Liste von 10 Solar Investoren in Europa

Liste von 10 Solar Investoren aus Europa

Die Welt befindet sich mitten in einer weltweiten Krise: der globalen Erwärmung. Treibhausgase sind der größte Treiber des Klimawandels, eines davon ist Kohlendioxid. Die Verbrennung von Kohle, Erdöl und auch Erdgas zur Energiegewinnung erzeugt Kohlendioxid und trägt damit stark zur globalen Erwärmung bei. Gleichzeitig ist der Energiebedarf so hoch wie nie zuvor und steigt mit zunehmender Industrialisierung. Zudem neigen sich die Reserven an natürlichen Ressourcen, insbesondere Erdöl, dem Ende zu. Kurzum: Erneuerbare Energien sind eines der relevantesten Themen der (nahen) Zukunft. Das gilt natürlich auch für den Investitionsbereich, in dem erneuerbare Energien ein wichtiges Thema sind. Europa ist die Heimat vieler Investoren im Bereich der erneuerbaren Energien, speziell im Bereich der Solarenergie. Da sie nicht nur in Europa, sondern weltweit investieren, haben europäische Solarinvestoren eine führende Rolle bei der weltweiten Energiewende. Dieser Artikel basiert auf unserer Liste von Erneuerbaren Energien Investoren in Europa und stellt 10 der wichtigsten Solarenergie-Investoren aus Europa vor.

  • Beinhaltet alle Investoren der Renewables.Digital Datenbank
  • Allgemeine Kontaktdaten: Adresse, Land, Telefonnummer, Emailadresse
  • Details zum Investitionsschwerpunkt: Onshore-Wind, Offshore-Wind, Solar, Wasserkraft, Wasserstoff
  • Unternehmensdetails (wenn verfügbar): Gründungsjahr, Börsennotierung, Börsenkürzel etc.
  • Finanzielle Details (wenn verfügbar): Verwaltetes Vermögen, installierte Leistung, Investorentyp
  • Nach Kauf als Excel-Datei herunterladbar, kostenlose Vorschaudatei hier verfügbar
  • Letzte Aktualisierung: 28. April 2021

1. Octopus Renewables (London, Großbritannien)

Octopus Renewables ist ein Unternehmen, an dem man im Bereich der erneuerbaren Energien nicht vorbeikommt. Seit 2010 hat sich der Londoner Investor zu einem der wichtigsten Solarinvestoren in Europa entwickelt, zusätzlich zu seinem wichtigen Standing bei Windenergie-Investments. Hauptsächlich in Europa investierend, verfügt Octopus Renewables mittlerweile über eine ein Portfolio mit 2,8 GW installierter Energy (inklusive Windenergie). Die Fläche der installierten Solarparks entspricht einer Größe von 1.644 Fußballstadien. Der Anteil der Solarenergie am Portfolio des Investors im Bereich der erneuerbaren Energien liegt bei knapp über 30%.

2. Cubico sustainable investments (London, UK)

Cubico sustainable investments ist ebenfalls ein in London ansässiger Investor in erneuerbare Energien. Das 2015 gegründete Unternehmen hat sich in nur 6 Jahren an die Spitze hochgearbeitet und gilt als eine der weltweit führenden Investmentfirmen für Solar- und Windenergie. Cubico investiert sowohl in Solar-Photovoltaik als auch in Solarthermie, vor allem in Europa und in Nord- und Südamerika. Insgesamt ist der in England ansässige Solarinvestor in 12 Ländern aktiv und hat über 4,2 GW an installierter Energie.

3. Aurea capital partners (Majadahonda, Spanien)

Aurea capital partners ist ein in Spanien ansässiger Investmentmanager mit dem Fokus auf risikoadjustierte und nachhaltige Renditen. Mit dem Ziel eines diversifizierten Portfolios ist Aurea in verschiedenen Erneuerbare-Energien-Anlagen in ganz Europa aktiv, wobei Solarinvestitionen einer der wichtigsten Investitionsbereiche des Investmentmanagers sind. Das 2013 gegründete Unternehmen interessiert sich auch für erneuerbares Gas und ist in der Entwicklung von Solarparks und erneuerbaren Gasprojekten tätig.

4. Encavis AG (Hamburg, Deutschland)

Der deutsche Investment- und Assetmanager für erneuerbare Energien Envacis hat seinen Sitz in Hamburg. Die Encavis AG ist der größte börsennotierte deutsche Solarparkbetreiber und damit hoch relevant für die Energiewende in Deutschland, aber auch in Europa, da der Investment Manager in verschiedenen europäischen Ländern aktiv ist. 2018 aus dem Zusammenschluss der Capital Stage AG und der CHORUS Clean Energy AG entstanden, fokussiert sich Encavis auf Investitionen in Solarenergie sowie Windenergie, die im Unternehmen verbleiben, da Encavis auch im operativen Geschäft tätig ist.

5. Sonnedix (Saint Grégoire, Frankreich)

Sonnedix ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein französischer Solarinvestor. Sonnedix ist auch in verschiedenen anderen Schritten der Wertschöpfungskette aktiv, wie zum Beispiel in der Entwicklung und im Bau von Anlagen. Der unabhängige Stromproduzent (IPP) wurde 2009 gegründet und verfügt heute über 1,6 GW installierte Kapazität mit einer kontrollierten Gesamtkapazität von 4,2 GW Solarenergie. Die meisten Solarprojekte befinden sich in den sonnenreichsten Ländern Europas: Spanien und Italien, wo der geografische Schwerpunkt des Solarenergie-Investors liegt. Sonnedix ist weltweit präsent und besitzt auch Solarprojekte im Vereinigten Königreich, in Südafrika, in Japan, in Puerto Rico und in Chile.

6. A2A (Brescia, Italien)

Neben Asset-Investoren oder -Managern spielen auch Utility-Investoren eine wichtige Rolle auf dem Markt für erneuerbare Energien. A2A ist ein italienisches Unternehmen für erneuerbare Energien, welches diese auch erzeugt, vertreibt und vermarktet. Orientiert an den europäischen Zielen für die Energiewende plant der in Brescia ansässige Solarinvestor, bis 2030 5,7 installierte GW zu erreichen. Der geografische Schwerpunkt liegt vor allem in Italien, aber A2A plant auch, Solar- und Windprojekte in ganz Europa zu investieren und zu entwickeln.

7. Bluefield solar income fund (Guernsey, England)

Der Bluefield solar income fund ist ein Investor für erneuerbare Energien, insbesondere für kohlenstoffarme Anlagen, in ganz Großbritannien. Die Bluefield-Gruppe ist in vier Unternehmen aufgeteilt, von denen eines der Bluefield Asset Manager “Bluefield Services Ltd” ist. Der Asset Manager hat in über 100 britische Anlagen investiert, was zu einem Portfolio von über 610 MW installierter Leistung führt. Der Investitionsschwerpunkt des auf Guernsey ansässigen Investors sind Solarparks.

8. Finerge SA (Matosinhos, Portugal)

Die in Matosinhos ansässige Finerge ist ein Investor, der sowohl in seinem Heimatland Portugal als auch in Spanien aktiv ist. Finerge investiert in die erneuerbaren Energien Wind und Solar und verfügt heute über ein Portfolio von 53 Windparks und 16 Photovoltaik-Anlagen mit einer installierten Leistung von insgesamt 2,4 GW. Der Anteilseigner des Investors ist First Sentier Investors, ein globaler Vermögensverwalter, der Finerge gegründet hat, um sein Standing im Markt für erneuerbare Energien zu verbessern.

9. SUSI Partners (Zug, Schweiz)

Die in der Schweiz ansässige SUSI Partners wurde 2009 gegründet und verfügt über ein verwaltetes Vermögen von rund 1,5 Mrd. €. Im Glauben an die Notwendigkeit der Abkehr von fossilen Brennstoffen liegt SUSIs Hauptfokus auf Investitionen in Solarenergie sowie Windenergie zur Förderung erneuerbarer Energien. Darüber hinaus ist der private Fondsmanager an Batteriespeicherprojekten interessiert und hat kürzlich in mehrere Speicherprojekte in Großbritannien investiert. Von ihrem Hauptsitz in Zug, Schweiz aus agiert SUSI weltweit.

10. Omnes Capital (Paris, Frankreich)

Omnes Capital ist ein in Paris ansässiger Investor im Bereich Private Equity und Infrastruktur. Mit einem verwalteten Vermögen von rund 5 Mrd. € und etwa 13 Jahren Erfahrung auf dem europäischen Markt für erneuerbare Energien hat Omnes ein Portfolio mit über 4 GW installierter Leistung aufgebaut. Das Portfolio ist stark diversifiziert und umfasst Investitionen in Solar-, Wind- und Wasserenergie. Mit seinem Schwerpunkt in Europa hat der Investor eine führende Rolle erlangt und besitzt Energieprojekte in ganz Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Belgien oder den nordischen Ländern.

Bildquelle: Unsplash, 20.05.2021

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion