Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Münchner Family Office erreicht €600M AUM und baut Mezzaninekapital Investments aus

mezzanine kapital investor family office

Im deutschen Immobilienmarkt gibt es zwei hervorstechende Immobilien Multi Family Offices: die Kölner DERECO sowie das Münchner Unternehmen PAMERA Real Estate Partners. Nun berichtet PAMERA über seine Geschäftsaktivitäten im vergangenen Jahr: die verwalteten Assets under Management konnten auf über €600M ausgebaut werden. Zudem wurde der Bereich Mezzaninekapital-Investments weiter ausgebaut.

PAMERA: Multi Family Office mit Fokus auf den Immobilienbereich

Das 2010 gegründete Immobilien Multi Family Office mit Sitz in München bietet Immobilieninvestments für wohlhabende Familien an. Auch PAMERA’s Geschäftsführer Christoph Zapp ist selbst Gesellschafter eines Familienunternehmens  und des angeschlossenen Single Family Offices.Die deutschlandweite PAMERA hat in der Vergangenheit in 15 deutschen Städten in 34 Objekte investiert. Investiert wird in den Bereichen “Bestand”, “Projektentwicklungen” und “Mezzanine-Kapital”. Im vergangenen Jahr wurden Immobilien im Wert von 100 Millionen Euro für die verwalteten Portfolios angekauft, unter anderem zwei Wohnanlagen in Leipzig und Objekte in Potsdam und Berlin. Insgesamt werden von PAMERA nun 130.000 qm Mietfläche verwaltet.

Wachsender Bereich: Mezzaninekapital-Finanzierungen für Immobilien

Wie im Plan für das Geschäftsjahr 2019 vorgesehen wurde im vergangenen Jahr vermehrt in Mezzaninekapital-Finanzierungen investiert. So wurde ein Betrag im zweistelligen Millionenbereich für Projekte mit einem Volumen von €100M zur Verfügung gestellt. Ein finanziertes Projekt ist etwa eine 25.000 qm Projektentwicklung in Regensburg. Mit seinem Mezzaninekapital-Bereich gehört PAMERA zu den 75 wichtigsten deutschen Immobilien Mezzaninekapital-Investoren. Bei Mezzaninekapital-Investments wird eine “mittlere” Finanzierungsschicht (zwischen Eigen- und Fremdkapital) Projektentwicklern zur Verfügung gestellt. Mezzaninekapital ist risikobehafteter als das von den Banken  zur Verfügung gestellte Fremdkapital, dafür locken aber höhere Renditen, teilweise im zweistelligen Bereich. In Zeiten von Negativzinsen gewinnt dies für vermögende Familien natürlich an Bedeutung.

Bildquelle: Adobe Stock

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Relevante Listen von Immobilieninvestoren

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Listenchampion