Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Investor für Fachmarktzentrum in Mecklenburg-Vorpommern: DEFAMA

Investor für Fachmarktzentrum in Mecklenburg-Vorpommern: DEFAMA

Der im Folgenden vorgestellte Beitrag wurde im Rahmen des Rechercheprozesses für unsere Liste der größten Handels-Immobilieninvestoren in Deutschland erstellt. Diese enthält neben detaillierten Ankaufsprofilen auch Kontaktdaten und – sofern verfügbar – AUM-Zahlen.

Bei der Suche nach Investoren für Fachmarktzentren ist häufig auch unsere Datenbank der größten Einzelhandelsunternehmen in Deutschland relevant.

Die Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) hat kürzlich ihr Portfolio durch den Erwerb eines Nahversorgungszentrums in Grevesmühlen, Mecklenburg-Vorpommern, erweitert. Das Zentrum verfügt über eine vermietbare Fläche von rund 4.200 Quadratmetern und beherbergt verschiedene Mieter, darunter Netto, KiK, eine Apotheke und ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ), sowie zusätzliche Arztpraxen, ein Solarium, eine Bäckerei und ein Imbiss. Die jährliche Nettomiete dieses Objekts beläuft sich auf über 400.000 Euro. Das Objekt wurde von Verifort Capital verkauft. Grevesmühlen, gelegen zwischen Lübeck und Wismar in der Nähe der Autobahn A20, zeichnet sich durch eine niedrige Arbeitslosenquote aus. Der Hauptmieter Netto hat seinen Markt dort im April 2023 nach einer umfassenden Modernisierung neu eröffnet. Die meisten Mieter des Zentrums, das in Kombination mit dem benachbarten Krankenhaus ein wichtiges Gesundheitszentrum für die Stadt bildet, haben langfristige Mietverträge.

DEFAMA wurde bereits einige Male in diesem Jahr aktiv. So wurde im November das Reutter-Center in Aichelberg worben, im September die Heinsberg Galerie und im Mai ein weiteres Fachmarktzentrum in Nordhausen (ebenfalls von Verifort Capital).

Erhöhte Jahresnettomiete im DEFAMA Portfolio

Durch diese Akquisition erhöht sich die annualisierte Jahresnettomiete der DEFAMA auf 23,6 Millionen Euro. Das Unternehmen verwaltet nun 66 Standorte mit einer Gesamtnutzfläche von mehr als 280.000 Quadratmetern, von denen 95% vermietet sind. Zu den bedeutendsten Mietern im Portfolio der DEFAMA zählen namhafte Einzelhandelsketten und Unternehmen wie ALDI, EDEKA, Kaufland, LIDL, Netto, NORMA, Penny, REWE, Rossmann, Getränke Hoffmann, JYSK, AWG, Deichmann, KiK, Takko, TEDi und toom. Diese Erweiterung spiegelt DEFAMAs kontinuierliches Wachstum und die Diversifikation ihres Immobilienbestands wider.

Bildquelle: Gemma
Quelle: Deal Magazin

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion