Sofort verfügbare Listen | Sichere Zahlung über PayPal & Kreditkarte l 24/7 Support

Investor für Büroimmobilie in Stuttgart: STINAG Stuttgart Invest AG

Investor für Büroimmobilie in Stuttgart: STINAG Stuttgart Invest AG

Der im Folgenden vorgestellte Beitrag wurde im Rahmen des Rechercheprozesses für unsere Liste der größten Büro-Immobilieninvestoren in Deutschland erstellt. Diese enthält neben detaillierten Ankaufsprofilen auch Kontaktdaten und – sofern verfügbar – AUM-Zahlen.

Zu Beginn des Jahres hat die STINAG Stuttgart Invest AG, ein Unternehmen aus Stuttgart, eine zentrale Immobilie in der Stuttgarter Innenstadt erworben. Die Übernahme erfolgte im Rahmen einer Share-Deal Transaktion von einer Erbengemeinschaft und betraf die Stuttgarter Geschäftshaus GmbH, die Eigentümerin der Immobilie an der Tübinger Straße 6 und Kleine Königstraße 1 ist. Dieser Erwerb wurde durch das Stuttgarter Maklerhaus Immoraum Real Estate Advisors vermittelt. Die betreffende Immobilie beinhaltet sowohl Büro- als auch Einzelhandelsflächen und ist zudem Standort des Delphi Arthaus Kinos. Der Großraum Stuttgart beheimatet zahlreiche Weltmarktführer, wie etwa Kärcher.

STINAG als Immobilieninvestor in Stuttgart

Die STINAG Stuttgart Invest AG ist als Holdinggesellschaft tätig. Sie entstand ursprünglich aus der Stuttgart Hofbräu AG nach dem Verkauf der Brauerei. Zum Immobilienportfolio zählt unter anderem der CarlsCube oder die Königstraße 45. Es wurden aber auch weitere Objekte in Baden-Württemberg erworben, wie etwa ein Mikroappartementhaus in Böblingen oder eine Seniorenimmobilie in Freiburg.

Die STINAG Stuttgart Invest AG hat bereits Pläne für die Revitalisierung des Büro- und Geschäftshauses angekündigt. Diese Maßnahmen, die im kommenden Jahr beginnen sollen, zielen darauf ab, die Nutzungsmöglichkeiten des Gebäudes zu erweitern und zu verbessern. Heike Barth, Vorstandsvorsitzende der STINAG Stuttgart Invest AG, äußerte sich positiv über den Ankaufsprozess und die zentrale Lage der Immobilie. Sven Kersten, Geschäftsführer der Immoraum GmbH, betonte die Bedeutung der Vermittlung an ein lokal verwurzeltes Unternehmen. Für die Transaktion wurden die STINAG Stuttgart Invest AG rechtlich durch HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK und steuerlich durch Ernst & Young in Stuttgart beraten, während Königskinder Immobilien auf der Verkäuferseite tätig war.

Bildquelle: Christian Lue
Quelle: Deal Magazin

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Listenchampion