Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Was gibt es 2022 Neues bei Deutschlands Top Unternehmen?

Neues Presswerk für BMW

Deutschlands Top-Unternehmen sind Global Player. Trotzdem wird nach wie vor nicht nur im Ausland, sondern auch im Heimatmarkt investiert. Die Unternehmen, zu denen wir Neuigkeiten verfasst haben, sind Teil unserer Liste der größten deutschen Unternehmen.

  • Enthält die 5.000 umsatzstärksten deutschen Unternehmen aus zahlreichen Bereichen wie der Industrie, Lebensmittelbranche, Medienbranche, Dienstleistungsbranche, Chemiebranche, Finanzbranche, etc.
  • Hervorragende Detailtiefe: Branche und Tätigkeitsgebiet, Umsatz, Mitarbeiterzahl, Allgemeine Kontaktdaten, Namen der Geschäftsführung etc.
  • Letzte Aktualisierung: 14.03.2022 Kostenlose Vorschau auf Anfrage via kontakt [at] listenchampion.de oder Live-Chat verfügbar.

Top Unternehmen Volkswagen: neue E-Auto-Fabrik in Wolfsburg

In unmittelbarer Nähe zum Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg plant Deutschlands größter Auto-Konzern eine neue Fabrik auf die E-Auto-Zukunft. Der Aufsichtsrat hat für das Zwei-Milliarden-Projekt grünes Licht gegeben. Schon ab 2026 soll in dem neuen Werk das E-Fahrzeug Trinity gebaut werden, auf das VW große Hoffnungen setzt. Es soll nicht nur CO2-neutral hergestellt werden, sondern auch Standards bei Elektrifizierung, Digitalisierung und für autonomes Fahren setzen. Geplanter Baubeginn für das Werk ist Frühjahr 2023. Die neue Produktion soll Vorbild für die VW-Transformation in Richtung Elektromobilität sein.

Top Unternehmen Bosch: Ausbau der heimischen Halbleiter-Fertigung

Halbleiter sind seit den gestörten Lieferketten im Zuge der Corona-Pandemie in vielen Branchen Mangelware. Bosch will daher die Produktion der für Elektronik und Gerätetechnik unverzichtbaren Bauteile verstärkt selbst in die Hand nehmen. Zu diesem Zweck investiert der Stuttgarter Traditions-Konzern jetzt 250 Mio. Euro in den Ausbau seiner Halbleiter-Produktion in Reutlingen. Die dort bisher vorhandenen 35.000 Quadratmeter Raumkapazitäten für die Fertigung von Halbleitern sollen bis Ende 2025 auf 44.000 Quadratmeter erweitert werden. Bosch ist bisher der einzige deutsche Autozulieferer, der seine Halbleiter selbst herstellt.

Top Unternehmen BMW: neues Presswerk in Spartanburg

200 Mio. US-Dollar will der Münchner Autobauer in den Ausbau seines Produktionsstandorts Spartanburg, North Carolina, investieren. Hier soll ein zusätzliches Presswerk mit 200 Arbeitsplätzen entstehen. Die Inbetriebnahme ist 2024 vorgesehen. In dem Werk sollen – weitgehend automatisiert – Anbauteile wie Türen, Kotflügel, Außenwände oder Heckklappen aus Stahl-Rohlingen gestanzt und geformt werden. Das Werk wird rund 20.000 Quadratmeter Fläche umfassen. Spartanburg ist mit 1.500 täglich produzierten Fahrzeugen und über 11.000 Mitarbeitern die weltweit größte BMW-Fertigung. Seit 1992 hat BMW hier 12 Mrd. US-Dollar investiert.

Bildquelle: Unsplash (Cesar Salazar, 18.03.2022)

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Listenchampion