Die 5 Größten Unternehmen in Köln (NRW)

Größte Unternehmen in Köln NRW 2019

In den letzten Monaten hat sich Listenchampion intensiv damit beschäftigt, die 1.000 umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland zu identifizieren. Hierbei ist auch die Liste der Top Firmen aus NRW entstanden, die eine besonders relevante Rollte in der deutschen Wirtschaft einnehmen. Im folgenden Artikel stellen wir die größten Unternehmen in Köln, gemessen am Umsatz, vor. Die größte Stadt aus NRW nimmt in der Region eine außergewöhnlich relevante Position ein, wobei die folgenden Firmen wirtschaftlich besonders herausstechen.

Platz 1: Deutsche Lufthansa AG, Transport, €35,6 Mrd. Umsatz (2017)

Die Deutsche Lufthansa hat einen festen Platz im DAX und gehört zu den größten und wichtigsten Airlines der Welt. Zu der Gesellschaft gehören neben der Marke Lufthansa weitere Airlines wie Swiss International Airlines, Austrian Airlines und Eurowings. Außerdem werden unter dem Dach der Aviation Services die Bereiche Fracht bzw. Cargo, Catering (LSG Sky Chefs), IT-Dienstleistungen (Lufthansa Systems) sowie weitere Service- und Finanzdienstleistungen bedient. Die beiden wichtigsten Drehkreuze sind Frankfurt und München, wobei das Frankfurter Drehkreuz das größte ist und die meisten Interkontinentalflüge abwickelt.

Platz 2: REWE Deutscher Supermarkt AG & Co. KGaA, Handel, €31,7 Mrd. Umsatz (2017)

In Köln hat mit Rewe eines der größten deutschen Handelsunternehmen seinen Sitz. Zu der Gruppe gehören insgesamt 91 Tochterunternehmen, wie beispielsweise Rewe, Penny, Billa, DER Touristik oder Rewe Digital. Die REWE Deutscher Supermarkt AG & Co. KGaA ist wiederum ein Tochterunetnehmen der REWE-ZENTRALFINANZ eG, eines der zwei Säulen der Rewe Group. Mehr als die Hälfte des Umsatzes wird in Deuschland erbracht, wobei weitere europäische Länder ebenfalls nennenswerte Zahlen vorweisen können und stetig wachsen.

Platz 3: STRABAG AG, Bauunternehmen, €13,5 Mrd. Umsatz (2017)

Die deutsche STRABAG AG mit Sitz in Köln ist eine hundertprozentige Tochter der österreichischen STRABAG SE. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln bedient insbesondere die Kernmärkte Deutschland und Österreich, wobei das Bauunternehmen ebenfalls in ost- und südosteuropäischen Ländern aktiv ist. Der Ursprung der Gesellschaft aus der Bauindustrie liegt im Straßenbau und Tiefbau. Mittlerweile werden jedoch auch zahlreiche weitere Leistungen erbracht, etwa im Bahnbau, Kanalbau oder Tankstellenbau.

Platz 4: LANXESS AG, Chemie, €9,7 Mrd. Umsatz (2017)

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess entstand 2004 mit dem Spinn-Off der Polymersparte der Bayer AG. Die Gesellschaft hat sich darauf spezialisiert, chemische Zwischenprodukte, Additive, Spezialchemikalien und Kunststoffe zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben. Das Unternehmen gehört zu den umsatzstärksten deutschen Chemiefirmen und ist Teil des MDAX.

Platz 5: Stadtwerke Köln GmbH, Energie, €5,3 Mrd. Umsatz (2017)

Mit mehr als 12.000 Mitarbeitern bieten die Stadtwerke-Köln typische Stadtwerke-Dienstleistungen an. Hierzu gehören z.B. die Energieversorgung, der Betrieb des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), die Unterhaltung von Bädern sowie die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung. Die Stadt Köln ist 100%-iger Anteilseigner der SWK, die im Jahr 1960 gegründet wurden.

Bildquelle: Atilla Taskiran

Diese Artikel über deutsche Unternehmen könnten Sie auch interessieren

Zu diesem Artikel passende Listen

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.