Liste von 3 Büroimmobilieninvestoren aus Nordeuropa

Liste von 3 Büroimmobilieninvestoren aus Nordeuropa

Büroimmobilien sind in Skandinavien gefragt – insbesondere in Großstädten. Der Trend zur Dienstleistungsgesellschaft, aber auch die hohe Wirtschaftskraft sorgen für hohe Nachfrage nach Büroraum. Das wissen Büroimmobilieninvestoren. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Top 100 Immobilieninvestoren Skandinavien – Liste der Real Estate Käufer in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark.

  • Datenbank mit Adressen der wichtigsten Immobilieninvestoren in Skandinavien bzw. Nordeuropa
  • Liste enthält Investmentfokus (nach Region und Assetklasse), Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon), Assets under Management (AuM)
  • Übersicht von Investoren aus Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark und anderen Ländern (EU, USA, Kanada, Asien etc.)
  • Download der Excel-Datei sofort verfügbar und jederzeit gültig
  • Letzte Aktualisierung: 21.12.2020

1. Tristan Capital Partners LP

Tristan Capital Partners in London ist ein 2009 gegründetes Spin-out aus der Immobilien-Investmentgesellschaft AEW Europe. In Skandinavien ist man mit einem Büro in Stockholm vertreten. Tristan Capital Partners betreibt Immobilien-Investments für hauseigene Fonds. Ein Ziel ist dabei der gewinnbringende Weiterverkauf nach “Aufwertung”. Ende 2020 konnte nach umfangreicher Renovierung das historische Telegrafen-Gebäude in Oslo für 210 Mio. EUR erfolgreich an ein Syndikat veräußert werden.

2. CapMan Real Estate

1989 wurde CapMan Oyj gegründet, eine finnische Investment-Gesellschaft für institutionelle Anleger mit Sitz in Helsinki. Der Investmentfokus liegt auf Private Equity, Infrastruktur und Immobilien (CapMan Real Estate). Für den Fonds “CapMan Nordic Real Estate III” wurde im Dezember 2020 ein Portfolio, bestehend aus drei Objekten (reine Büro- oder Mischnutzung), erworben. Die Immobilien liegen im zentralen Stockholmer Industriegebiet Västberga und sollen revitalisiert werden.

3. Castellum AB

Castellum ist eines der größten börsennotierten schwedischen Immobilienunternehmen mit einem Objektbestand von umgerechnet rund 8,8 Milliarden Euro. Das in Göteborg ansässige Unternehmen hat sich auf Investments in Büro-, Logistik- und Mischimmobilien ausgerichtet. Regional konzentriert sich das Geschäft auf Schweden sowie die Großräume Kopenhagen und Helsinki. Ende 2020 wurde ein historisches Bürogebäude im zentralen Stadtteil Sörnäinen in Helsinki erworben. Verkäufer ist CapMan Real Estate. Das Transaktionsvolumen beträgt 23,7 Millionen Euro.
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion