Größte Immobilieninvestoren Schweiz – Unsere Liste

liste größte immobilieninvestoren schweiz

Die Schweiz gilt nach wie vor als Hort der Stabilität und des Wohlstands. Sie gehört zu den Ländern mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen in der Welt. Kein Wunder, dass hier viel gespart und investiert wird – zum Beispiel in Immobilien. Als Finanzplatz von internationalem Rang ist Schweiz auch ein interessantes Feld für institutionelle Immobilien-Investoren, die häufig selbst Teil der Finanzbranche sind. Wir stellen einige der größten Immobilien-Investoren der Schweiz an dieser Stelle vor.

1. Credit Suisse Real Estate Investment

Die Credit Suisse ist eine der größten und bedeutendsten Banken weltweit. Sie hat längst die Grenzen der Schweiz übersprungen und ist ein wahrer Global Player. Das gilt auch für das Immobilien-Geschäft, das im Bereich Credit Suisse Real Estate Investment gebündelt ist. Bereits 1938 wurde der erste Immobilienfonds an den Markt gebracht. Nach eigenen Angaben gehört Credit Suisse Real Estate Investment heute zu den 15 größten Anbietern von Immobilien-Anlagen weltweit, ist Nummer 3 in Europa und Nummer 1 in der Schweiz. Außer in Zürich ist man in Frankfurt, New York und Singapur präsent. Das Immobilien-Portfolio der Credit Suisse Estate Investment umfasst mehr als 1.300 Immobilien in 20 Ländern.

2. Swiss Life Asset Management AG

Swiss Life ist größter Schweizer Lebensversicherer und aus der Schweizerischen Lebensversicherungs- und Rentenanstalt hervorgegangen. Mit Swiss Life Asset Management AG verfügt man über eine eigene Fondsgesellschaft, die mit dem Geschäftsbereich Swiss Life Asset Management Real Estate auch in Immobilien investiert. In diesem Sinne engagiert sich die Fondsgesellschaft in der Schweiz, in Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Großbritannien. Dabei wird Geld sowohl in Büro- und Gewerbeimmobilien als auch in Wohnobjekten angelegt. Der Wert des Immobilienbestandes beläuft sich auf rund 54 Mrd. CHF. Darüber hinaus betätigt man sich auch in der Immobilienverwaltung. Hier beträgt das verwaltete Vermögen rund 29 Mrd. Euro.

3. Swiss Prime Site AG

Die Swiss Prime Site AG wurde 1999 von den Pensionskassen der Credit Suisse, der Siemens-Töchter in der Schweiz sowie von der damaligen Winterthur Leben-Versicherung als Immobilien-Investmentgesellschaft gegründet. Bereits im Jahr 2000 erfolgte der Börsengang. Die Swiss Prime Site AG investiert in Gewerbeimmobilien (Bürogebäude, Einkaufsflächen) an erstklassigen Standorten in der Schweiz. Rund drei Viertel des Immobilien-Portfolios entfallen auf die Deutsch-Schweiz mit besonderem Schwerpunkt in Zürich. Ein anderer Investment-Schwerpunkt ist Genf. Die Swiss Prime Site besitzt rund 190 Liegenschaften mit einem Marktwert von ca. 10,8 Mrd. CHF und ist damit einer der großen Player am Schweizer Immobilienmarkt.

4. UBS Real Estate Switzerland

Die UBS ist eine weitere Schweizer Großbank und einer der größten Vermögensverwalter weltweit. Das Fondsgeschäft der Bank findet unter dem Dach der UBS Asset Management statt. Dazu gehört auch die UBS Real Estate Switzerland. Dem Namen entsprechend investiert man ausschließlich in Objekte in der Schweiz mit Fokus auf die Deutsch-Schweiz. Das Geschäftsfeld hat eine große Tradition und kann auf eine 75jährige Geschichte zurückblicken. Das Immobilien-Portfolio besteht aus Wohn-, Büro- und Gewerbeobjekten und umfasst rund 1.100 Liegenschaften mit einem Marktwert von ca. 20 Mrd. CHF.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bildquelle: Morgan Thompson

Share this post

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.