Projektentwickler aus dem Rhein-Main Gebiet im Portrait: 3 Fragen an die City 1 Group

Projektentwickler Rhein-Main Gebiet

Die Listenchampion-Interviewreihe “3 Fragen an…” wurde ins Leben gerufen, um moderne Unternehmen der deutschen Immobilienbranche vorzustellen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf deutschen Projektentwicklern, die in ihrem Segment und/oder ihrer Region herausragende Arbeit leisten. In diesem Beitrag durften wir die City 1 Group aus dem Rhein-Main Gebiet zu ihren Projekten und den Zukunftsaussichten des Unternehmens befragen. Vielen Dank an die City 1 Group und Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Listenchampion (L): Was zeichnet die City 1 Group GmbH aus und unterscheidet Sie von anderen Projektentwicklern?

City 1 Group (C): Die City 1 Group GmbH mit Standorten in Frankfurt und Neu-Isenburg ist seit über 25 Jahren im Rhein-Main-Gebiet als Bauträger und Projektentwickler tätig. Als inhabergeführtes Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern haben wir es uns zum Ziel gemacht werterhaltende Wohnimmobilien an ausgesuchten Standorten in der Metropolregion Frankfurt am Main und Umgebung zu realisieren.

Der Immobilienmarkt ist einer der intransparentesten Märkte Deutschlands. Durch die Heterogenität und die starke Regionalität des Immobilienmarktes haben wir beschlossen, dass wir uns in einem Gebiet aufhalten wollen, um den Qualitätsstandard unseres Unternehmens gerecht zu werden. Daher sind wir im Rhein-Main Gebiet zuhause. Unser Anspruch ist dabei immer Design und Funktion in einem zeitlosen und kompromisslosen Produkt zu vereinen.

Unser Fokus liegt dabei auf der Projektentwicklung von Wohnobjekten und Eigentumswohnungen unterschiedlicher Qualitäten, vom Reihenhaus bis zur hochwertigen Wohnanlage. Auch Büro- und Geschäftshäuser sowie Umbauten, Revitalisierungen und Sanierungsobjekte im Wohnbereich gehören zum Leistungsspektrum der City 1 Group in Frankfurt am Main. Dabei agieren wir in unseren vier Kernkompetenzen Investition, Projektentwicklung, Bauträgerschaft und Bestandsverwaltung.

Wir wählen unsere Projekte mit Bedacht aus. Wir selektieren ausschließlich Grundstücke in erstklassigen Lagen – trotz der Herausforderungen, die ein immer dichter werdender Immobilienmarkt mit sich bringt. Das verlangt oft nach kreativen Lösungen. Daher realisieren wir auch Wohnprojekte auf Konversionsflächen und kreieren so neue Standorte, indem wir auch da attraktive Lebenswelten schaffen, wo sie zunächst niemand vermutet. Damit Immobilien zu Lebensräumen werden, braucht es Menschen, die diese großartigen Ideen vom Reißbrett verwirklichen und die Baupläne umsetzen. Das gelingt uns deshalb so gut, weil unser Team nicht nur viel Sachverstand mit einbringt, sondern auch viel Herzblut. Und da wir die Bauleitung selbst übernehmen, benötigen wir auch keine langen Briefings.

Von der Konzeptions- und Planungsphase bis zur schlüsselfertigen Übergabe, von der Vermarktung bis zum Betrieb –alles aus einer Hand. Unser interdisziplinäres Team begleitet den Kunden während des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie.

Was uns außerdem unterscheidet? Die Begeisterung für großartige Häuser liegt wortwörtlich in unserer DNA. Die City 1 Group ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit einer Geschäftsleitung, die für Wohnimmobilien lebt und mit Enthusiasmus dasselbe Ziel verfolgt. Dies ermöglicht uns, nah am Zahn der Zeit und den generationsübergreifenden Entwicklungen innerhalb des städtischen Raums zu agieren. Diverse Bedürfnisse können so überhaupt erst erkannt werden.

City 1 Group Listenchampion

L: Welches Ihrer realisierten Projekte begeistert Sie noch heute?

C: Dies ist definitiv unser Neubauprojekt EDENHOLZ, welches mitten im malerischen Holzhausenviertel in Frankfurt, eingebettet im Stadtteil Nordend-West, liegt. Hier sind auf dem ca. 5.300 qm großen Grundstück eine Wohnfläche von 8.000 qm, 65 Eigentumswohnungen verteilt auf vier Häuser, sieben Hauseingängen und zwei Tiefgaragen mit 75 Stellplätzen, entstanden. Darunter 21 Einheiten von öffentlich gefördertem Wohnraum und eine Kindertagesstätte.

Eine besondere Herausforderung stellte der mittlere Gebäudeteil bzw. das Hauptgebäude des ehemaligen Diakonissen Krankenhauses dar, welches zunächst komplett erhalten werden sollte. Jedoch war nur die Gründerzeitfassade erhaltenswert. Die historische Fassade des Krankenhauses bleibt somit teilweise originalgetreu erhalten. Die hinter der Fassade liegenden Strukturen und die Anbauten wurden abgebrochen und durch ein neues Gebäude in moderner Architektur ersetzt.

Zusätzlich erschwert wurde der Bau durch den Baumbestand im Areal, der sich mitten auf der Baustelle befand und die enge Bebauung, die das Anfahren und Andienen auf der Baustelle beeinträchtigt haben. Jedoch hat sich der erhöhte Aufwand sichtlich gelohnt – das Gesamterscheinungsbild ist gelungen. Die erhaltene Stilaltbau-Fassade verbunden mit den modernen Elementen der individuellen Natursteinfassaden harmonieren und können mit den gegenüber liegenden Gründerzeitvillen durchaus mithalten.

Nicht nur die Fassaden wurden mit hochwertigen und exklusiven Materialien ausgestattet, der Innenausbau war auch deutlich anspruchsvoller und exklusiver als der Standard. Die Zusammenstellung feiner Materialien und zeitloser Formen verleihen den Wohnungen von EDENHOLZ Vollkommenheit. Großzügig konzipierte, hochwertige Bäder mit teilweise freistehenden Badewannen, großformatigen Fliesen (ca. 3 x 1.50 m groß), eleganten Armaturen u.a. von Dornbracht und Vola, formschönen Waschtischanlagen von u.a. Antonio Lupi und Alape laden zum Entspannen ein. In den Wohnräumen schafft der elegante Dielen Parkettboden eine Atmosphäre von Wärme und Wohlbehagen. Außerdem bietet EDENHOLZ folgende Highlights : Wohnungsinnentüren mit ca. 2,26 m Höhe, dreifach verglaste Fensterelemente aus Merantiholz, lichte Raumhöhen zwischen ca. 2,80 und 3,80 m, Gas Cheminées. Darüber hinaus verfügen alle Wohnungen über mindestens einen Balkon und/oder eine Terrasse oder einen Garten. Die Penthäuser bieten großzügige Dachterrassen u.a. auch mit Pool. Über den Dächern von “Mainhattan” genießt man einen atemberaubenden Ausblick über die Frankfurter Innenstadt, die Skyline und die Diakonissenkirche.

Mit EDENHOLZ haben wir an diesen besonderen Ort ein anspruchsvolles und stilbewusstes Ensemble verwirklicht, das modernes Wohnen mit Natur und Urbanität vereint und zugleich an die elegante Wohntradition des Holzhausenviertels anknüpft. Gerade weit genug vom geschäftigen Treiben im Zentrum der Metropole, um im malerischen Holzhausenviertel einen entspannten Rückzugsort zu finden. Von imposanten Kastanien und elegant gestalteten Gründerzeitvillen gesäumte Straßenzüge vermitteln eine vertraute Atmosphäre. Für Entspannung und Erholung sorgt nicht zuletzt der berühmte Adolph-von-Holzhausen-Park samt Wasserschlösschen.

Projektentwickler Frankfurt

L: Welche Vision haben Sie als City 1 Group GmbH für die nächsten Jahre?

C: Dadurch, dass wir ein Familienunternehmen sind, welche mehrere Generationen innerhalb der Unternehmung vereint. Somit liegt der eigentliche Kern unserer Version in der Unternehmung selbst. Es ist uns ein Anliegen familiengerechten und allem voran familienfreundlichen Wohnraum zu schaffen. Vor allem in Zeiten eines derartig volatilen gesellschaftlichen Umfelds, ist es umso wichtiger Stabilität und Sicherheit durch ein neues Zuhause zu schaffen. Unterschiedliche Generationen bedeuten aber natürlich auch in Bezug auf das Thema Visionen unterschiedliche Blickwinkel. Die Kunst ist es die Eindrücke so zu vereinen, dass sie harmonisch und einheitlich sind. Genau diese Synergien, welche sich daraus ergeben, zeichnen uns aus. Trotz Generationsunterschieden blicken wir in die selbe Richtung.

Eine Immobilie ist mit keinem anderen Produkt vergleichbar, jede Immobilie ist individuell, unterscheidet sich in ihrer Zusammensetzung diverser Eigenschaften, wie z.B. Ausstattungsmerkmale und Lage. Aber Eines haben sie alle gemeinsam: jede Immobilie bietet dem Menschen ein Zuhause, ein Ort der Geborgenheit und der Sicherheit. Wie Johann Wolfang von Goethe bereits zu seiner Zeit sagte „Ein neues Haus, ein neuer Mensch.“ Eine Immobilie beeinflusst das Leben eines Menschen bedeutend. Es beginnt immer mit einem Grundstück und einer Idee. Unser Team für Architektur und Projektentwicklung lässt sich auf jedes einzelne Projekt mit viel Enthusiasmus ein, präsentiert vielfältige Visionen und durchdenkt Szenarien – bis die Idee Formen annimmt und zu einem Produkt wird. Es ist dieser kreative und gleichzeitig planerische Schaffensprozess, der unseren Projekten eine Seele gibt. So entsteht letztendlich das neue Haus indem eine Familie ihr neues Leben beginnt; lacht, liebt, lebt und sich verwirklicht- Dies ist unsere Leidenschaft. Unsere Vision ist es genau diese Orte für noch mehr Menschen kreieren zu dürfen.

Bildquelle (aller Fotos): Herr Thomas Eicken

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Passende Listen zu diesem Interview

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion