Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Studie: 8% der deutschen Logistikunternehmen thematisieren Drohnen

UAV

Die vorliegende Keywordstudie beruht auf unserer Liste der umsatzstärksten Logistikunternehmen in Deutschland. Neben den Umsatz- und Mitarbeiterzahlen der letzten Jahre enthält die Liste auch Kontaktdaten und die Namen der Geschäftsführung.

Einsatzmöglichkeiten von Drohnen in der Logistikbranche

Dem Einsatz von Drohnen in der Logistikbranche wird seit Jahren das Potential eingeräumt die Effizienz und Effektivität von Lieferketten erheblich zu verbessern. Dementsprechend rückt die Technologie der Drohnen, die auch als unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs) bezeichnet werden, immer mehr in den Fokus von großen und kleinen Logistikunternehmen. Die Einsatzmöglichkeiten von Drohnen sind ebenso vielseitig wie deren Bau- und Funktionsweise. Zuallererst wird mit dem Drohnenneinsatz in der Logistikbranche die Warenauslieferung an die jeweiligen Endkunden verbunden. Darüber hinaus können UAVs aber auch für die verbesserte Warenverfolgung und Bestandsverwaltung genutzt werden. Mit Hilfe von Sensoren und Datenübertragungstechnologien können Drohnen den Zustand und den Standort von Waren in Echtzeit überwachen. Dies ermöglicht eine präzise und automatisierte Bestandsverwaltung und vermeidet potenzielle Engpässe oder Überbestände. Daraus ergeben sich potenzielle signifikante Zeit- und Kosteneinsparungen für Logistikunternehmen.

Die Zukunft von Drohnen im Logistiksektor

Bis zum großflächigem Einsatz von Drohnen in der Logistikbranche gilt es jedoch auch Herausforderungen und ethische Fragen zu meistern. Die Regulierung und Zertifizierung von Drohnenbetriebssystemen sind dabei erste wichtige Aufgaben, um Sicherheitsstandards zu gewährleisten und Kollisionen oder Unfälle zu vermeiden. Zudem muss stets die Privatsphäre von Kunden und Arbeitnehmern geschützt und rechtliche Rahmenbedingungen eingehalten werden.

Drohnen als effiziente und vielseitige Helfer können als bedeutender Teil der Zukunft der Logistikbranche betrachtet werden. Die Technologie entwickelt sich ständig weiter, und es ist zu erwarten, dass Drohnen in Zukunft eine noch größere Rolle spielen werden. Unternehmen, die frühzeitig in Drohnentechnologie investieren und diese effektiv in ihre Logistikprozesse integrieren, können ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern und die Kundenzufriedenheit verbessern.

Ausgehend von dieser Perspektive auf diese umfassende Weiterentwicklung im Logistiksektor haben wir basierend auf unserer Datenbank der 400 größten Logistikunternehmen in Deutschland eine Keyword-Studie durchgeführt, welche die Bedeutung von Drohnen für die Branche herausarbeitet.

 

Methodik der Studie

Im Verlauf unserer Studie haben wir die Websites aller in unserer Liste aufgeführten Unternehmen 30 Sekunden gecrawlt. So konnten die Unterseiten gefunden werden, die auf die Keywords “drohne”, „drone”, „uav”, „unmanned aerial vehicles“ und „unbemannte Fluggeräte” verweisen. Für einen detaillierteren Einblick haben wir anschließend die Keywordnennungen pro Firma gezählt, um so die Unternehmen zu identifizieren, die sich besonders intensiv mit der Thematik auseinandersetzen. In der angefügten Grafik kann die absolute Häufigkeit der jeweiligen Keyworderwähnungen entnommen werden. Die am häufigsten erwähnten Keywords waren UAV und drone. Es gilt jedoch zu berücksichtigen, dass die vorgestellten Ergebnisse nur einen ersten Indikator für die Relevanz der Technologie für die Branche darstellen.

Die Analyse wurde am 12.07.2023 vom Listenchampion Research-Team mit Hilfe eines selbst entwickeltem Python basierten Tools durchgeführt. Die Liste der Logistikunternehmen kann auf Nachfrage auch zusammen mit der Keyword-Analyse erworben werden.

Erwähnung der drohnen keywords

Über 8% der deutschen Logistikunternehmen thematisieren Drohnen

Zum Zeitpunkt unserer Keywordstudie haben sich etwas mehr als 8% der größten deutschen Logistikunternehmen mit dem Thema Drohnen auf ihren Websites auseinandergesetzt. Verfolgt man die aktuelle Entwicklung kann davon ausgegangen werden, dass dieser Wert weiter steigen wird.

prozentuale häufigkeit der uav keywords

Die drei Unternehmen, die im Hinblick auf die sowohl relative als auch absolute Häufigkeit der Keyworderwähnungen herausstechen sind die Andreas Schmid Logistik AG, die Airport Weeze Flughafen Niederrhein GmbH und die Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft.

Die Andreas Schmid Group hat bereits am Tag der Logistik 2022 das Thema Drohne in den Mittelpunkt gerückt und über ihre Erfahrungen des Drohneneinsatzes auf ihrer eigenen Teststrecke auf dem Firmengelände berichtet. Daneben soll der Flughafen in Weeze bald zu einem Netzwerk von mehreren Flughäfen in Europa gehören, von denen große unbemannte Transportflieger, also Frachtdrohnen starten sollen. Zuletzt beschäftigt sich auch die Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft intensiv mit dem Thema Drohnen. Unter anderem hat eines ihrer Tochterunternehmen die HHLA Sky einen Preis für ihre Drohnenentwicklung erhalten. Daneben wird auf der Website umfassend über die Zukunftstechnologie informiert.

keywordabdeckung von uav, drohne

Bildquell: Jordan Cormack via Unsplash (12.07.2023)

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion