter aufnimmt.
Wichtiger Hinweis: Wir sind keine Anwälte und können keine rechtlich verbindlichen Aussagen abgeben. Bei offenen Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Über verschiedene Wege kann mit den in den Listen enthaltenen Firmen Kontakt aufgenommen werden – sei es per Telefon, Postalisches Anschreiben, E-Mail, Netzwerke wie LinkedIn, gemeinsam besuchte Messen. Für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme ist besonders wichtig, dass an individuellen, auf die jeweiligen Firmen ausgerichteten Ansprachen gearbeitet wird. Massenanschreiben sind selten erfolgreich. Stattdessen haben unsere Kunden am meisten Erfolg, wenn Sie sich auf die in unseren Listen enthaltenen Firmen einstellen, Informationen einholen und diese dann maßgeschneidert ansprechen. Auch erfolgreicher Ansatzpunkt ist etwa eine Kontaktaufnahme über LinkedIn, indem man sich die richtigen Ansprechpartner über unsere Liste heraussucht und diese dann über einen stimmigen Anknüpfungspunkt anspricht. Über gemeinsame Kontakte vermittelte “Intros” sind ebenfalls ein guter Schritt zur Kontaktaufnahme. Auch möglich: auf gemeinsam besuchten Messen sucht man über die Messelisten gezielt nach in der Listen enthaltenen Unternehmen und vereinbart Gesprächtermine.
Generell gilt: je mehr Aufwand in die individuelle Ansprache gesteckt wird, desto erfolgreicher ist diese. Überlegen Sie sich was passende Anknüpfungspunkte sind, wie Sie einen Mehrwert liefern und zeigen Sie den angesprochenen Unternehmen, dass Sie einen besonderen Aufwand in den Kontakt stecken. Schon viele unserer Kunden haben damit werthaltige und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufgebaut.

 

Ihr Ansprechpartner

Jan-Erik Flentje, Geschäftsführer
kontakt [at] listenchampion.de
+49 (0) 89 38466606
Gerne helfen wir Ihnen bei offenen Fragen und Unklarheiten persönlich weiter. Melden Sie sich einfach per E-Mail, Live-Chat oder Telefon bei uns. Wir können individuelle Listen erstellen, wir können Paketpreise anbieten und wir haben zu jeder Liste auch Vorschaudateien im Angebot.

2 Bewertungen für Liste der 400 größten Maschinenbauer in Deutschland inkl. Umsatz

  1. Matthias Behnke (Verifizierter Besitzer)

    Gute Liste mit aktuellen Daten. Teilweise würde ich mir mehr Informationen zu den Firmenverflechtungen wünschen, vielleicht als Anregung für die Zukunft.

  2. Margret Verstappen (Verifizierter Besitzer)

    Die beste Firmendatenbank, mit der ich bislang gearbeitet habe. Sehr empfehlenswert.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.