Private Equity Investor aus Baar steigt bei BSI ein

Private Equity Investor aus Baar steigt bei BSI ein

Kundenbindung oder Customer Relationship Management (CRM) ist heute besonders wichtig. Kunden wollen in einer Zeit großer Auswahl und nachlassender Bindungen immer wieder neu überzeugt und zum Kauf motiviert werden. Dies erfolgt mit der Unterstützung durch EDV-basierte CRM-Systeme. Das Schweizer Unternehmen BSI liefert seit 1996 seinen Firmenkunden entsprechende Software-Lösungen für Customer Relationship Management (CRM) und Marketing Automation. Die Private-Equity-Gesellschaft Capvis aus Baar im Kanton Zug steigt jetzt bei BSI ein. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 150 wichtigsten Private Equity Investoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 150 wichtigsten Private Equity Investoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen zu den Beteiligungen wie verwaltetes Vermögen, Investitionsfokus, Beteiligungshöhe, Auszug der Beteiligungen.
  • Inklusive Kontaktdaten: E-Mail Adresse, Telefonnummer, Anschrift, Geschäftsführung.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Private Equity Investoren

Seit über 30 Jahren in Unternehmensbeteiligungen engagiert

Die Software von BSI unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung des Kundendialogs. BSI will benutzerfreundliche und leistungsstarke Applikationen bieten, die sich einfach in bestehende IT-Landschaften integrieren, zukunftssicher sind und auch unabhängig von BSI funktionieren. BSI hat seinen Firmensitz im schweizerischen Baden im Kanton Aargau. Dort sind über 300 Mitarbeiter beschäftigt. 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 58 Mio. CHF.

Capvis hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1990 auf Leveraged Buyout- und Wachstumsfinanzierungen in mittelständischen Unternehmen ausgerichtet. Branchenmäßig ist das Portfolio breit gestreut. Geografisch liegt der Fokus auf der Schweiz, Deutschland, Italien und den Benelux-Ländern. In seiner rund dreißigjährigen Historie hat Capvis insgesamt rund 3,5 Mrd. Euro in Beteiligungen investiert. Bei BSI hat Capvis jetzt die Mehrheit erworben. Die Beteiligung erfolgt, um dem Software-Unternehmen weiteres Wachstum zu ermöglichen. Die Geschäftspolitik und die Beschäftigungsverhältnisse bleiben davon unberührt.
Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion