Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Frankfurter Investment-Gesellschaft kauft Immobilie in Hockenheim

Frankfurter Investment-Gesellschaft kauft Immobilie in Hockenheim

Sale-and-Lease-back nennt man ein Finanzierungsmodell, bei dem ein Immobilieneigentümer seine Immobilie verkauft und gleich wieder zurückmietet. Ein Verfahren, das in der Praxis in verschiedenen Ausprägungen vorkommt und der Liquiditätsfreisetzung dient, ohne die Nutzung der Immobilie aufgeben zu müssen. Im gewerblichen Bereich ist Sale-an-Lease-Back weit verbreitet. In die Kategorie gehört auch der Verkauf eines Firmengeländes in Hockenheim an die Investment-Gesellschaft Aurelis. Dieser Artikel basiert auf der einmaligen Liste der 400 größten deutschen Immobilieinvestoren in Deutschland.

  • Artikel basierend auf Datenbank der 400 wichtigsten Immobilieninvestoren in Deutschland
  • Nützliche Informationen wie: Asset-Volumen, Investitionsfokus (Assetklassen und regional), Link zu dem Ankaufsprofil, Kontaktdetails, Geschäftsführung, etc.
  • Direkter Download als Excel-Datei über den Listenchampion Onlineshop möglich
  • Kostenlose Vorschaudatei auf Anfrage erhältlich
  • Datenbank eignet sich perfekt zum Identifizieren von Immobilieninvestoren

Der Verkäufer ist auch (Haupt-)Mieter

Bei dem Gelände handelt es sich um ein Grundstück mit einer Fläche von 45.000 Quadratmetern. Es liegt im Gewerbegebiet Talhaus nordwestlich des eigentlichen Siedlungsgebiets der Stadt Hockenheim und in der Nähe des Autobahndreiecks Hockenheim. Der Gebäudekomplex auf dem Gelände besteht aus einer Produktionshalle mit vier Hallenschiffen und einem Büroteil als Gebäudekopf. Verkäufer und Mieter ist die Outokumpu Stainless Holding. Outokumpu ist ein finnischer Edelstahlerzeuger und Metallverarbeiter mit weltweiten Aktivitäten. Auch am Standort Hockenheim geht es um die Verarbeitung und Veredelung von Edelstahl.

Outokumpu mietet allerdings nur 75 Prozent der Fläche zurück. Für den Rest sollen nach Modernisierung und aufgewertetem Brandschutz neue Mieter gefunden werden. Die Aurelis Real Estate GmbH in Eschborn bei Frankfurt ist ein bundesweit tätiger Immobilienentwickler, der bevorzugt in Gewerbeimmobilien investiert: Gewerbeparks, Logistikobjekte, Lagerhallen oder Immobilien, die durch Umbau gewerblich nutzbar sind. Gesucht sind Objekte ab mindestens 5.000 Quadratmetern Fläche, auch brachliegende oder mindergenutzte Flächen ab 25.000 Quadratmetern. Aurelis wurde 2001 von der Deutschen Bahn zur Auslagerung ihres nicht benötigten Immobilienbestandes gegründet und erlebte seither mehrere Eigentümerwechsel.
Quelle: Morgenweb Bildquelle: Unsplash

Diese Listen von größten Unternehmen und Investoren könnten Ihnen gefallen:

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion