Venture Capital-Investor aus Landshut investiert in Easy2Parts

Venture Capital-Investor aus Landshut investiert in Easy2Parts

Drei ehemalige Studenten der Technischen Hochschule Deggendorf haben 2019 das Start-up Easy2Parts gegründet. Sie sind dabei ihrem Studienort treu geblieben. Auch Easy2Parts sitzt im niederbayerischen Deggendorf. Das Geschäftsmodell des jungen Unternehmens ist auf Prozess-Effizienz in der industriellen Fertigung durch besseres Lieferantenmanagement ausgerichtet. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 200 wichtigsten Venture Capital Investoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 200 wichtigsten Venture Capital Fonds in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie Investment-Fokus, Auswahl Top-Investments, Gründungsjahr, etc.
  • Inklusive Kontaktdaten: E-Mail Adresse, Anschrift, URL, Telefonnummer, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Venture Capital Fonds

Eine Plattform, um leicht an Bauteile zu kommen

Die Idee: die Schaffung einer Plattform, die es in automatisierter Form ermöglicht, geeignete Lieferanten für Bauteile und Baugruppen zu finden, die nach technischen Zeichnungen oder 3D-Modellen gefertigt werden müssen. Dazu bietet Easy2 Parts
eine schnittstellenoffene Cloud-Software mit Modulen für Einkäufer und Hersteller. Die Lieferantensuche erfolgt mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. Die Plattform besitzt Schnittstellen zu bestehenden Software-Lösungen und unterstützt nicht nur die Lieferanten-Suche sondern auch die Abwicklung einschließlich Angebotsanforderung, -prüfung und -bestellung. Der Name der jungen Firma ist sozusagen Programm: sie will es möglich machen, einfach an Teile (= easy to parts) zu kommen.

Die Venture Capital-Investoren der Bayern Kapital GmbH haben die drei Gründer schon überzeugt. Die 100prozentige Tochter der LfA Förderbank Bayern stellt im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde Kapital für die Weiterentwicklung der Plattform und den Aufbau des Vertriebs zur Verfügung. Mit von der Partie sind auch mehrere Business Angels sowie ein Nürnberger Family Office. Bayern Kapital nutzt für sein Engagement Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Es handelt sich dabei um einen EU-Fonds, der gezielt die wirtschaftliche Entwicklung in strukturschwachen Regionen unterstützt. Bayern Kapital hat seit der Gründung im Jahre 1995 ca. 330 Mio. Euro in Venture Capital-Finanzierungen bei 280 innovativen technolo¬gie-orientierten Unternehmen im Freistaat investiert.
Quelle: Deutsche Startups Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion