Größte Lebensmittelhersteller in Bayern – Diese 4 Unternehmen sollten Sie kennen

größte lebensmittelunternehmen bayern liste

Obwohl Bayern längst ein wichtiges Industrieland und High Tech-Standort ist, verbinden viele den Freistaat immer noch mit einer starken Landwirtschaft. Das ist durchaus richtig, denn nach wie vor ist der Agrarsektor ein bedeutender Wirtschaftsfaktor südlich der Mainlinie. Die bayerische Landwirtschaft trägt mehr als ein Fünftel zur Bruttowertschöpfung der deutschen Agrarbranche bei und steht für rund 14 Prozent der im Freistaat erzielten Umsätze.

Da verwundert es nicht, wenn auch die Lebensmittelindustrie in Bayern eine starke Stellung hat. Wo Nahrungsmittel produziert werden, muss schließlich auch Verarbeitung stattfinden. Neben vielen kleinen Lebensmittel-Betrieben gibt es auch einige große “Player” in Bayern. Milchverarbeitung spielt dabei eine zentrale Rolle. Hier ein Überblick über die “Größten” – passend zu unserer Liste der größten deutschen Lebensmittelhersteller.

Platz 4: Bayerische Milchindustrie eG: 532 Mio. Euro Umsatz (2016)

Ebenfalls genossenschaftlich organisiert ist die Bayerische Milchindustrie eG. Das Unternehmen wurde 1952 gegründet. Es wird von gut zwei Dutzend Milcherzeuger-Genossenschaften sowie mehreren Molkereien getragen. Firmensitz ist das niederbayerische Landshut. Produziert wird an insgesamt neun Standorten, davon sieben in Bayern und je einem in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Bayerische Milchindustrie stellt Käse und Frischmilcherzeugnisse für den Lebensmittel-Einzelhandel her. Daneben werden Ausgangsprodukte wie Milch- und Molkenpulver für die Nahrungsmittelindustrie produziert. In der Bayerischen Milchindustrie sind rund 900 Mitarbeiter beschäftigt.

Platz 3: Bayernland eG: 545 Mio. Euro Umsatz (2017)

Mitten in der Weltwirtschaftskrise – im Jahre 1930 – wurde die Bayernland eG als Zentralgenossenschaft für regionale, genossenschaftlich organisierte Molkereien und Milcherzeuger gegründet. Das genossenschaftliche Prinzip kennzeichnet Bayernland auch heute noch. Das Bayernland-Sortiment umfasst Käse, Jogurt, Butter, Sahne und andere Milcherzeugnisse. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Nürnberg. Produziert wird an Standorten in Lindenberg im Allgäu, in Regensburg, Amberg, Kemnath und Bayreuth. Beim Export setzt Bayerland auf Italien, wo mit der Bayernland Sterzing GmbH eine eigene Vertriebstochter existiert. Bei Bayernland arbeiten rund 700 Beschäftigte.

Platz 2: Zott SE & Co. KG: 960 Mio. Euro Umsatz (2017)

Sahne, Joghurt, Milchschnitten und andere Milchprodukte – das sind die typischen Zott-Erzeugnisse. Seit 1926 verarbeitet die Zott SE & Co. KG im bayerisch-schwäbischen Mertingen Milch und hat sich mittlerweile zu einer der größten privaten Molkereien Europas entwickelt. Zott befindet sich nach wie vor im Besitz der Gründerfamilie, die in der dritten Generation die Firmen-Geschicke leitet. Produziert wird im Stammwerk in Mertingen sowie im rund 50 km entfernten Günzburg. Darüber hinaus verfügt Zott über zwei Produktionsstandorte in Polen. Zott hat ca. 3.000 Mitarbeiter. Neben dem Heimatmarkt Deutschland wird auch exportiert. Zott hat Vertriebsstandorte in Tschechien, der Slowakei, Russland, Singapur und Vietnam.

Platz 1: Hochland SE: 1.445 Mio. Euro Umsatz (2017)

In Heimenkirch nicht weit vom Bodensee entfernt hat der Käseproduzent Hochland SE seinen Sitz. Das bereits 1927 gegründete Unternehmen gehört heute zu den größten Käseherstellern Europas und ist Marktführer bei Schmelzkäse. Auch als “europäische Aktiengesellschaft” – SE – gehört Hochland immer noch den drei Gründerfamilien. “Almette”, “Grünländer”, “Hochland”, “Patros”, “Valbrie” und “Gervais” sind bekannte Hochland-Marken und in fast jedem Supermarkt zu finden. Außer in Heimenkirch produziert Hochland im bayerischen Schongau, darüber hinaus in Polen, Rumänien, Spanien und Russland. Hochland ist u.a. Käselieferant für McDonald’s Deutschland. Rund 4.500 Mitarbeiter sind in der Hochland-Gruppe beschäftigt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bildquelle: Andy Kelly

  • 199,99
    In den Warenkorb
  • Bewertet mit 5.00 von 5
    99,99
    In den Warenkorb
  • 499,99 199,99
    In den Warenkorb
  • 299,99 199,99
    In den Warenkorb
Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.