Schweizer Investoren Datenbank | +400 Investmentfirmen

schweizer investoren datenbank liste

Die Schweiz zählt zu den wichtigsten Finanzplätzen der Welt. Großbanken wie UBS oder Credit Suisse haben ihren Sitz in der Alpennation. Viele Vermögende Privatpersonen aus aller Welt lassen ihr Vermögen in der Schweiz von Single und Multi Family Offices verwalten. Wie vom Schweizer Bundesamt für Statistik angegeben beträgt die Bilanzsumme der Schweizer Banken über 3249 Milliarden Schweizer Franken. Davon sind 1788 Milliarden Franken Kundeneinlagen. Diese werden von über 253 Bankinstituten verwaltet. Dementsprechend ist die Schweiz ein Paradies für wichtige Immobilieninvestoren, Private Equity Fonds, Wagniskapitalgeber und Family Offices. Wir stellen die über 400 Investoren in entsprechenden Listen vor und geben detaillierte Informationen über diese. Die Schweizer Investoren gehören zu unserer europäischen Investorendatenbank.

Investoren für Unternehmen: Schweizer Private Equity Fonds

Häufig werden Investoren für den Unternehmensverkauf oder die Unternehmensfinanzierung benötigt. Die Anlässe können unterschiedlich sein. Manche Unternehmen stehen vor einer kritischen Expansionsphase und brauchen daher Kapital für eine Wachstumsfinanzierung. Andere Unternehmer stehen vor einem Generationenwechsel und brauchen daher einens Unternehmenskäufer. In wieder anderen Fällen soll das Unternehmen im richtigen Zeitpunkt weiterverkauft werden. Die richtigen Käufer hierfür sind Private Equity Fonds. Unsere Liste bietet die wichtigsten Schweizer PE-Fonds, einen detaillierten Investmentfokus sowie Kontaktdaten. Auch die weiter unten gelisteten Schweizer Single Family Offices sind häufig an Private Equity Transaktionen interessiert. Private Equity Investoren interessieren sich hauptsächlich für Unternehmen mit Umsätzen im Millionenbereich.

Investoren für den Immobilienverkauf: Schweizer Real Estate Investoren

Der Schweizer Immobilienmarkt ist äußerst lebendig: große, institutionelle Immobilieninvestoren kaufen und verkaufen zahlreiche Gebäude in sämtlichen Kantonen. Der Investmentfokus unterscheidet sich dabei stark: während einige Investoren nur Mehrfamilienhäuser in A-Lagen kaufen sind andere auf Büroparks in Randlagen und ländlichen Gegenden spezialisiert. Unsere Investorenliste enthält detaillierte Informationen zum Anlagefokus sowie Kontaktdaten. Auch die Schweizer Single Family Offices sind häufig an Immobilien interessiert. Die Schweizer Projektentwickler kaufen Grundstücke und Objekte mit Aufwertungspotential.

Die Schweiz ist ein Hotspot für Gründertum und Innovation. Durch Elite-Unis wie die ETH Zürich und die hochentwickelte Finanzindustrie entstehen jährlich viele interessante Startups in der Schweiz. Diese werden finanziert durch die Venture Capital Investoren in unserer Datenbank. Die VC-Investoren sind an Startups aus verschiedenen Bereichen interessiert. Auch die Transaktionstypen unterscheiden sich: während manche VC-Investoren sich auf Seed-Runden spezialisieren unterstützen andere Wagniskapitalgeber in eher späteren Finanzierungsrunden.

Investoren und Vermögensverwaltung der HNWIs: Schweizer Single Family Offices

Single Family Offices sind dezidierte Investmentfirmen einiger besonders vermögender Familien. In der Schweiz kommen hier eidgenössische Unternehmer- und Mittelstandsfamilien zusammen mit Vermögenden aus aller Welt. Die Single Family Offices investieren in verschiedene Anlageklassen. Grundbaustein sind meist Anlagen in Finanzprodukte, Aktien und Anleihen. Häufig investieren die SFOs auch in Immobilien, da diese stetige Ausschüttungen und Wertstabilität liefern. Immer mehr in Mode kommen Investments in Private Equity und Venture Capital.

Vermögensverwaltung und Investments für mehrere HNWI Familien: Multi Family Offices

Multi Family Offices poolen das Vermögen mehrerer Familien in Investmentgesellschaften. Teilweise entstehen MFOs aus ursprünglichen Single Family Offices die ihre Tore für andere Familien öffnen, in anderen Fällen sind MFOs externe Vermögensverwalter die ihre Leistungen auf vermögende Familien anpassen. Auch der Aufgabenbereich von den Schweizer Multi Family Offices schwankt stark. Während manche aktiv das Geld selbst investieren und Portfolios managen sind andere eher nur beratend und in der Vermögensstrukturierung aktiv. Manche Multi Family Offices bieten ihren Kunden auch exklusive Co-Investments in Bereichen wie der Startup-Finanzierung, Private Equity oder Immobiliendeals an.

Bildquelle: Roman Jauch

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.