Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Wachstumsstärkstes Großhandelsunternehmen Rheinland-Pfalz: Dieckhoff & Ratschow Praxisdienst GmbH & Co.KG [2023]

Wachstumsstärkstes Großhandelsunternehmen Rheinland-Pfalz

Der vorliegende Beitrag beruht auf unserer Liste der größten deutschen Großhandels-Unternehmen. Neben den Umsatzerlösen und Mitarbeiterzahlen der letzten Jahre enthält die Liste auch Kontaktdaten und die Namen der Geschäftsführung.

Dieckhoff & Ratschow wurde 1953 in Wuppertal als Versandhandel für Praxisbedarf gegründet. 1978 folgte die Standortverlagerung nach Longuich bei Trier. Jahrzehntelang setzte man auf den klassischen Katalogversand, seit 2007 bietet der Großhändler seine Produkte auch online an – heute ist das der Hauptvertriebskanal.

Alles für die ärztliche Praxis aus Longuich bei Trier

In Sachen Praxisbedarf gibt es nichts was es bei Dieckhoff & Ratschow nicht gibt. Das Sortiment deckt das gesamte Spektrum des Equipments von Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztpraxen ab. Es reicht von Praxiseinrichtungen über Behandlungsinstrumente, Hygiene-Produkte, Infusionsgeräte und Verbandsstoffe bis hin zu medizinischer Arbeitskleidung und Laborbedarf. Kunden von Dieckhoff & Ratschow sind niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren, Physiotherapeuten, Alten- und Pflegeheime sowie sonstige Gesundheitseinrichtungen. Längst reicht das Geschäftsgebiet des Großhändlers über Deutschland hinaus. Der grenznahe Standort in Longuich wirkt sich dabei positiv aus. Die Benelux-Staaten und Frankreich werden von Dieckhoff & Ratschow ebenfalls bedient. In Longuich unterhält die Firma auch ihr zentrales Logistik-Zentrum mit 7.000 qm Lagerfläche.

Der Umsatz von Dieckhoff & Ratschow ist von 2020 auf 2021 von 81,9 Millionen Euro auf 159,0 Millionen Euro gestiegen. Das bedeutet einen Zuwachs von mehr als 94 Prozent. Damit ist Dieckhoff & Ratschow das aktuell wachstumsstärkste Großhandelsunternehmen in Rheinland-Pfalz. Das außerordentliche Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2021 ist im Wesentlichen der Corona-Pandemie geschuldet. Bedingt durch die besonderen Hygiene- und Schutzanforderungen unter dem Vorzeichen der Pandemie ergab sich ein deutlich höherer Bedarf an medizinischen Artikeln. Dieckhoff & Ratschow bewältigt sein Geschäft mit einem überschaubaren Team von 40 Mitarbeitern im Jahr 2021.

Hinweis: Dieser Artikel basiert auf unserer topaktuellen Unternehmensdatenbank und Umsatzzahlen aus dem Bundesanzeiger. Stand November 2023 sind erst zuverlässig Zahlen von 2021 verfügbar, daher sind die umsatzstärksten Unternehmen für das Jahr 2023 basierend auf dem Umsatzwachstum zwischen 2020 und 2021. Wir haben nur Unternehmen mit einem Umsatz von über 50 Millionen Euro aufgenommen. Selektiv wurden Unternehmen ausgeschlossen, z.B. wenn diese nur durch eine Übernahme gewachsen sind.

Bildquelle: Markus Spiske via Unsplash (30.11.2023)

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion