Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Wachstumsstärkstes Großhandelsunternehmen Hessen: W. & L. Jordan GmbH [2023]

Wachstumsstärkstes Großhandelsunternehmen Hessen

Der vorliegende Beitrag beruht auf unserer Liste der größten deutschen Großhandels-Unternehmen. Neben den Umsatzerlösen und Mitarbeiterzahlen der letzten Jahre enthält die Liste auch Kontaktdaten und die Namen der Geschäftsführung.

Der Firmenname Jordan im nordhessischen Kassel steht für eine über hundertjährige Handelsgeschichte. Im Jahre 1919 wurde im damals noch selbständigen Niederzwehren bei Kassel von Ludwig Jordan eine Holzhandlung gegründet – es war die Geburtsstunde des Großhandelsunternehmens Jordan. Heute bilden Bodenbeläge das Jordan-Hauptgeschäft, doch Holzhandel wird nach wie vor betrieben.

Bodenbeläge und Holzwerkstoffe aus Nordhessen

Seit den 1950er Jahren begann Jordan seine Produktpalette um Bodenbeläge zu erweitern. Diesem heute tragenden Geschäftsbereich sind auch die Geschäftsfelder Heimtextilien, Sonnenschutz und Tapeten zugeordnet. Im Holzhandel umfasst das Sortiment die Warengruppen Holzwerkstoffe, Türen, Massivholz und Parkett. Das Unternehmen beliefert das holzverarbeitende Handwerk, den einschlägigen Fachhandel und in geringerem Umfang auch Baumärkte. Bei Bodenbelägen tritt Jordan am Markt unter der eigenen Marke JOKA auf. Jordan sieht sich hier mit einem Marktanteil von rund 25 Prozent als Marktführer.

Bei Jordan waren im Geschäftsjahr 2012 knapp 1.200 Mitarbeiter beschäftigt. Der Vertrieb des Sortiments erfolgt bundesweit. Der Umsatz erhöhte sich 2021 auf 440,3 Millionen Euro nach 403,7 Millionen Euro im Vorjahr. Das bedeutet ein Umsatzwachstum von fast zehn Prozent. Jordan ist damit das derzeit wachstumsstärkste Großhandelsunternehmen in Hessen. Rund 80 Prozent der Umsätze werden mit Bodenbelägen erzielt und davon wiederum 80 Prozent mit der Eigenmarke JOKA. Mehr als 93 Prozent der Umsätze entfallen auf das Inland, knapp vier Prozent werden im Handel mit dem übrigen EU-Raum generiert. Jordan konnte jahrelang sein Geschäft trotz eines stagnierenden bis schrumpfenden Gesamtmarkts ausbauen. Auch 2021 setzte sich diese Erfolgsgeschichte fort.

Hinweis: Dieser Artikel basiert auf unserer topaktuellen Unternehmensdatenbank und Umsatzzahlen aus dem Bundesanzeiger. Stand November 2023 sind erst zuverlässig Zahlen von 2021 verfügbar, daher sind die umsatzstärksten Unternehmen für das Jahr 2023 basierend auf dem Umsatzwachstum zwischen 2020 und 2021. Wir haben nur Unternehmen mit einem Umsatz von über 50 Millionen Euro aufgenommen. Selektiv wurden Unternehmen ausgeschlossen, z.B. wenn diese nur durch eine Übernahme gewachsen sind.

Bildquelle: Jakarta Parquet via Unsplash (30.11.2023)

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion